Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

18.01.17

Bundesweite Fachtagung: „Arbeitsrecht in der Kirche zukunftsfähig gestalten“

Am 6. und 7. März 2017 laden die Fakultät für Soziale Arbeit der KU und die Zeitschrift „Die Mitarbeitervertretung“ (ZMV) zur 20. Fachtagung rund um das kirchliche Arbeitsreicht ein. Das Thema des Symposiums lautet heuer „Arbeitsrecht in der Kirche zukunftsfähig gestalten“. Die Veranstalter erwarten rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Tagung versteht sich als Forum für Vertreter von Mitarbeiter- und Arbeitgeberseite, die über aktuelle Herausforderungen für das Arbeitsrecht im Bereich der evangelischen und katholischen Kirche diskutieren.


Die technischen Veränderungen der Arbeitswelt, die mit „Arbeiten 4.0“ umschrieben werden, scheinen zu gravierenden Veränderungen des Arbeitsrechts und der Arbeitswelt zu führen. Arbeitnehmerüberlassung und Fremdpersonaleinsatz führen nach wie vor zu ungleichen und auch ungerechten Arbeitsbedingungen. Was bringt das Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes für kirchliche Einrichtungen? Wer wird die Dienste in der Dienstgemeinschaft leisten? „Die strukturellen Veränderungen kirchlicher Einrichtungen hin zu Konzernen bedrohen die Mitbestimmung und das Profil kirchlicher Einrichtungen“, so die Veranstalter.

Mit Christian Felber aus Wien konnte der bekannte Verfechter der Gemeinwohl-Ökonomie für den Abschlussvortrag  und die Abschlussdiskussion gewonnen werden. Mit seinen Forderungen nach einer neuen Wirtschaftsordnung gibt er wichtige Impulse auch für die Sozialwirtschaft. Erstmals soll bei der Tagung außerdem der Preis für ausgezeichnete Mitarbeitervertretungsarbeit verliehen werden.

Die Tagung findet im Alten Stadttheater in Eichstätt (Residenzplatz 17) statt. Nähere Infos und das detaillierte Programm sind im Internet unter www.zmv-online.de zu finden.