Prof. Dr. René Torkler

René Torkler
Prof. Dr. René Torkler
Professor für Geschichte und Didaktik der Ethik
Gebäude Ulmer Hof | Raum: UH-011
Interessen- und Arbeitsgebiete in Forschung und Lehre:

- Didaktik der Philosophie und Ethik

- Kultur- und Bildungsphilosophie, Hermeneutik

- Praktische Philosphie/Ethik: Kant, Neoaristotelismus

- Philosophie & Literatur; Narrativität in Ethik und Didaktik

- Hannah Arendt

 

Ämter und Funktionen:

- Studiendekan RPF

- Sprecher des Forschungsfeldes II "Persönlichkeitsbildung heute" im ZRKG

- Mitglied der Senatskommission für Studium und Lehre

- Gewähltes Mitglied des Fakultätsrates RPF

- Mitglied der Fakultät für Religionspädagogik (RPF) und der Philosophisch-Pädagogischen Fakultät (PPF)

 

Informationen

Aktuelles und Projekte

vhb-Kurs zur Einführung in die Philosophie

vhb-Kurs zur Einführung in die Philosophie

Die virtuelle Hochschule Bayern (vhb) stellt online-Kurse für den akademischen und außeruniversitären Gebrauch zur Verfügung. Das Programm wird vom Freistaat Bayern finanziert; Förderungen werden im Rahmen von Ausschreibungen vergeben.

In einer Kooperation zwischen der Hochschule für Philosophie in München und der KU Eichstätt entsteht nun ein Angebot, das als grundlegende Einführung in die Philosophie konzipiert ist.

Der Kurs wird am 01.10.2020 online gehen.

 

BMBF-Projekt "GENEDIS"

BMBF-Projekt "GENEDIS"

Mit der Genom-Editierung ist die Möglichkeit zu einer absichtlichen genetischen Veränderung des Menschen greifbar geworden. Da der Einsatz dieser Technologien relativ einfach und preiswert ist, ist die Klärung der ethischen Fragen mehr denn je geboten.

Insbesondere die junge Generation wird in Zukunft mit den Ergebnissen dieser Forschung konfrontiert sein. Aus diesem Grund hat die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt von August 2017 bis Januar 2019 ein Diskursprojekt mit zwei Schülergruppen durchgeführt. Ziel war zum einen, die Schüler und Schülerinnen zu befähigen, auf qualifizierte Weise an dem ethischen Diskurs zu Genom-Editierung teilzunehmen. Zum anderen wurden im Rahmen dieser Arbeit verschiedene Unterrichtsmaterialien hergestellt, die seit Antang 2019 kostenlos auf der Projekt-Homepage heruntergeladen werden können. Dazu gehört insbesondere ein modularisierter Lehrfilm für den Unterrichtseinsatz in verschiedenen Fächern.

Internationalen Arbeitstagung für Didaktik der Philosophie und Ethik 2017

Poster Tagung 2017

Informationen zur 2. Internationalen Arbeitstagung für Didaktik der Philosophie und Ethik 2017 finden Sie hier:

Programm

Plakat

Eindrücke von der internationalen Arbeitstagung

Publikationen

Monographie:

2015

Philosophische Bildung und politische Urteilskraft. Hannah Arendts Kant-Rezeption und ihre didaktische Bedeutung. (Dissertation) Freiburg/München: Alber 2015.

(Rezensiert von Maria Behre in: ZDPE 01/2016, 131-133.)

 

Herausgeberbände:

2020

Fachlichkeit und Fachdidaktik. Beiträge zur Lehrerausbildung im Fach Ethik/Philosophie. Stuttgart: Metzler 2020.

Erzählend Philosophieren. (zusammen mit Annette Hilt und Anna Waczek) Freiburg: Alber 2020.

2017

Zwischen Präskription und Deskription - zum Selbstverständnis der Philosophiedidaktik. (zusammen mit Helge Kminek und Christian Thein) Opladen: B.Budrich 2017.

2015

Was ist Liebe? Philosophische Texte von der Antike bis zur Gegenwart. (Zusammen mit Martin Hähnel und Annika Schlitte) Reclam: Stuttgart 2015.

 

Herausgegebene Buchreihen:

ab 2020

Literatur & Philosophie. Buchreihe im Verlag Karl Alber. Freiburg: Alber 2020ff.

ab 2016:

Ethik und Bildung. Reihe im Verlag Springer VS/Metzler. Wiesbaden: Springer VS 2016-19, Stuttgart: Metzler 2020ff.

 

Zeitschriftenbeiträge:

(peer reviewed: *)

2021

Solidarität als Bildungsziel. In: ZDPE 02/2021. (In Vorbereitung)

2020

Das Gut der Zugehörigkeit. Michael Walzer über die Bedeutung sozialer Gemeinschaften. In: ZDPE 02/2020, 15-22.

