Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

19.09.19

Neues Programm des Zentrums für Lehrerbildung

Das Zentrum für Lehrer­bildung der KU versteht sich als kommunikative Schnittstelle für alle, die in Bildung und Schule involviert sind. Entsprechend breit aufgestellt ist das neue Semesterprogramm des ZLB, das sich mit zahlreichen Workshops und Vorträgen nicht nur an die Studierenden und Dozierenden der KU richtet, sondern ebenso an interessierte Lehrkräfte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten beispielsweise praktische Tipps für den Einsatz von Tablets im Unterricht sowie Anregungen für die strukturierte Reflektion von Herausforderungen des Schulalltags im Austausch mit anderen Lehrkräften.


Darüber hinaus stellt das ZLB die Unterrichtsvideografie als Analysemethode vor und thematisiert Veränderungen im Selbstverständnis von Lehrkräften im Zeitalter der Digitalisierung. Das neue Programm bietet auch Gelegenheit, sich mit der Vermittlung von kulturellem Erbe und Denkmalschutz in der Klasse zu beschäftigten. Zudem stehen Workshops zu Innovation und Kreativität, Stressbewältigung und gewaltfreier Kommunikation zur Auswahl.

Ende November lädt das Semestercafé des ZLB Lehrerinnen und Lehrer dazu ein, um aus eigener Erfahrung vom „Mythos Referendariat“ als besonderer Phase der Lehramtsausbildung zu berichten. Die Reihe „ZLB vor Ort“ führt in diesem Semester an die Mittelschule Zirndorf, die mit einem besonderen Konzept auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler zu Lerntempo, Inhalten und Beratung eingehen will.

Detaillierte Infos zu diesen und weiteren Veranstaltungen sowie zu Anmeldeformalitäten gibt es auf der Homepage des Zentrums für Lehrerbildung unter www.ku.de/zlb/aktuelles/veranstaltungentermine.