Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

17.08.18

Manfred-Roth-Stiftung fördert Professur für Christliche Sozialethik

Mit einer Summe von 10.000 Euro unterstützt die Stiftung des Norma-Gründers Manfred Roth die Arbeit der Professur für Christliche Sozialethik und Gesellschaftspolitik (Prof. Dr. André Habisch) an der KU. Stiftungsleiter Dr. Wilhelm Polster (2.v.l.) überreichte einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Habisch (im Bild mit Doktorandin Ines Burkhardt links und Mitarbeiterin Ren Peng rechts).


Seit dem Tode des Fürther Unternehmers und NORMA-Gründers im Jahr 2010 sind bereits eine Vielzahl von Spenden an soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen ausgeschüttet worden. Die Professur für Christliche Sozialethik und Gesellschaftspolitik will die Summe unter anderem dazu nutzen, um den Bereich der Persönlichkeitsbildung ihrer Studierenden auszubauen - etwa durch die Einladung von Gastdozenten oder die Förderung interkultureller Begegnungen. Manfred Roth selbst setzte sich zeitlebens für gute Ausbildung- und Berufschancen in- und außerhalb seines Unternehmens ein.