Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

06.04.18

Katholische Universität startet mit vielfältigem Programm ins Sommersemester

Der Würzburger Weihbischof Ulrich Boom zelebriert am Montag, 9. April, ab 9 Uhr den Gottesdienst in der Eichstätter Schutzengelkirche, mit dem die KU in ein neues Sommersemester startet. Der evangelische Gottesdienst zum Semesterstart findet am Dienstag, 10. April, um 19.15 Uhr in der Eichstätter Erlöserkirche statt.


Die katholische Hochschulgemeinde stellt ihr Programm in diesem Semester unter das Motto „Mensch, werde Du!“ und bietet dazu unterschiedliche Zugänge durch Kunstprojekte, Film-Bibel-Gespräche sowie Vorträge und Gottesdienste in einem thematischen Rahmen. Speziell für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KU bietet die KHG einmal monatlich eine musikalische Atempause in der Mittagszeit. Das ausführliche Programm findet sich unter www.khg-eichstaett.de.

Eine achtteilige Vortragsreihe an der KU beschäftigt sich ab Mittwoch, 11. April, mit dem Thema „Zukunftsfähige Landwirtschaft: aktuelle Problemfelder und Herausforderungen“ ein. Erster Referent ist Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald (Schweisfurth-Stiftung, München) zu „Landwirtschaft regional und global: Stand und Herausforderungen“. Die Reihe wird vom Nachhaltigkeitsteam der KU, dem Bund Naturschutz in Bayern e.V., dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung und dem Umweltreferat des studentischen Konvents organisiert. Weitere Infos und das komplette Programm unter www.ku.de/landwirtschaft.

Am Dienstag, den 17. April 2018, wird um 18 Uhr die vierte Ausstellung der Universitätsgalerie am Eichstätter Marktplatz eröffnet. Im Rahmen des Festivals „kunst&gesund“, organisiert vom Netzwerk bayerischer Städte e.V., haben sich die Kunst-Studierenden der KU dem menschlichen Körper und dessen Anatomie angenommen. Mit Siebdrucken zeigen die Studierenden ihre Gedanken und Ideen rund um das Ausstellungsthema „Anatomie+“.

Mit ihrem Tag der Offenen Tür lädt die KU am Samstag, 21. April, Studieninteressierte dazu ein, sich im Gespräch mit Dozierenden und Studierenden selbst von der persönlichen Betreuung an der KU und einem Campus der kurzen Wege zu überzeugen. Und auch wer die Katholische Universität bereits kennt, wird dabei Neues entdecken: Die KU bietet ihren Gästen zwischen 10 und 16 Uhr an beiden Standorten in Eichstätt (Ostenstraße 26-28) und an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Ingolstadt (Auf der Schanz 49) ein vielfältiges Programm, das sich mit weit über 100 Vorträgen, Workshops, Aktionen und Führungen auch an die breite Öffentlichkeit richtet.

Das Zentrum für Forschungsförderung der Katholischen Universität lädt in diesem Semester wieder zur Reihe „Wissenschaft im Gespräch“. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der KU geben dabei in kurzen Impulsreferaten Einblick in ihre aktuellen Forschungsvorhaben und diskutieren im Anschluss miteinander und mit dem Publikum über dahinterstehende gesellschaftliche Fragen und die Möglichkeiten der Forschung. Das Oberthema der Reihe – die am Mittwoch, 24. April, beginnt – lautet im Sommersemester „Forschen an und über Kulturerbe“.

Noch bis zum 13. April können sich Schülerinnen und Schüler sowie Studierende wieder an einem Schreibwettbewerb beteiligen, der rund um das vom 14. bis 19. Mai stattfindende Literaturfestival „LiteraPur18“ ausgerichtet wird. Auf die Gewinner warten eine öffentliche Lesung im Rahmen des Festivals und die Teilnahme an einem Schreibworkshop an der KU. Das Thema des vom Lehrstuhl für Deutschdidaktik organisierten Literaturfestivals sowie des Schreibwettbewerbs lautet dieses Jahr „Auf ein Wort. Es war einmal…“. Weitere Informationen unter www.ku.de/literapur.

Beim traditionellen Sommerfest der KU im Eichstätter Hofgarten vor der Sommerresidenz am Donnerstag, 5. Juli, verbringen wieder Studierende, Alumni und Mitarbeiter der KU gemeinsam mit der Eichstätter Bevölkerung einen hoffentlich lauen Sommerabend bei Musik und Schmankerln. An diesem Tag wird auch wieder das Finale im Fußballturnier um den Präsicup ausgetragen, welches das Sportzentrum der Universität organisiert.