Eva Feuerlein-Wiesner
Dipl.-Päd. Univ. Eva Feuerlein-Wiesner
Akad. Rätin/ Lehrkraft für besondere Aufgaben
Gebäude Luitpoldstraße 32 | Raum: LP-204
Sprechstunde
während der Vorlesungszeit: Di 10.30 - 11.30 Uhr und nach Vereinbarung
- bitte zur Sprechstunde anmelden.

Vita

1978 Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife in München

1979 - 1984 Studium Diplom-Pädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt

1985 - 1988 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung der Katholischen Universität Eichstätt

1986 - 1989 Promotionsstudium HF Erwachsenenbildung (nicht abgeschl.)

SoSe 1989 Lehrauftrag am LST Erwachsenenbildung

1989 - 1996 Familienpause, Honorartätigkeit als Bildungsreferentin

1996 - 2000 Bildungsreferentin bei der Ehe- und Familienseelsorge Diözese Augsburg

seit SoSe 2000 Lehrkraft für bes. Aufgaben am Lehrstuhl Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt  (Teilzeit)

Zusatzqualifikation

1988 - 1990 Ausbildung zur Päd. Leiterin von NFP-Berater/innen-Ausbildungskursen der Malteser AG NFP (Köln)

1999 - 2002 Logotherapeutische Zusatzausbildung b. Süddeutschen Institut für Logotherapie u. Existenzanalyse (Dr. E. Lukas)

Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsschwerpunkte Feuerlein

Referententätigkeit:

  • in der Eltern- und Familienbildung am Ref. Ehe und Familie d. Diözese Eichstätt
  • im Rahmen sexualpädagogischer Schulprojekte (MFM)

Weiterbildung:

  • im Bereich Biografisches Arbeiten in der Erwachsenenbildung

Mitgliedschaften

  • Mitglied beim Dt. Kinderschutzbund OV Eichstätt
  • Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (DGLE)
  • Mitglied beim Bayerischen Roten Kreuz OV Eichstätt

Publikationen

Entstehungszusammenhänge von Kindesmisshandlungen und Konsequenzen für prophylaktische Interventionen. In: Jugendwohl, 67.Jg., 7/1986, S. 271-278

Familienbildung zwischen Qualifikationsvermittlung und Alltagsorientierung. In: ERWACHSENENBILDUNG 1987, H. 4, S. 210-214

In Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche : Weiterbildung als Orientierungshilfe. In: GdWZ,  13. Jg. 2/2002, S. 66-69, Mitverfasserin: Margret Fell

Dialogisches Lernen zur Kultivierung des Umgangs mit Perspektivenvielfalt in Betrieb und Familie. In: Bender, W./ Groß M./ Heglmeier, H. (Hrsg.): Lernen und Handeln : eine Grundfrage der Erwachsenenbildung. - Schwalbach/Ts : Wochenschau Verlag, 2004, S. 288-299, Mitverfasserinnen: Margret Fell, Tanja Korn

Das Kreuz der Erziehung. In: AKF(Hg.): neue gespräche, Heft 2/2005, S. 14-15Ders.  In: www.elternbriefe.de,  Stichwort Familie von A-Z (> Erziehung)

Eltern- und Familienbildungsangebote im Wandel der Zeit. In: Arbeitsgemeinschaft für Eltern-Familie-Erziehung im Lkr. Eichstätt (Hg.): KinderZeiten-KinderSeiten, 2006, S. 32-33