Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

28.11.19

Klima- und Nachhaltigkeitswoche an der KU

Die produktive Diskussion zur Bewältigung der Klimakrise steht vom 25. bis 29. November im Mittelpunkt einer Klima- und Nachhaltigkeits­woche an der KU, die sich explizit auch an die breite Öffentlichkeit richtet. Auf Initiative der Students4Future Eichstätt betten dabei Dozentinnen und Dozenten der KU bei einer „Public Climate School“ die Themen Klima und Nachhaltigkeit in ihre regulären Lehrveranstaltungen ein – von ethischen Perspektiven und interkulturellen Fragen, psychologischen Aspekten, Jugendarbeit, Flucht und Migration bis hin zur Medienberichterstattung über das Thema Klimawandel. Veranstalter der Aktionswoche sind neben den Students4Future Eichstätt auch das Nachhaltigkeitsteam der KU, der Studentische Konvent, mehrere studentische Initiativen sowie externe Kooperationspartner.


KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien (Mitte) gemeinsam mit (v.l.) Chantel Anderson, Moritz Brinkmann, Anna Kramheller und Lea Heeren von den Students4Future Eichstätt sowie Ina Limmer (Assistentin der Nachhaltigkeitsbeauftragten der KU). (Foto: Schulte Strathaus/upd)

„Mit Diskussionen, Seminaren, Vorlesungen und Aktionen zur Klimakrise wollen wir das Problem ganzheitlich betrachten, den Druck auf die Politik weiter erhöhen sowie selbst nachhaltige Zukunfts- und Lebensentwürfe entwickeln und diskutieren. Ein einfaches ,Weiter so‘ kann es nicht geben“, erläutern die Students4Future die Intention der Public Climate School. KU-Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien begrüßt die Initiative: „Über ein Nachhaltigkeitskonzept, das bereits vor zehn Jahren in Kraft gesetzt und seither immer wieder aktualisiert wurde, hat sich die KU vorgenommen, das Thema in allen Bereichen wie Studium und Lehre, Forschung oder Campusmanagement zu verankern. Mit der Klima- und Nachhaltigkeitswoche bietet sich die Gelegenheit, das Thema im universitären Alltag weiter lebendig werden zu lassen.“

Parallel zur Public Climate School, die im Vorfeld des für 29. November angekündigten globalen Klimastreiks angeboten wird, findet die alljährliche Nachhaltigkeitswoche der KU statt, die neben der Klimakrise weitere Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung thematisieren und konkrete Handlungsmöglichkeiten – auch für den Alltag – aufzeigen will.

Das ausführliche Programm der Klima- und Nachhaltigkeitswoche an der KU findet sich online unter "Nachhaltige KU".