Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

11.02.19

Modernisierung für Mensa, Haupteingang und Bibliothek

Der Hauptzugang zum Eichstätter Campus der Katholischen Universität an der Ostenstraße wird in den kommenden Monaten baulich umgestaltet. Die Baumaßnahmen beginnen Anfang April. Wichtigstes Ziel sind Verbesserungen bei der Barrierefreiheit: Die Stufen zum Brunnenhof werden verschwinden, dafür wird der Weg als lange Rampe von der Ostenstraße bis zur Freifläche vor den Kollegiengebäuden führen. Der Zugang erhält im Rahmen der Arbeiten eine neue Beleuchtung und entlang der Mauer an der Ostenstraße werden 58 neue Fahrradständer in-stalliert. Auf dem Brunnenhof kommen 28 Radstellplätze hinzu, die teil-weise überdacht sind. Das Sommersemester über wird der gewohnte Zugang gesperrt sein, die Kollegiengebäude sind von der Ostenstraße aus unter anderem über Weg und Treppe östlich der Poststelle (Ostenstraße 28a) erreichbar.


Der Haupteingang der Katholischen Universität am Eichstätter Campus erhält eine lange Rampe zur Freifläche vor den Kollegiengebäuden, die einen barrierefreien Zugang ermöglicht. (Illustration: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten)

Der Haupteingang der Katholischen Universität am Eichstätter Campus erhält eine lange Rampe zur Freifläche vor den Kollegiengebäuden, die einen barrierefreien Zugang ermöglicht. (Illustration: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten)

Noch in diesem Sommer soll die neue Terrasse der Mensa nutzbar sein, die auf dem Dach des Lagers angelegt wird. (Zeichnung: Architekturbüro Scherzer & Kalau)

Noch in diesem Sommer soll die neue Terrasse der Mensa nutzbar sein, die auf dem Dach des Lagers angelegt wird. (Zeichnung: Architekturbüro Scherzer & Kalau)

Große Baumaßnahmen sind in der Mensa am Campus Eichstätt geplant. Der Bereich der Essenausgabe wird komplett umgestaltet. Die Speisen sind künftig in einem Bereich erhältlich, in dem man sich frei zwischen verschiedenen Theken und Stationen bewegen kann, während derzeit die Ausgabe in zwei Linien erfolgt. Die zentrale Kasse befindet sich dann im neuen Durchgang, der direkt in den großen Speisesaal führt. Die Umbauarbeiten in der Essensausgabe beginnen am 1. Juli und dauern voraussichtlich bis November. In dieser Zeit wird die Essensausgabe im kleinen Speisesaal über der Cafeteria erfolgen.

Darüber hinaus wird die Mensa in Eichstätt noch um eine weitere Attraktion reicher: Die Speisesäle werden um eine Außenterrasse erweitert, die auf dem Dach des zur Altmühl hin gelegenen Mensa-Anbaus errichtet wird. In dem Anbau befinden sich Lager und Kühlräume der Küche. Das Dach war bisher ungenutzt, aber laut alter Baupläne von den damaligen Architekten schon als Terrasse vorgesehen. Diese wird nun 30 Jahre nach Fertigstellung des Mensabaus tatsächlich realisiert. Teilweise wird die neue Außenfläche mit einem Sonnenschutz überdacht sein. Bei schönem Wetter lädt der Platz zur Mittagspause mit Blick auf die Altmühl ein. Außerdem wird neben der Terrasse ein verglaster Außenaufzug errichtet – ein weiterer Beitrag zur Barrierefreiheit auf dem Campus. Die Bauarbeiten für Terrasse und Aufzug beginnen im März. Geplant ist, dass die Terrasse noch in diesem Sommer nutzbar sein wird.

Auch die Zentralbibliothek erhält eine Frischekur. Der gesamte Teppichboden im Erdgeschoss und im Obergeschoss wird erneuert – insgesamt 2100 Quadratmeter. Eine solche Fläche kann nur in Abschnitten bewältigt werden, zumal dabei Buchbestände mehrfach zu verlagern sind. In den laufenden Semesterferien wird ab 25. Februar der erste Abschnitt umgesetzt. Betroffen ist der Bereich Romanistik im ersten Stock. Während der Renovierung können die Bestände zwar nicht im Lesesaal genutzt werden. Dafür können diese Bücher derzeit nach Hause ausgeliehen werden. Die Erneuerung des Teppichs wird in Etappen fortgesetzt und soll bis Sommer 2021 abgeschlossen sein.