Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

22.05.19

Neuer Masterstudiengang „Tourismus und nachhaltige Regionalentwicklung“

Die regionale Entwicklung von Tourismus und die damit verbundenen Herausforderungen für eine nachhaltige Entwicklung verknüpft der neue Masterstudiengang „Tourismus und nachhaltige Regionalentwicklung“, der zum kommenden Wintersemester an der KU startet. Das Studienangebot folgt dem vor zehn Jahren gestarteten Masterstudiengang „Tourismus und Regionalplanung“, der nun zu aktuellen Fragestellungen neu ausgerichtet wurde.


Colourbox.de

Die KU bietet mit dem neuen Studiengang eines der bundesweit wenigen Masterprogramme an Universitäten zu Tourismus. Dabei werden Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsgeographie sowie die sozialwissenschaftlich arbeitende Humangeographie miteinander kombiniert. Dies ist im Bereich von Tourismus und Regionalentwicklung sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene eine Besonderheit.

Das Curriculum umfasst den Erwerb grundlegender planerischer Kompetenzen, die Vermittlung grundlegender Kenntnisse und deren Spezialisierung in Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und der Human-/Wirtschaftsgeographie sowie deren Anwendung im Bereich der Tourismus-, Raum- und Regionalentwicklung. Hinzu kommen ein Berufspraktikum sowie praxisbezogene Lehrveranstaltungen.

Die Module des zweiten Semesters unseres Masterprogramms werden an internationalen Partneruniversitäten in englischer Sprache angeboten. Zudem besteht die Möglichkeit eines Double Degree mit den Universitäten Matej Bel in Banska Bystrica (Slowakei) und Oulu (Finnland)

Für Studieninteressierte findet am Montag, 17. Juni, eine Informationsveranstaltung an der KU statt. Bewerbungsschluss für die jährlich 25 Studienplätze ist am 1. Juli. Weitere Informationen zum Studiengang finden sich unter www.ku.de/tourismus-und-nachhaltige-regionalentwicklung