Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

04.05.15

Spitzenplatzierung für Politikwissenschaft und Geographie im CHE-Hochschulranking

Schon mehrfach wurde es der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) bestätigt: Die Bedingungen für ein Studium an der KU sind hervorragend. Auch das im aktuellen ZEIT-Studienführer erscheinende CHE-Hochschulranking führt diese Reihe positiver Bewertungen fort: Das Fach Politikwissenschaft sowie das Studienangebot im Bereich Geographie rangieren im Urteil der Studierenden erneut in der Spitzengruppe. Das Centrum für Hochschulentwicklung CHE aktualisiert die Bewertungen alle drei Jahre für ein Drittel der Fächer. Bezogen auf das Angebot der KU sind nun die Ergebnisse für Politikwissenschaft und Geographie auf den neuesten Stand gebracht worden. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking auch Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule.


Im aktuellen Ranking loben die befragten Studierenden sowohl für die Politikwissenschaft als auch die Geographie das Lehrangebot, die persönliche Betreuung durch die Dozentinnen und Dozenten sowie den leichten Einstieg in ihr Studium. In diesen Kategorien gehört die KU zur Spitzengruppe der deutschsprachigen Universitäten, ebenso bezogen auf den Kontakt unter den Studierenden. Wer Fragen zur Organisation seines Studiums hat, seinen Dozenten erreichen will  oder fachliche Unterstützung bei Lerninhalten benötigt, fühlt sich an der KU gut aufgehoben, wie die Erhebung des CHE ergibt. Auch die Möglichkeiten der individuellen fachlichen Schwerpunktsetzung und interdisziplinäre Bezüge werden von den Studierenden beider untersuchten Fächer sehr positiv bewertet – ebenso das soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden. Speziell für das Fach Geographie schätzen die Kommilitoninnen und Kommilitonen außerdem die Möglichkeit für Auslandsaufenthalte, den Berufsbezug und den starken Bezug zur Wissenschaft.

Das CHE-Ranking untersucht regelmäßig mehr als 30 Fächer an über 300 Universitäten und Fachhochschulen. Es berücksichtigt laut CHE die Bewertungen von rund 250.000 Studenten. Weitere Informationen unter www.che-ranking.de.

Der interdisziplinäre Bachelorstudiengang Politik und Gesellschaft der KU wendet sich an alle politik-wissenschaftlich und soziologisch interessierten Bewerberinnen und Bewerber. Er verbindet den politikwissenschaftlichen Zugang zur internationalen, nationalen und regionalen Dimension von Politik mit einem soziologischen Verständnis von gesellschaftlichen Strukturen, Akteuren und Problemfeldern.

Der Bachelorstudiengang Geographie eröffnet die Möglichkeit, einen Abschluss zu erhalten, der fachliches und methodisches Grundwissen in den verschiedenen Teilbereichen der Geographie sowie Schlüsselqualifikationen und tiefgehende analytische Kompetenzen innerhalb eines Schwerpunktes zu einem individuellen Profil bündelt. Zur Wahl stehen die Schwerpunkte „Freizeit, Tourismus und Umwelt“, „Physische Geographie“ und „Allgemeine Geographie“.

Einen Überblick vom Studienangebot der KU bietet die Universität unter www.ku.de/studieninteressenten. Die Bewerbung für zulassungsbeschränkte Studiengänge ist ab sofort über die Homepage der KU möglich.