Sie befinden sich hier: KU.de  Kommunikation  Für Journalisten  Presseinformationen

18.01.18

Workshop „Gesellschaftlicher Transfer durch Lehre“

Am Mittwoch, 7., und Donnerstag, 8. Februar 2018, lädt die Stabsabteilung Bildungsinnovation und Wissenstransfer an der KU zu einem Workshop mit dem Titel „Gesellschaftlicher Transfer durch Lehre: Wie verstehen wir Qualität?" ein. Dieser ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die sich mit dem Transfer zwischen Hochschulen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen befasst.


Dazu sind Experten in den Bereichen Service Learning und Blended Learning sowie Hochschul- und Mediendidaktik eingeladen. Die Reihe nimmt fünf Handlungsfelder näher in den Blick: Die Strategien von Hochschulen zum gesellschaftlichen Transfer, die Integration in die Lehre, die Verknüpfung mit der Forschung, die Kooperation mit Partnerorganisationen und die Unterstützung der Transferaktivitäten durch digitale Medien. Der erste Workshop der Reihe befasst sich mit der Qualität gesellschaftlichen Transfers durch Lehre (z.B. Service Learning, Forschendes Lernen, u.a.). Ziel ist die Entwicklung eines Referenzrahmens für innovative Hochschullehre, der die vielfältigen Ausprägungen und methodischen Umsetzungsformen gesellschaftlichen Transfers durch Lehre berücksichtigt.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm der Tagung, die an der KU im Raum eO 112 (Ostenstraße 24, 85072 Eichstätt) stattfindet, sind unter http://civic-oer.org/winter-workshop-gesellschaftlicher-transfer-durch-lehre-wie-verstehen-wir-qualitaet/ zu finden. Die Anmeldung ist über civic-oer(at)ku.de möglich.