Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

22.06.17

"Aktionstag Barrierefreiheit" am 27. Juni

Am Dienstag, 27. Juni, veranstaltet das Gleichstellungsreferat der Studierendenvertretung an der KU seinen ersten „Aktionstag Barrierefreiheit“. Ziel ist es mehr Bewusstsein für die Situation von Menschen mit Behinderung zu schaffen. Unter dem Motto „Barrieren im Kopf – Inklusion ist, wenn man nicht mehr darüber nachdenken muss“ startet der Aktionstag um 16 Uhr im KGA-Innenhof mit einem Impulsvortrag der studentischen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Juliette Brillet und Fabian Weiskirchen.


Danach findet ein World-Cafè rund ums Thema „Studieren mit Behinderung“ mit den Studierenden Julia Dumsky, Michaela Mittl und Andrea Schöne statt. Um 18 Uhr findet im Zuge des Aktionstags eine Demonstration für eine barrierefreie Innenstadt statt, die vom Brunnenhof vor dem Kollegiengebäude der Universität aus durch die gesamte Innenstadt zieht. Für den barrierefreien Ausbau der Innenstadt Eichstätts möchte die Aktionsgruppe außerdem einen Bürgerantrag in den Stadtrat einbringen, bei dem jeder Bürger Eichstätts in Form einer Unterschrift auf der Unterstützerliste mitwirken kann. Die Aktionsgruppe setzt sich aus vielen unterstützenden Gruppen zusammen: Studentischer Konvent, das Gleichstellungsreferat, Kreuz&Queer, Jusos, SDS. Die Linke, Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS), Hochschulgruppe Amnesty International und Radio Pegasus.