Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftl. Fakultät  Fachbereiche und Lehrstühle  Politikwissenschaft  Internationale Beziehungen  Team  Andreas N. Ludwig

Andreas N. Ludwig M.A.

Anschrift

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Universitätsallee 1

D-85072 EICHSTÄTT

Telefon: +49 8421 93 21400

Fax: +49 8421 93 215900

Email-Kontakt: andreas.ludwig(at)ku.de

 

Andreas N. Ludwig ist seit September 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen (bis April 2016: Professur für Politikwissenschaft IV: Außenpolitik und Internationale Politik) an der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 

I

Am 16. und 17. Mai 2019 organisierte Andreas N. Ludwig, gemeinsam mit Prof. Dr. Friedrich Kießling, Dr. Caroline Rothauge (Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der KU) und der AG Internationale Geschichte im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, eine Konferenz zum Thema "Außenbeziehungen und Erinnerung". Das Programm finden Sie hier zum Download...

Akademischer Werdegang

seit 04.2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU)

seit 05.2011: Doktorand an der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (GGF) der KU (Betreuer der Dissertation: Prof. i. R. Dr. Klaus Schubert)

07.2019 - 09.2019: Vertretung der Studiengangskoordination des Master Internationale Beziehungen

02.2018: Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten (Aufbaustufe)

09.2014 - 03.2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Politikwissenschaft IV: Außenpolitik und Internationale Politik der KU und Studiengangskoordinator des Deutsch-Französichen integrierten Studiengangs Politikwissenschaft

04.2011 - 09.2014: Lehrbeauftragter an der GGF der KU

07.2011 - 12.2013: Promotionsstipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

02.2011: Diplom (entspricht Master of Arts) des Institut d’Etudes Politiques de Rennes (IEP)

01.2011: Master of Arts (M.A.) des Institut des Hautes Etudes Européennes (Université de Strasbourg)

09.2010: Master of Arts (M.A.) der KU

09.2009 - 09.2010: Master-Studiengang „Geschichte der Internationalen Beziehungen und regionaler Integrationsprozesse“ des Institut des Hautes Etudes Européennes (Université de Strasbourg)

10.2008 - 09.2010: Deutsch-Französischer integrierter Master-Studiengang Politikwissenschaft der KU & des IEP

09.2008: Bachelor of Arts (B.A.) der KU

10.2005 - 09.2008: Deutsch-Französischer integrierter Bachelor-Studiengang Politikwissenschaft der KU & des IEP

Ämter und Mitgliedschaften

Ämter und Gremientätigkeit

seit 10.2015: Stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses Master Internationale Beziehungen

seit 09.2014: Mitglied im Prüfungsausschuss des BA / MA Deutsch-Französischer integrierter Studiengang Politikwissenschaft (10.2014-09.2015 Stellvertretender Vorsitzender)

10.2017 - 09.2019: Frauen- und Gleichstellungsbeauftragter der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (2017-2019), qua Amt Mitglied des Fakultätsrates der GGF und der Konferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der KU

Mitgliedschaften in Berufsverbänden und Vereinigungen

Mitglied im Arbeitskreis Großbritannien-Forschung e.V. (AGF)

Mitglied der British International Studies Association (BISA)

Mitglied im Förderkreis des Hauses der Bayerischen Geschichte e.V.

Mitglied der Young Königswinter Alumni e.V.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Forschung

Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik ausgewählter Staaten (Deutschland, Frankreich, Österreich und Vereinigtes Königreich)

Beziehungsforschung (insb. deutsch-britische Beziehungen)

Theorien der Internationalen Beziehungen (insb. reflektivistische Ansätze und Komplexitätsforschung)

Europäische Integration 

Internationale Beziehungen / Internationale Geschichte

Laufende Projekte:

  • Dissertationsprojekt: Komplexitätsdenken in der bilateralen Beziehungsforschung der Internationalen Beziehungen am Beispiel des politischen Verhältnisses der Bundesrepublik Deutschland und des Vereinigten Königreiches

