Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

23.06.15

Trauer um Prof. Dr. Walter Hilber

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt trauert um Prof. Dr. Walter Hilber, der am 11. Juni im Alter von 76 Jahren in Spanien verstorben. Hilber war von 1977 bis 2002 Professor für Pädagogik an der Fakultät für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit der KU. Als Dekan und Senator übernahm er Verantwortung für die Fakultät und die Universität. „Dem Kollegium ist er als ein überaus angenehmer und liebenswürdiger Kollege in Erinnerung, der es verstand, an der Fakultät eine freundschaftliche und offene Atmosphäre zu schaffen und integrierend zu wirken“, schreibt die Dekanin Prof. Dr. Sabine Bieberstein in ihrem Nachruf.


Seine vorbehaltlose Offenheit und stete Bereitschaft zum Gespräch ließen ihn auch und gerade für die Studierenden zu einer persönlichen Instanz an der Fakultät werden. Sein weiter Horizont habe sich in seiner profunden Kenntnis der Philosophie von der Antike bis zur Gegenwart ebenso wie in seiner enormen Belesenheit in der zeitgenössischen Literatur gezeigt. Als virtuoser Gitarrist sei er geradezu ein Vorbild gewesen, was die Entfaltung musischer Fähigkeiten anbelangt. Nicht selten bemühte habe auch in seinen Seminaren zur Gitarre gegriffen, wenn es darum ging, den Studierenden Bildung in jenem umfassenden, ganzheitlichen Sinn erfahrbar zu machen und in ihnen Leidenschaft und Begeisterung für eine so verstandene Bildung zu wecken.