Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

24.02.09

Portrait des Eichstätter Journalistik-Studiengangs in BR-alpha

Campus Medien – renommierte Journalistenausbildung: Wo und was lernen angehende Medienleute heute? Und wie wird man Journalist? Damit befasst sich der Bildungskanal BR-alpha am Dienstag, 24. Februar, um 17 Uhr. Einen Schwerpunkt dabei bildet auch der Eichstätter Journalistik-Studiengang.


Wer heute erfolgreich in diesen Beruf einsteigen will, braucht eine gute Ausbildung. Und das bedeutet: ein fundiertes Studium und viel journalistische Praxis. Das aktuelle Hochschulmagazin begibt sich unter dem Motto „Campus Medien: Journalistenausbildung“ auf eine spannende Spurensuche durch die Welt der Journalisten. Die Themenschwerpunkte der Filmbeiträge im Einzelnen:

1. Qualität und christliches Menschenbild - Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

2. Politisch wach, journalistisch innovativ - Fernsehjournalismus an der Hochschule für Fernsehen und Film München

3. Kaderschmieden journalistischer Praxis - Die Deutsche Journalistenschule in München und die Axel-Springer Akademie in Berlin

Das Hochschulmagazin CAMPUS stellt anhand dieser renommierten Schulen Beispiele der Journalistenausbildung in Theorie und Praxis vor. Daneben berichten bekannte Journalisten von ihrer eigenen Ausbildung und Arbeit und erläutern, woraus es nach der Ausbildung im Job wirklich ankommt.

Weitere Infos zur Sendung, die am 28. Februar um 11.45 Uhr wiederholt wird, finden sich auf der Homepage von BR-alpha.