Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik  Team  Univ.-Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard  Vorträge

Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard - Vorträge und Posterpräsentationen

 

    2019

    • "Heterogenität ist auch nicht mehr das, was sie mal war". Diversität als musikpädagogische Herausforderung und Chance". Keynote von Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard bei der Jahrestagung der KMpWH an der Universität Paderborn am 21./22.02.2019 zum Thema: Kulturelle Diversität und Identität im Kontext zeitaktueller Musiklehrer*innenbildung"

    2018 

    • "Darf man eigentlich noch Inklusion sagen ...? - Musikpädagogische Positionen zwischen Prä- und Post-Inklusion" - Vortrag von Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard bei der Jahrestagung des AMPF 2018, Würzburg 
    • "Musik verbindet!? "Mind2Body Synchrony". Vortrag von Prof. Dr. Daniel  Mark Eberhard  beim interdisziplinären Symposium der Professur für Englischdidaktik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 
    • "'Musikunterricht für alle' – Inklusive Aspekte schulischer Musikpädagogik“, Vortrag von Prof. Dr. Daniel  Mark Eberhard an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
    • "Community Music und Inklusion: Vortrag von Prof. Dr. Daniel Eberhard beim 4. Bundeskongress Musikunterricht, Hannover 

    •  "Unterrichtsstörungen im Fach Musik“: Vortrag von Prof. Dr. Daniel Eberhard beim 4. Bundeskongress Musikunterricht, Hannover

    2017

    • "Inklusion sucht Raum - didaktische, raumtheoretische und mediale Impulse für eine inklusive Musikpädagogik", Vortrag von Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard an der Staatlichen Hochschule für Musik, Trossingen
    • Skype-Lecture „Inklusiver Musikunterricht“ für Master-Studierende der Universität Lüneburg
    • „Inklusiver Musikunterricht“. Vortrag von Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard anlässlich der Fachmitarbeiter-Tagung des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung München.
    • "All inclusive?“ – fachdidaktische Perspektiven inklusiven Musikunterrichts“, Universität Bremen

    2016 

    • "Rolle der Musik in einer hochdigitalisierten und -technisierten Welt". Impulsvortrag zur Eröffnung der Tagung des Bayerischen Musikrates in Nürnberg.
    • „Musik verbindet!?", Tagung der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft zum Thema "Musik verbindet - Selbstreflexion und Achtsamkeit für Menschen in Musikberufen und in der Psychotherapie“ in Eichstätt 
    • „Inklusiver Musikunterricht“. Eröffnungsvortrag der Ringvorlesung "Inklusion im Musikunterricht und in der Lehrerbildung" am Institut für musikpädagogische Forschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.
    • "Das Wesentliche in der Musik steht nicht in den Noten" (Kinderuni). Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.
    • "Unterrichtsstörungen im Fach Musik – Ursachen, Formen und Handlungsmöglichkeiten“. Fortbildung für Lehrkräfte. Pädagogische Hochschule Tirol, Innsbruck/Österreich. 
    • "All inclusive" - Überlegungen und Impulse zu einer inklusiven Musikpädagogik in der Schule. Bundeskongress Musikunterricht Koblenz.
    • "Inklusiver Musikunterricht". Fachberater- und Fachleitertagung Niedersachsen. Universität Osnabrück.
    • "Qualitätskriterien inklusiven Musikunterrichts in der Grundschule. Posterpräsentation bei der Vierten Tagung zur Inklusion, Robert-Schuman-Mittelschule Kempten. (Posterpräsentation mit Dr. Gabriele Hirte und Prof. Dr. Kathrin Schlemmer)
    • "Für mich solls rote Rosen regnen“. Senioren als Partner musikpädagogischer Lehre und Forschung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Vortrag im Rahmen der Tagung Musikgeragogik des Bayerischen Musikrats. Musikakademie Alteglofsheim. 
    • „Musikunterricht im Schülerurteil“. Tagung der österreichischen FachdidaktikerInnen von Musikuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen. Mozarteum Salzburg.
    • „Musikpraxis zwischen Klassenmusizieren und Ensemblearbeit". Landesschulmusiktag Berlin.

    2015

    • Community Music – Impulse für eine inklusive musikalische Bildung an Regelschulen, International Community Music Conference, Ludwig-Maximiliaen-Universität München
    • Unterrichtsstörungen im Fach Musik, VDS Brandenburg, Musikakademie Rheinsberg
    • "Gruppenimprovisatorische Impulse zur Veränderung des Hörverhaltens bei Kindern/Jugendlichen". Landesschulmusiktag des BMU. Landesmusikakademie Berlin.
    • Inklusiver Musikunterricht. Departement Kunst und Musik. Universität Siegen.
    • Unterrichtsstörungen im Fach Musik. Institut Kunst/Musik/Textil. Universität Paderborn.

    2014

    • "Wer stört hier wen? Umgang mit Unterrichtsstörungen im Fach Musik." Bundeskongress Musikunterricht. Leipzig.

    • „All inclusive?“ – Potenziale und Schwierigkeiten inklusiven Musikunterrichts. Katholische Universität Eichstätt.

    • "Doktor Eisenbarth vs. Dr. Dre – Popmusik in der Grundschule". Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik. Universität Koblenz-Landau. 

    • "Wer stört hier wen? Umgang mit Unterrichtsstörungen im Fach Musik." Junges Forum zum Thema "Lebenslänglich?". Bundeskongress Musikunterricht. Leipzig.

