Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

18.10.17

Ehemaliger Bundesfinanzminister Waigel eröffnet Vortragsreihe „K’Universale“

Ein interdisziplinärer Diskurs zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen ist Ziel der Ringvorlesung „K’Universale“, die sich an der KU im Studienjahr 2017/2018 mit dem Oberthema „Vertrauen“ beschäftigen wird. Zum Auftakt der Reihe hält der ehemalige Bundesfinanzminister Dr. Theo Waigel am Montag, 23. Oktober, einen Vortrag über „Vertrauen als Grundvoraussetzung für Handeln in Wirtschaft und Politik“. Die Ringvorlesung richtet sich sowohl an Studierende der KU als auch die breite Öffentlichkeit.


Foto: privat

Die Referentinnen und Referenten der 13-teiligen Vortragsreihe „K‘Universale“ werden in ihren unterschiedlichen Disziplinen verschiedene Facetten von Vertrauen beleuchten. Im Hintergrund steht die Zeitdiagnose, dass die Vertrauensbasis im Zusammenleben der Menschen brüchig geworden scheint - mit erheblichen Auswirkungen in allen Bereichen der Gesellschaft. Die Fragilität und Gefährdung von Vertrauen, die Frage, was überhaupt das Vertrauen in die Wirklichkeit, in andere Personen, in Gott ermöglicht, reicht zudem in theologische und philosophische Fragestellungen hinein.

Vertrauen umfasst den privaten, gesellschaftlichen, aber auch wirtschaftlichen und politischen Lebensbereich. Vertrauen bedingt Verlässlichkeit, Treue, Solidarität und Beistandspflicht. Die großen politischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte entstanden durch gegenseitiges Vertrauen glaubwürdiger Politiker. Ohne ein tiefes Vertrauensverhältnis zwischen Helmut Kohl, Francois Mitterand und Jacques Chirac wäre die Entwicklung Europas nicht möglich gewesen. Zum unerlässlichen Vertrauen gehört aber auch ein gesundes Misstrauen gegen dumpfe, primitive, einseitige Politik und gegen plumpe Polemik.

Als langjähriger Vorsitzender der CSU, Mitglied im deutschen Bundestag über drei Jahrzehnte und ehemaliger Bundesminister der Finanzen, berichtet Dr. Theo Waigel über seine Vertrauens- und Misstrauenserfahrungen in Wirtschaft und Politik.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils montags um 18.15 Uhr im Hörsaal A 201 (Kollegiengebäude, Bau A, Ostenstraße 28, Eichstätt). Das komplette Programm findet sich auf der Homepage der KU.