Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

25.04.17

Jun.-Prof. Dr. Nadin Burkhardt neue Juniorprofessorin für Klassische Archäologie

Jun.-Prof. Dr. Nadin Burkhardt ist neue Juniorprofessorin für Klassische Archäologie an der KU. Innerhalb der Archäologie liegt einer ihrer Arbeitsschwerpunkte in der Spätantike, speziell in der Christianisierung des antiken Stadtraums. Weitere Forschungsbereiche von Frau Burkhardt bilden die eisenzeitliche vorrömische Kultur Italiens und die westgriechische Kolonisation. Neben dem Literatur- und Quellenstudium gehört zur Archäologie immer auch eine praktische Seite. Aktuell leitet die Juniorprofessorin ein Ausgrabungsprojekt in Pithekoussai auf der Insel Ischia im Golf von Neapel, in der frühesten griechischen Ansiedlung im Westen.


Foto: Schulte Strathaus/upd

„Ich freue mich darüber, im Altmühltal und damit in einem geschichtsträchtigen Raum zu arbeiten. Hier, am Rande des römischen Reiches, lebten Kelten und Römer als Nachbarn. Die Dörfer, ländlichen Villen und Gräber sowie die lokalen Museen werden Teil des Semesterprogramms werden.“ An einem Ort wie der KU solle außerdem die Wissensvermittlung zu den Wurzeln und Ursprüngen der katholischen Kirche in der griechisch-römischen Kultur eines der Kernthemen bilden. Nadin Burkhardt studierte in Berlin, Paris und Köln Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Archäologie der Römischen Provinzen. Vor ihrer Berufung war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und an der TU Darmstadt. Längere Forschungsaufenthalte in Rom und Athen führten zu ihren Arbeitsschwerpunkten.