2019

„Freundschaft in der Welt mit den Menschen im Streit und im Gespräch" - Hannah Arendt und die Kultur des Öffentlichen. In: Zeitschrift für Kulturphilosophie 02/2019, 133-153.*

„In another person’s shoes“ - Martha Nussbaums Bedeutung für die interkulturelle Didaktik. Jahrbuch für Didaktik der Philosophie und Ethik 20/2019, 163-175.

Philosophie(ren) im Politikunterricht und der Geist philosophischer Begriffe. In: Wochenschau Sonderheft 70/2019, 44-47.*

2018

GENEDIS - Schüler als Experten im öffentlichen Diskurs über GENe-Editing. (zusammen mit Kristina Klitzke) In: ZDPE 04/2018, 105-107.

2017

Zwischen Diskontinuität und Traditionsbezug. Hannah Arendts Hermeneutik. Studia Philosophica 76/2017, 245-261.*

Das einzige Menschenrecht und die Hoffnung auf Europa - Hannah Arendt über den menschenrechtlichen Aspekt einer internationalen Flüchtlingsproblematik. Ethik & Militär 01/2017, 40-44.

Mode als Kulturphänomen bei Georg Simmel. Ein Unterrichtsvorschlag. (zusammen mit A. Schlitte) ZDPE 02/2017, 17-22.

Die Menschen, die Politik und das Böse. Pluralität als menschliche Seinsweise im Denken Hannah Arendts. ZDPE 01/2017, 3-12.

Macht und Gewalt im Widerstreit. Politisches Denken nach Hannah Arendt (Katrin Meyer) und Hannah Arendt-Günther Anders: Schreib doch mal die hard facts über dich. (Hrsg. v. Kerstin Pütz). Rezension, Jahrbuch Extremismus und Demokratie 29/2017, 402-403.

2016

Urteilskraft als Kompetenz? Überlegungen im Anschluss an Kant, Schiller und Gadamer. ZDPE 04/2016, 38-45.

Hybride Kriege - die Ohnmacht der Gegner? Rezension zu Ethik und Militär 02/2015. Sicherheit und Frieden 01/2016, 95-96.

2015                             

Der lebendige Raum der Didaktik. Philosophiedidaktische Überlegungen im Anschluss an Hannah Arendt. ZDPE 03/2015, 77-83.

2014                             

Zwei Traditionen des Bildungsdenkens treffen sich im Altmühltal. Eine Tagung zur Bildungsphilosophie an der KU Eichstätt-Ingolstadt (zusammen mit A. Schlitte). ZDPE 04/2014, 65-67.

2013                             

Die bürgerliche Gesellschaft – ein Irrtum? Zugänge zu Rousseaus „Abhandlung über den Ursprung der Ungleichheit“, ZDPE 02/2013, 23-34.

2011                             

Metaphysische Leidenschaft. Philosophische Überlegungen zum Liebesbegriff, ZDPE 04/2011, 266-279.

 

Buchbeiträge

2021

Philosophieren im "Dritten Raum". Eine philosophiedidaktische Lektüre von Homi Bhabha. In: Frey, Sandra: Tagungsband Mit anderen Augen. Inter-/Kulturelle Bildung im Philosophieunterricht. Stuttgart: Metzler 2021. (In Vorbereitung)

2020

Erzählend Philosophieren. Überlegungen zum Verhältnis von Philosophie, Bildung und Literatur. In: Hilt, Annette; Torkler, René und Waczek, Anna (Hrsg.): Erzählend philosophieren - ein Lehr- und Lesebuch. Freiburg: Alber 2020, 11-42. (zusammen mit Annette Hilt und Anna Waczek).

"Wir leben im Gericht der Sprache" - eine Kriminalgeschichte als Raum ethischen Urteilens. In: Hilt, Annette; Torkler, René und Waczek, Anna (Hrsg.): Erzählend philosophieren - ein Lehr- und Lesebuch. Freiburg: Alber 2020, 377-393.

Philosophie, Didaktik und Lehrerausbildung (Einleitung). In: Torkler, René (Hrsg.): Fachlichkeit und Fachdidaktik. Beiträge zur Lehrerausbildung im Fach Ethik/Philosophie. Stuttgart: Metzler 2020 (im Erscheinen).

Zwischen Licht und Dunkel. Hannah Arendt über Erziehung. In: Hagengruber, Ruth (Hrsg.): Philosophinnen lehren. (in Vorbereitung)

Narrative Ethik und ethische Bildung. In: Thein, Christian (Hrsg.): Philosophische Bildung und Didaktik. Stuttgart: Metzler 2020 (im Erscheinen).

Kapitel "Texte schreiben". In: Albus, Vanessa und Schalk, Helge (Hrsg.): Medien im Philosophie- und Ethikunterricht. Bamberg: C.C. Buchner 2020 (im Erscheinen).

Kapitel "Gespräche". In: Albus, Vanessa und Schalk, Helge (Hrsg.): Medien im Philosophie- und Ethikunterricht. Bamberg: C.C. Buchner 2020 (im Erscheinen)

2019

Kultur und Politik im öffentlichen Urteil. In: Glitza, Ralf und Liggieri, Kevin (Hrsg.): Tagungsband zur Tagung "Kultur und Bildung". Freiburg: Alber 2019, 129-145.

