Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

30.10.17

Psychologie-Absolventinnen unterstützen Kinderschutzbund

Den Erlös ihrer diesjährigen Abschlussfeier haben Studierende des Masterstudiengangs Psychologie dem Kinderschutzbund Eichstätt gespendet.


(v.l.) Die Masterabsolventinnen Meike Techentin, Svenja Schütt, und Judith Prantl gemeinsam mit Kinga Kopischke (Schatzmeisterin des Kinderschutzbundes), Sabine Kunz (Geschäftsführerin) und Julia Tiefenthaler (Vorstandsmitglied).

Die Summe in Höhe von 400 Euro wird vorrangig dafür verwendet werden, um Schulkindern ein warmes Mittagessen zu ermöglichen, deren Familien sich dies andernfalls nicht leisten könnten. Mit dem Rest des Geldes werden soziale Projekte des Kinderschutzbundes unterstützt.

Mehr Informationen zur Arbeit des Kinderschutzbundes unter
www.kinderschutzbund-eichstaett.de