Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

26.06.18

Studierende wählten Delegierte für Hochschulrat, Senat und Fakultätsräte

Die Studentinnen und Studenten der KU hatten bei den Hochschulwahlen in der vergangenen Woche die Gelegenheit, ihre Vertreterinnen und Vertreter für die Gremien der Universität neu zu bestimmen. Die Amtszeit der neu Gewählten beginnt am 1. Oktober. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 17 Prozent.


Auszählung der Wahlzettel

Auszählung der Wahlzettel (Foto: Klenk/upd)

Maximilian Kaiser von der „Progressiven Liste“ wurde von den Kommilitoninnen und Kommilitonen sowohl für den Hochschulrat als auch den Senat gewählt. Den zweiten studentischen Sitz im Senat übernimmt Christoph Paschen (RCDS). Ersatzvertreter bzw. beratende Mitglieder in diesem Gremium sind Peter Spieß (Progressive Liste) und Adrian Wappes (RCDS). Zur neuen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten gewählt wurde Sophia Schwarz, ihr Stellvertreter ist Marian Langer.

Ebenfalls zur Wahl standen außerdem die Vertreter der Studierenden für die Fakultätsräte. Als stimmberechtigte Mitglieder wurden für die jeweilige Fakultät gewählt:

Theologische Fakultät
Armin Drechsler, Angelika Nießlbeck, Manfred Smalzeck

Philosophisch-Pädagogische Fakultät
Miriam Straßer, Vanessa Voit

Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Kilian Beck, Marco Herrmann, Marian Langer  

Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Maximilian Kaiser, Kaya van der Wyst, Mirjam Zillober

Mathematisch-Geographische Fakultät
Sandra Copelea, Philipp Fixmer, Miriam Gradl

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Elisabeth Keckl, Florian Nikolai, Carina Schöffner

Fakultät für Religionspädagogik/Kirchliche Bildungsarbeit
Markus Blattner, Theresa Sorger, Dorothea Stadler

Fakultät für Soziale Arbeit
Daniel Hirschmann, Magdalena Hübner, Marie Renner

 

Den neuen Studentischen Konvent werden die studentischen Vertreter für Hochschulrat, Senat, Fakultätsräte und die studentischen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten am 2. Juli konstituieren.

Das detaillierte Wahlergebnis findet sich auf der Homepage der KU.