  • Interdisziplinäres Forschungs- und Lehrprojekt: Memory Matters!? Kollektives Erinnern und Außenpolitik (mit Dr. Caroline Rothauge, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der KU)

Lehre (Inhaber des "Zertifikats Hochschullehre der Bayerischen Universitäten (Aufbaustufe)")

Einführung in die Internationalen Beziehungen (inkl. Europaforschung, Friedens- und Konfliktforschung, Außenpolitikforschung)

IR Core: Theorien und Methoden der Internationalen Beziehungen

Europäische Integration (Geschichte der europäischen Integration, EU, Europarat, NATO, OSZE)

Akteure und Systeme der Internationalen Beziehungen

Deutsche Außen- und Sicherheitspolitik

Vergleichende Außenpolitikforschung: Außenpolitik des Vereinigten Königreiches und Frankreichs nach 1945

Internationale Beziehungen/Geschichte: Memory Matters!? Kollektives Erinnern und Außenpolitik

Praxisorientierung der Lehre (Blended Learning, Exkursionen, Simulationen, Expertengespräche usw.)

Gastaufenthalte im Ausland:

Abgeschlossene Projekte:

  • IB 4.0: Blended Learning in der Lehre der Internationalen Beziehungen (mit Christian Rabini M.A.)

Publikationen

Monographien und Sammelbände

(2014) Pragmatisch oder privilegiert? Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel: Historische und (kultur-) politische Perspektiven (Festschrift zu Ehren von Klaus Schubert). Hamburg: Verlag Dr. Kovacs. (Herausgeber mit Madeleine Mahrla)

Eine Rezension des Sammelbandes findet sich auf dem Portal für Politikwissenschaft.

(2011) Klassischer Liberalismus. Vorbild für die Zukunft des Welthandels? Hamburg: Bachelor & Master Publishing.

(2011) Auf dem Weg zu einer "Achse Berlin-London"? Die deutsch-britischen Beziehungen im Rahmen der Europäischen Union unter Gerhard Schröder und Tony Blair (1998-2002). Hamburg: Diplomica Verlag. (Magisterschrift)

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

(2018) Deutschlands Russlandpolitik: Von der Herausforderung des Dialogs. GWP 1/2018, 127-134. (mit Svetlana Peterka)

(2014) Einleitung: Pragmatisch oder privilegiert? Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel. In: Andreas N. Ludwig und Madeleine Mahrla (Hrsg.): Pragmatisch oder privilegiert? Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel: Historische und (kultur-)politische Perspektiven (Festschrift zu Ehren von Klaus Schubert). Hamburg: Verlag Dr. Kovac, 13-27. (mit Madeleine Mahrla)

Sonstiges

(2016) Neue Perspektiven auf Nachbarn. AGORA 1/2016, 13. (mit Veronika von Wachter)

Vorträge

Konferenzen und Tagungen

(2019) Außenbeziehungen und Erinnerung: Zur Einführung, Vortrag bei der Konferenz "Außenbeziehungen und Erinnerung" , Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 16. Mai 2019 (mit Dr. Caroline Rothauge)

(2018) Complexifying Relations Research. Theoretical Approaches and Methodologies, Roundtable-Präsentation im Roundtable "Complexity. Renewing IR for a World of Uncertainty and Change!?" - 12th Pan-European Conference on International Relations der European International Studies Association (EISA), Prag, Tschechische Republik, 14. September 2018

(2018) How to Act Responsibly? Remembering Germany's Past and Its Impact on Foreign Policy, Paper-Präsentation im Panel "Memory Matters! Understanding How Collective Memory Narratives Impact on Foreign Policy" - 12th Pan-European Conference on International Relations der European International Studies Association (EISA), Prag, Tschechische Republik, 14. September 2018 (im Rahmen des Projekts "Memory Matters!? Kollektives Erinnern und Außenpolitik)

