Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für KU-Mitglieder  Veranstaltungen  Einzelansicht

Termine

Lesung und Gespräch mit der Kinderbuchautorin Margit Auer

Die Eichstätter Kinderbuchautorin Margit Auer ist nach dem Sams-Autor Paul Maar zweiter Gast der Reihe „KJL meets KU. Eichstätter Forum Kinder- und Jugendliteratur“, die der Lehrstuhl für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur an der KU veranstaltet. Die Schöpferin der erfolgreichen Reihe „Die Schule der magischen Tiere“, von der im November der zehnte Band erschienen ist, wird zum einen am Dienstag, 15. Januar 2019, ab 17 Uhr eine Lesung aus ihrem Werk halten. Eingeladen sind dazu insbesondere auch die jungen Leserinnen und Leser von Margit Auers Geschichten. Eine Woche später hält sie am Dienstag, 22. Januar, ebenfalls ab 17 Uhr einen Vortrag „Über die Magie des Schreibens“. Beide Veranstaltungen finden in der Aula der Universität (Kollegiengebäude D, Ostenstraße 26-28, Eichstätt) statt. Zusätzlich wird vom 7. Januar bis 1. Februar im Foyer der Zentralbibliothek (Universitätsallee 1) die Buchausstellung „Eine Reise durch das Werk von Margit Auer“ zu sehen sein.

Ziel der Reihe „KJL meets KU“ ist es, die Kinder- und Jugendliteratur und ihre Didaktik in Lehre und Forschung zu stärken. „Die Bestseller-Bände von Margit Auer sind ein Phänomen serieller Populärkultur und verdienen eine Betrachtung sowohl aus der Perspektive der Kinderliteraturwissenschaft als auch der Literaturdidaktik. Dazu sollen beide Veranstaltungen anregen“, erläutert Lehrstuhl-Vertreterin Prof. Dr. Ina Brendel-Perpina.

Zur Person: Margit Auer

Margit Auer stammt aus Mühldorf am Inn und verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Waldkraiburg. Die gelernte Journalistin arbeitete für verschiedene bayerische Zeitungen. Als ihre drei Söhne zur Welt kamen, las sie auf einmal eine Menge Kinderbücher – und begann, selbst welche zu schreiben. Eine ihrer ersten Geschichten hieß „Manni, Knödel und die Räuberprinzessin“. Sie wurde niemals veröffentlicht, aber Margit Auer las sie im Kindergarten vor. Und merkte, dass die Geschichte bei den Kindern gut ankam. Nach verschiedenen historischen Kinderkrimis hatte sie 2013 ihren Durchbruch mit der Kinderbuchreihe "Die Schule der magischen Tiere", deren Gesamtauflage inzwischen die Zwei-Millionen-Marke übersprungen hat und in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde.

Datum: Dienstag, 15.01.19  Uhrzeit: 17:00 -  18:00
Veranstalter: Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur 
Ort: Aula/KGD