Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Pädagogik  Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung  Studium  Studienorganisation  schriftliche Beiträge

Hinweise zur Abfassung schriftlicher Arbeiten

 

 

Quelle: Fell, Margret: Karikaturen - humorige Kommentare der Wirklichkeit. Grundlagen für den Einsatz im Bildungsprozeß, hrsg. v. Katholische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V. Karikaturen-Bildkartei (zusammengestellt v. M. Fell/ H. Sturm unter Mitarb.
v. K. Jäkel, S. Leinweber, J. Rohe), hrsg.v. Kathololische Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Rheinland-Pfalz e.V., Karikatur Nr. 64

 

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Allgemeines

Sogenannte ECTS, bzw. Leistungsnachweise können Sie an der Professur für Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung erhalten, wenn Sie einen eigenen Beitrag im Seminar mündlich vorstellen und diesen fristgemäß in schriftlicher Form vorlegen. Die zusätzliche schriftliche Ausarbeitung Ihres mündlichen Beitrages soll Ihnen Gelegenheit geben, sich in der Abfassung wissenschaftlicher Arbeiten (z.B. für Ihre Bachelor-, Masterarbeit oder Hausarbeit im Rahmen des Zusatz- und Ergänzungsstudiums) zu üben. Zitationsweisen, die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Standpunkten usw. wollen gelernt sein. Wortballons, Modewörter, saloppe Ausdrücke und unpräzise Begriffe haben in Hausarbeiten nichts verloren.
Petra Radke, Linguistin an der Universität Düsseldorf: "Studenten müssen wissenschaftlich schreiben und nicht essayistisch". Komplexe Sachverhalte müssen also auch als solche dargestellt werden, und Probleme müssen für ein Fachpublikum aufbereitet, diskutiert und transparent gemacht werden. Dabei dürfen die Verfasser/innen jedoch nie die Leser/innen vergessen. Die wiederum ärgert nicht nur eine unverständliche Sprache, sondern auch ein unlogischer Aufbau der Hausarbeit. "Viele Studenten wissen nicht, dass die Aneinanderreihung von Sätzen noch keine Hausarbeit ist", sagt Petra Radke. "Ihnen ist unklar, dass sie einer Fragestellung folgen müssen". Der Student ist nicht nur der Maurer seiner Hausarbeit, er ist auch ihr Architekt. Er wählt dazu die Wörter aus, mit denen er seine Gedanken ausdrücken möchte und bringt diese Gedanken in eine schlüssige Reihenfolge. Das Angebot, intensiver Nachbesprechungen von schriftlichen Beiträgen mit dem Lehrstuhlteam soll Sie dabei unterstützen, Ihren eigenen Schreibstil zu finden und zu verfeinern.

Antwort auf/zuklappen Bachelorarbeiten

Bachelorarbeiten werden vom Lehrstuhl Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung betreut, wenn sie einer originär erwachsenenbildnerischen/jugendbildnerischen Fragestellung nachgehen. Insoweit sollten Ihre Themenvorstellungen mit dem Lehrstuhl abgestimmt werden.