(2018) Memory Matters! Erinnerungskulturen und dynamische Rollenbilder im Kontext bi- und plurilateraler Beziehungen, Paper-Präsentation im Rahmen der interdisziplinären Tagung "Von der Zivilmacht zum europäischen Hegemon? Bundesdeutsche außenpolitische Rollen aus geschichts- und politikwissenschaftlichen Perspektiven", KU Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt, 5. Mai 2018 (mit Dr. Caroline Rothauge, im Rahmen des Projekts "Memory Matters!? Kollektives Erinnern und Außenpolitik")

(2017) How to Act Responsibly? Remembering Germany's Past and Its Impact on Foreign Affairs, Paper-Präsentation im Panel "Critical Reflections on Germany's Politics of History in Domestic and Foreign Affairs" - 41st Annual Conference of the German Studies Association, Atlanta, Georgia (Vereinigte Staaten), 6. Oktober 2017 (mit Dr. Caroline Rothauge, im Rahmen des Projekts "Memory Matters!? Kollektives Erinnern und Außenpolitik)

(2017) British-German Relations and the European Question. A Complexity Approach, Paper-Präsenation im Panel "Still the 'Silent Alliance'? Revisiting the British-German Relationship" - 42nd Annual Conference of the British International Studies Association, Brighton (Vereinigtes Königreich), 15. Juni 2017

Workshops und Seminare

(2019) Auf dem Weg in eine Welt der Organisationen? Historische Entwicklung, Funktionen und Rolle Internationalen Organisationen im 21. Jahrhundert, Vortrag für das International Office der KU, Eichstätt, 15. Mai 2019

(2016) Auf dem Weg in eine Welt der Organisationen? Historische Entwicklung, Funktionen und Rolle Internationaler Organisationen im frühen 21. Jahrhundert, Vortrag für das International Office der KU, Eichstätt, 24. Mai 2016

(2013) Divided Pasts, Diverging Futures? Die deutsch-britischen Beziehungen auf dem Weg ins 21. Jahrhundert, Vortrag für die Stipendiatengruppe der Hanns-Seidel-Stiftung e.V. an der KU, Eichstätt, 3. Juli 2013

(2013) Vorstellung des Dissertationsprojekts, Nachwuchs-Workshop im Rahmen der Jahrestagung des Arbeitskreises Deutsche England-Forschung, Mülheim an der Ruhr, 3. Mai 2013

(2011) Zur Analysefähigkeit bilateraler Beziehungen, Nachwuchs-Workshop im Rahmen der Jahrestagung des Arbeitskreises Deutsche England-Forschung, Mülheim an der Ruhr, 3. Juni 2011

(2010) Klassischer Realismus. Und danach?, Gastvortrag im Rahmen des Seminars "Theorien der Internationalen Beziehungen" (Prof. Dr. Schubert), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 4. November 2010

Gastvorträge und Podiumsdiskussionen

(2019) Whatever the Weather: Zur Bedeutung der transatlantischen Beziehungen heute, Einführungsvortrag im Rahmen der gemeinsamen Informationsveranstaltung "Arbeiten im transatlantischen Kontext" des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 23. Januar 2019

(2019) Der Brexit und die europäische Sicherheitsarchitektur, Einführung und Moderation der Podiumsdiskussion der Außen- und Sicherheitspolitischen Hochschulgruppe an der KU, Eichstätt, 9. Januar 2019 

(2018) Arbeiten für internationale NGOs: Erfahrungen und Perspektiven, Einführung und Moderation der Podiumsdiskussion im Rahmen der gemeinsamen Informationsveranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 11. Dezember 2018 

Interviews

(2018) Komplexer Dialog: Die deutsche Russlandpolitik nach der Präsidentenwahl, Interview für die Presseabteilung der KU, Eichstätt, 23. März 2018

(2017) Frankreich nach der Wahl: Abschied vom etablierten System, Interview für die Presseabteilung der KU, Eichstätt, 8. Mai 2017

