Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Pädagogik  Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung  Berufsperspektiven

Berufsperspektiven


Die Studienrichtung Erwachsenenbildung ist polyvalent, d.h. sie wird mit Blick auf mehrere Berufsfelder verfolgt. So können die Absolventen dieser Studienrichtung später leitende und disponierende Tätigkeiten genauso gut ausüben wie selbst lehrend tätig sein. Ebenso steht das weite Feld der Personalen Entwicklung offen, sowohl im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung als auch der Personalentwicklung im Unternehmen. Je nach Ihrer persönlichen Schwerpunktsetzung können bereits im Studium Weichen gestellt werden. In jedem Fall können aber didaktisch-methodische Schlüsselqualifikationen erworben werden, die in allen diesen Bereichen gebraucht werden.

 

Quelle: Fell, Margret: Karikaturen - humorige Kommentare der Wirklichkeitg. Grundlagen für den Einsatz im Bildungsprozeß, hrsg. v. Katholische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V. Karikaturen-Bildkartei (zusammengestellt v. M. Fell/ H. Sturm unter Mitarb.
v. K. Jäkel, S. Leinweber, J. Rohe), hrsg. v. Katholische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfals e.V., Kariktur Nr. 89

 

Mit dem Studium der Erwachsenen- und Weiterbildung passiert Ihnen das mit Sicherheit nicht. Vielmehr entgehen Sie jeglicher Eintönigkeit unter anderem auch durch den Kontakt mit sehr unterschiedlichen Individuen.