Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Psychologie  Psychologie I  Mitarbeiter  Prof. Dr. Rita Rosner

Prof. Dr. Rita Rosner

Rita Rosner
Anschrift: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Ostenstraße 25
85072 Eichstätt
Gebäude: Waisenhaus
Raum: WH 313
Telefon: +49 8421 93 - 21581
Fax: +49 8421 93 - 210330
E-Mail: rita.rosner@ku.de
Sprechstunde: aktuelle Angaben

Angaben zur Person

Prof. Dr. phil. Rita Rosner, Dipl.-Psych.
Psychologische Psychotherapeutin
Supervisorin

Forschungsinteressen

  • Anhaltende Trauerstörung (Komplizierte Trauer)
  • Posttraumatische Belastungsstörung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Psychotherapieforschung
  • Kultursensitive Diagnostik und Psychotherapie
  • Dissemination und Implementation evidenzbasierter psychotherapeutischer Verfahren

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

seit 2011

Lehrstuhlinhaberin für Klinische und Biologische Psychologie
an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

2003-2011

Professur für Klinische Psychologie, Psychologische Beratung und Intervention
an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2003

Lehrbefähigung (Habilitation)
für das Fach Psychologie an der LMU München

2002-2003

Vertretung der Professur für Psychologische Diagnostik und Intervention
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

1999

Approbation als Psychologische Psychotherapeutin
(Fachkunde Verhaltenstherapie)

1996

Promotion Dr.phil.
an der LMU München

1993-2002

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
an der LMU München

1991-1992

Forschungsstipendiatin
an der University of California at Santa Barbara (Prof. Larry Beutler)

1990-1991

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
beim Biometrischen Zentrum für Therapieforschung (BZT) München

1989

Diplom in Psychologie
an der LMU-München

Mitgliedschaften

Fachgesellschaften und Zeitschriften (Auswahl)

Aktuell Wissenschaftlicher Beirat (Editorial Board) für die Zeitschriften "Verhaltenstherapie", "Kindheit und Entwicklung"," Trauma und Gewalt“
seit 2014 Mitherausgeberin der Buchreihe „Psychotherapie Kompakt“ Kohlhammer Verlag

2010-2019

Co-Editor und Mitgründerin European Journal of Psychotraumatology

2009-2015

Board Member der European Society for Traumatic Stress Studies (ESTSS)

2006-2008

Präsidentin der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) 

2004-2010

Mitglied des Vorstandes der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)

Preise und Ehrungen

10/2016

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (Projektgruppe)

10/2010

Fakultätspreis für Gute Lehre (Fakultät für Psychologie und Pädagogik, Ludwig-Maximilians-Universität)

10/2004

Forschungspreis der Association for the Study of the World Refugee Problem (AWR)

06/2004

Förderpreis der Münchener Universitätsgesellschaft (LMU) für eine hervorragende Habilitationsarbeit

Aktuelle Forschungsprojekte

BESTFORCAN – Bringing empirically supported treatments to children and adolescents after child abuse and neglect
BETTER CARE - Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung unbegleiteter Flüchtlinge durch gestufte Versorgungsansätze
YOURTREAT – Eine randomisiert kontrollierte Psychotherapiestudie für Traumatherapie bei jungen Geflüchteten – Kooperationsambulanz
PROGRID - Therapie der Anhaltenden Trauerstörung