Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist eine vom Freistaat Bayern anerkannte nichtstaatliche Universität in kirchlicher Trägerschaft. Exzellente Forschung, internationale Ausrichtung, hervorragende Lehre und ideale Studienbedingungen zeichnen uns aus. An acht Fakultäten steht unseren 5000 Studierenden ein breites Fächerspektrum offen. Wir beschäftigen 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher konfessioneller und weltanschaulicher Prägung. Auf der Grundlage einer christlichen Sicht des Menschen steht die KU als engagierte Universität für eine Wissenschafts- und Bildungskultur der Verantwortlichkeit.

An unserem Universitätsrechenzentrum ist in der Abteilung Dienste und Programmierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

IT-Architekt/Spezialist (m/w/d) für den Bereich Digitale Lehre/E-Learning

unbefristet zu besetzen. Dienstort ist Eichstätt. Die Bezahlung erfolgt im Rahmen des privatrechtlichen Arbeitsverhältnisses bei gegebenen tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Universitätsrechenzentrum (URZ) ist zentraler IT-Dienstleister der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU). Die Abteilung Dienste und Programmierung des URZ betreibt zentrale webbasierte Dienste für Mitarbeitende und Studierende der KU, wie Webauftritt, Kollaborations- und Lernplattformen. Innerhalb einer kleinen E-Learning-Gruppe tragen Sie die Hauptverantwortung für den Betrieb und die Weiterentwicklung der KU-Plattformen für Digitale Lehre sowie deren Integration innerhalb der KU-IT.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung und strategische Weiterentwicklung der KU-Lernmanagementsysteme (LMS), derzeit basierend auf ILIAS mit mehreren Mandanten
  • Auswahl, Installation und Pflege von LMS-Plugins sowie ergänzender Dienste (derzeit u. a. OpenCast, Cryptpad, RocketChat, BigBlueButton)
  • Einführung und Integration von Lösungen für Fernprüfungen sowie Plagiatserkennung
  • Design und Betreuung weiterer Dienste (derzeit u. a. Mentimeter) und Projekte im Bereich digitaler Lehre
  • Betreuung und Beratung der KU-Dozierenden in Bezug auf lehrspezifische IT
  • Mitarbeit an der Modernisierung der KU-IT-Architektur, insbesondere in Bezug auf Webtechnologien und Schnittstellen
  • Mitarbeit bei der Verwirklichung von (hybriden) Lernräumen der Zukunft

Ihr Profil

  • Master Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss (ggf. auch Bachelor mit einschlägiger Berufserfahrung)
  • gute Kenntnis von Web- und Schnittstellentechnologien, idealerweise auch Kenntnisse zu Plattformen wie Kubernetes
  • idealerweise Erfahrungen im Betrieb von LMS (wie ILIAS oder Moodle) sowie mit medienpädagogischen Konzepten
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse
  • analytische und strukturierte Vorgehensweise, hohe Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Ziel- und Teamorientierung sowie Sozialkompetenz

Unser Angebot

  • langfristiger, attraktiver und teamorientierter Arbeitsplatz in einem vielseitigen universitären Umfeld
  • umfassende Einarbeitung und Weiterbildung sowie überregionale Vernetzung und Entwicklungsperspektiven
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung mit der Möglichkeit zur Telearbeit
  • breit gefächerte interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Fürsorge- und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Ihre Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe des Stichworts „URZ-2022-DL“ bis 08.01.2023 per E-Mail über urz-bewerbungen(at)ku.de an den Leiter des Universitätsrechenzentrums, Herrn Dr. Nils Blümer (bitte alle Unterlagen in einer PDF-Datei). Ihre Fragen beantwortet gerne der Abteilungsleiter, Herr Dr. Bernward Tewes, telefonisch unter 08421 93-21667 oder per E-Mail über bernward.tewes(at)ku.de. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Einstellungsverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verpflichtet, Wesen und Auftrag der KU anzuerkennen, wie sie im Leitbild und in der Stiftungsverfassung festgelegt sind. Wir bitten um auch in dieser Hinsicht aussagekräftige Bewerbungen.

Die KU fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.