Veranstaltungsorganisation und -leitung

Konferenzen und Tagungen

(2019) Konferenz "Außenbeziehungen und Erinnerung", Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 16./ 17. Mai 2019 (mit Prof. Dr. Friedrich Kießling, Dr. Caroline Rothauge und der AG Internationale Geschichte im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands)

(2013) Festkolloquium zu Ehren von Prof. Dr. Klaus Schubert "Pragmatisch oder privilegiert? Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel", Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 16. und 17. Dezember 2013 (mit Madeleine Mahrla M.A. & Dr. Christina Rüther)

Panels und Roundtables auf Fachkonferenzen

(2018) Roundtable "Complexity. Renewing IR for a World of Uncertainty and Change!?", 12th Pan-European Conference on International Relations der European International Studies Association (EISA), Prag, 12-15. September 2018 (Convenor und Chair)

(2018) Panel "Memory Matters! Understanding How Collective Memory Narratives Impact on Foreign Policy", 12th Pan-European Conference on International Relations der European International Studies Association (EISA), Prag, 12.-15. September 2018 (Convenor und Chair)

Workshops und Seminare

(2019) Workshop "Arbeiten bei Internationalen Organisationen", im Rahmen der gleichnamigen gemeinsamen Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 15. Mai 2019 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)

(2017) Workshop "Karriere in der Entwicklungszusammenarbeit", im Rahmen der gleichnamigen gemeinsamen Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 18. Januar 2017 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)

(2016) Workshop "The State of Peace in Europe. Zum (Zu-)Stand des Friedens in Europa in Perspektive der Internationalen Beziehungen", Europäisches Studierendentreffen, Universität Freiburg/Université de Fribourg (Schweiz), 28. November 2016

(2016) Workshop "Arbeiten bei Internationalen Organisationen", im Rahmen der gleichnamigen gemeinsamen Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 24. Mai  2016 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)

(2015) Trinationales Studierendentreffen der KU, der Universität Fribourg und des IEP Bordeaux - "Die deutsch-französischen Beziehungen in Europa: ein Modell integrativer Kooperation oder exklusiver Zweisamkeit?", Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 4. bis 8. November 2015

(2014) Deutsch-französisches Seminar der KU und des IEP Rennes - "Politische Handlungsspielräume in einer ungewissen Welt. Deutsche und französische Perspektiven", IEP Rennes, 12. bis 17. Dezember 2014

Exkursionen im Rahmen der Lehre

(2017) Exkursion "Straßburg. Hauptstadt Europas!?", im Rahmen des Seminars "Europäische Integration jenseits der EU", Straßburg, 17. bis 20. Mai 2017 

(2016) Exkursion "Grundlagen der Auswärtigen Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland am Beispiel des Goethe-Instituts", im Rahmen des Seminars "Deutsche Außen- und Sicherheitspolitik", München, 25. November 2016

Veranstaltungen zu Wissenschaft und Praxis

(2019) "Arbeiten bei Internationalen Organisationen", gemeinsame Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingoldstadt, 15. Mai & 21. Mai 2019 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)

(2019) "Arbeiten im transatlantischen Kontext", gemeinsame Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 23. Januar 2019 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller und Ursula Soyez M.A.)

(2018) "Arbeiten für internationale NGOs", gemeinsame Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 11. Dezember 2018 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)

(2018) "Arbeiten für Europa", gemeinsame Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 15. Mai 2018 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)

(2017) "College of Europe: Kaderschmiede der EU", gemeinsame Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des Referats für Karriereberatung der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 27. Juni 2017 (mit Nina Savarini M.A.)

(2017) "Karriere in der Entwicklungszusammenarbeit", gemeinsame Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office der KU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 18. und 24. Januar 2017 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)

(2016) "Arbeiten bei Internationalen Organisationen", gemeinsame Veranstaltung des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des International Office, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 24. Mai & 1. Juni 2016 (mit Dipl. Kult. Marianne Schönmüller)