Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

25.07.16

Internationale Sommerschule an KU mit Teilnehmern aus 20 Ländern

Zum 33. Mal bietet die KU derzeit eine internationale Sommerschule für ausländische Studierende an, bei dem sie vormittags Deutschunterricht haben und ein Fachprogramm am Nachmittag in deutscher Sprache. Zu Gast sind bei dieser Runde 40 Studierende aus 20 Ländern - die meisten von ihnen aus den USA. Vertreten sind aber auch Kommilitonen aus Italien, der Slowakei, Nepal und Pakistan.


Foto: Lamm/upd

Begrüßt wurden sie bei einem traditionellen Empfang im Spiegelsaal der Eichstätter Residenz von Eichstätts Oberbürgermeister Andreas Steppberger, der stellvertretenden Landrätin Rita Böhm und KU-Vizepräsident Prof. Dr. Gernot Michael Müller. Sie berichteten den Gästen über den Landkreis Eichstätt, seine Kultur und die lebenswerte Umgebung. Professor Müller wies vor allem auf die Internationalität der KU hin, zu der auch die Teilnehmer der Sommerschule beitragen. Nach dem Empfang gab es für die Teilnehmer eine bayerische Brotzeit. In den nächsten verbleibenden drei Wochen heißt es für sie nicht nur, Kurse zu besuchen, sondern sie lernen bei Exkursionen Rothenburg, Regensburg, das Schloss Neuschwanstein und das Altmühl- und Donautal kennen.