    • „Selbstreflexion und Umgang mit heterogenen Gruppen“. Musikschule Wiesbaden.

    • "School of Pop? Musikpräferenzen und Offenohrigkeit im Kindes- und Jugendalter." Institut für Musik und Musikwissenschaft. TU Dortmund.  

    • „School of Pop? Musikpräferenzen und Offenohrigkeit im Kindes- und Jugendalter“. Tagung „Altersgerechtes Musiklehren“. Pädagogische Hochschule Bern/Schweiz

    • "Konzertpädagogische Konzepte auf dem Prüfstand: Musikvermittlung einmal anders gedacht" - Tagung der Gesellschaft für Musikpädagogik. Musikhochschule Trossingen. 

    • "School of Pop? Musikpräferenzen und Offenohrigkeit im Kindes- und Jugendalter." Universität Wuppertal.
    • „Doktor Eisenbarth vs. Dr. Dre. Popmusik in der Grundschule. Symposium „Popmusik-Vermittlung: Zwischen Schule, Universität und Beruf“. Universität Lüneburg.

    2013

    • "Augsburger Initiativen und Projekte zur Musikvermittlung". "Ein Roter Teppich für die Musik" - Vorträge und Musik des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg (Co-Referat und Posterpräsentation mit Prof. Dr. R.-D. Kraemer)

    • "Augsburger Initiativen und Projekte zur Musikvermittlung". Jahrestagung des Arbeitskreises für Musikpädagogische Forschung (AMPF). Tagungszentrum Schmerlenbach. (Posterpräsentation mit Prof. Dr. R.-D. Kraemer)

    • "School of Pop? Musikpräferenzen und Offenohrigkeit im Kindes- und Jugendalter." Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung. Abteilung Musik. Universität Flensburg.
    • "Umgang mit heterogenen Gruppen. Gelingender Umgang mit Vielfalt" (Tagungskonzeption und Vortrag). Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen. Musikschule Erding.

    • "Community music between university and youth culture – a best practice example". International symposium "Community Music & Music Pedagogy: Collaborations, Intersections, and New Perspectives". Ludwig-Maximilians-Universität München.

    2012

    • "Gewöhnt man sich daran oder läuft da irgendetwas schief?" Ursachen von Unterrichtsstörungen im Fach Musik". 1. Bundeskongress Musikunterricht in Weimar.

    • "Each one teach(es) one!  Bedeutung, Potenziale und Grenzen informellen Lernens im schulischen Musikunterricht." Pädagogische Hochschule Weingarten.
    • "'HipHop macht dumm' - Beiträge zur Sozialen Inklusion durch musikpädagogische Projektarbeit." Tagung "Jugendkulturen in der vielkulturellen Gesellschaft. Inklusion durch kulturelle Bildung im Kontext von Jugendszenen". Augsburg.
    • "Each one teach(es) one!  Bedeutung, Potenziale und Grenzen informellen Lernens im schulischen Musikunterricht." Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik. Universität Münster.
    • "Unterrichtsstörungen im Fach Musik und der Weg zum guten (Musik-)Unterricht." Katholisches Schulwerk in Bayern, Zentrum Maria Ward Augsburg.

    • "Unterrichtsstörungen im Fach Musik" Vortrag im Auftrag des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Schwaben. Realschule Königsbrunn.

    • "Unterrichtsstörungen im Fach Musik. Ursachen, Erscheinungsformen und strategische Ansätze zur Bewältigung." Tage der Bayerischen Schulmusik: "Was heißt 'guter Musikunterricht'? Chancen-Grenzen-Perspektiven." Hochschule für Musik und Theater München. 

    • "Umgang mit heterogenen Gruppen. Schwierigkeiten, Selbstreflexion und Verhaltensmodifikation". Tagung "Basiskurs Klassenmusizieren. Grundlagen in Theorie und Praxis". Bayerische Musikakademie Marktoberdorf.

    • "Umgang mit heterogenen Gruppen" (Tagungskonzeption und Vortrag). Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen. Städtische Musikschule Fürth.

    2011

    • "Ursachen von Unterrichtsstörungen im Fach Musik". Tagung des Arbeitskreises für Musikpädagogische Forschung (AMPF). Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

    • "Mehr ist Mehr! Vier Jahre 'Mehr Musik!' in der Mozart-Stadt Augsburg - retro- und prospektive Schlaglichter." Tagung Vermittlungskunst. Hochschule für Musik Saar Saarbrücken.

    2010

    •  "Hochschulische Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich Jazz". Tagung der Landesarbeitsgemeinschaft Jazz an bayerischen Schulen. Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen.

    • "Unterrichtsstörungen im Fach Musik und Entwicklung eines Diagnosebogens zur Metakommunikation im Musikunterricht". Fachtagung Musik. Pädagogische Hochschule Bern/Schweiz.

    2009

    • "Rock/Pop/Jazz - zur Lehr-, Ausbildungs- und Förderungssituation in Deutschland". Fachtagung Popkultur. Plattform Kreative Stadt I / Augsburg.

    2005

    •  "Unterrichtsstörungen im Fach Musik aus Sicht von Schülerinnen und Schülern. Ein Forschungsprojekt". Bundeskongress für Musikpädagogik in Nürnberg.

    2004

    • "Großgruppenanimation mit Musik". Internationaler Kongress „erleben und lernen“. Universität Augsburg.