Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

28.09.17

Von autonomen Autos bis zur Lebensmittelverschwendung: Kinderuni startet am 20. Oktober

Zu ihrer gemeinsamen Kinderuni laden die KU und die Technische Hochschule Ingolstadt heuer wieder neugierige Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Klasse ein. Die Anmeldung für die vierteilige Vorlesungsreihe beginnt am Montag, 2. Oktober, die erste Vorlesung findet am Freitag, 20. Oktober, um 16.15 Uhr statt


Ein Thema bei der Kinderuni im vergangenen Jahr: Räumliches Sehen - am Beispiel von 3D-Brillen, die mit verschiedenen Farben funktionieren. (Foto: Schulte Strathaus/upd)

Ziel der Kinderuni, welche die THI und die KU seit 2004 jährlich veranstalten, ist es, Spaß an Wissenschaft zu vermitteln, Einblick in die Arbeit der Forscherinnen und Forscher zu geben sowie Themen aufzugreifen, die auf diese Art und Weise vielleicht nicht im Schulunterricht vorkommen. So erwartet die jungen Studentinnen und Studenten eine Vorlesung des Volkswirtschaftlers Prof. Dr. Alexander Danzer und seiner Mitarbeiterin Helen Zeidler von der KU zum Thema „Lebensmittelverschwendung – warum bleiben so oft Reste auf dem Teller?“. Dabei wird es auch ein Mitmachexperiment geben, bei dem es um den bewussten Umgang mit Essen geht. Prof. Dr. Andreas Riener, der sich an der THI mit der Interaktion zwischen Fahrern und Autos beschäftigt, berichtet über „Die Einführung von automatisierten Fahrzeugen – was alles schiefgehen kann“ und wird mit den Kindern Lösungsmöglichkeiten besprechen. Ebenfalls an der THI tätig ist die Referentin Bettina Kriegel, die als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Marketing und Dienstleistungsmanagement sprechen wird zur Frage „Total vernetzt! Wie funktioniert Werbung im Internet?“ – und nebenbei ein Bewusstsein für den Umgang mit persönlichen Daten schaffen möchte. Prof. Dr. Michael Zehetleitner ist an der Katholischen Universität Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Psychologie II und zeigt den Kindern „Optische Täuschungen – Ist die Welt, wie wir sie sehen?“. Dabei wird es einen unterhaltsamen Einstieg in die Wahrnehmungspsychologie geben.

Im Lauf der Reihe werden alle Vorlesungen sowohl in Eichstätt als auch in Ingolstadt angeboten. Für die Kinderuni können sich Schülerinnen und Schüler der vierten bis sechsten Klasse ab Montag, 2. Oktober kostenlos anmelden. Dies kann entweder online über die Homepage der Kinderuni unter www.thi.de/kinderuni erfolgen sowie telefonisch und per Mail bei folgenden Stellen:

Die Kinder erhalten beim Einlass zur ersten Vorlesung ihre Studentenausweise, die für die gesamte Reihe gültig sind. Darauf wird der Besuch der Vorlesungen vermerkt; wer mindestens drei Vorlesungen besucht hat, bekommt zum Schluss das Kinderuni-Diplom verliehen.

Nähere Infos und das komplette Programm der Vorlesungen sind im Internet unter www.thi.de/kinderuni zu finden.