Perspektiven ethischer Bildung auf der Grundlage des LehrplanPLUS Ethik. In: Dörfler, Roland; Hiebl, Petra und Seitz, Stefan (Hrsg.): Lehren und Lernen in der bayrischen Mittelschule. Köln: CarlLink-Verlag, 1-16.

Denken im Dialog. Über eine Grundsignatur der Philosophie. In: Knebel, Petia; Wenrich, Rainer (Hrsg.): Physical Dialogue. Macy Art Gallery, Columbia University, New York. München: Kopaed 2019 (im Erscheinen).

2017

Einen Ort in der Welt haben. Orientierungsversuche mit Heidegger und Arendt. In: Hünefeld, Thomas und Schlitte, Annika (Hrsg.): Ortsbestimmungen. Interdisziplinäre Analysen zu Ort und Verortung. Bielefeld: transcript 2017, 45-72.

Im Auge des Betrachters - und darüber hinaus. Streifzüge durch die Philosophie des Schönen. In: Wenrich, Rainer u.a. (Hrsg.): Diversity im Kunstunterricht. Modelle inter- und transkultureller Vermittlungspraxis. München: Kopaed 2017, 137-147.

Didaktik der Philosophie und Ethik nach der empirischen Wende. (Zusammen mit Helge Kminek und Christian Thein) In: Kminek, Helge; Thein, Christian und Torkler, René (Hrsg.): Zwischen Präskription und Deskription - zum Selbstverständnis der Philosophiedidaktik. Opladen: B. Budrich, 7-11.

Kernkonzept Narrativität. Formen des Erzählens zwischen philosophischer Fachdidaktik und empirischer Bildungsforschung. In: Kminek, Helge; Thein, Christian und Torkler, René (Hrsg.): Zwischen Präskription und Deskription - zum Selbstverständnis der Philosophiedidaktik. Opladen: B. Budrich, 77-96.

Philosophiedidaktik und Bildungsphilosophie. Ein Vorschlag zur Verhältnisbestimmung. In: Spieker, Michael und Stojanov, Krassimir (Hrsg.): Bildungsphilosophie: Disziplin – Gegenstandsbereich – Politische Bedeutung. Baden-Baden: Nomos 2017, 287-301.

2014                             

Von Popper zu Kuhn. In: Balliet, Mathias und Steenblock, Volker: Wissenschaft und Welterkenntnis. Ein Arbeitsbuch zur philosophischen Bildung. Bochum: Projekt-Verlag 2014, 129-135.

 

Online:

2019                            

Bildung zum Anderen. In: Praefaktisch, Philosophie-Blog. Link: www.praefaktisch.de/bildung/bildung-zum-anderen/

2014

Verstehen-lernen mit Hannah Arendt. Perlentaucher und living-room als Denkfiguren einer didaktisch transformierten Hermeneutik. XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, Münster 2014. Link: http://repositorium.uni-muenster.de/document/miami/7849fcf6-f4d6-44ed-99bf-6377f6f1e2b3/artikel_torkler_2014.pd9

 

Lehrwerke:

Als Herausgeber:

2021

Abenteuer Ethik Neu Gymnasium Bayern, Bd. 9. Bamberg: C.C. Buchner 2021 (in Vorbereitung).

Abenteuer Ethik Realschule Bayern, Bd. 9. (zusammen mit Stefanie Haas), Bamberg: C.C. Buchner 2021 (in Vorbereitung).

2020

Abenteuer Ethik Neu Gymnasium Bayern, Bd. 8. Bamberg: C.C. Buchner 2020 (im Erscheinen).

Abenteuer Ethik Realschule Bayern, Bd. 8. (zusammen mit Stefanie Haas), Bamberg: C.C. Buchner 2020 (im Erscheinen).

2019

Abenteuer Ethik Neu Gymnasium Bayern, Bd. 7. Bamberg: C.C. Buchner 2019.

Abenteuer Ethik Realschule Bayern, Bd. 7. Bamberg: C.C. Buchner 2019.

2018

Abenteuer Ethik Neu Gymnasium Bayern, Bd. 6. Bamberg: C.C. Buchner 2018.

2017

Abenteuer Ethik Neu Gymnasium Bayern, Bd. 5. (zusammen mit Monika Sänger) Bamberg: C.C. Buchner 2017.

In Mitarbeit:

2016

Kolleg Philosophie/Lehrermaterial. Hrsg. v. Monika Sänger. Bamberg: C.C. Buchner 2016.

Kolleg Werte und Normen/Lehrermaterial. Hrsg. v. Monika Sänger. Bamberg: C.C. Buchner 2016.

2014                             

Kolleg Philosophie. (Kapitel "Recht und Staat", Gedankenexperiment, Ganzschrift) Hrsg. v. Monika Sänger. Bamberg: C.C Buchner 2014.

2013                             

Kolleg Werte und Normen. (Kapitel "Staatliche Gemeinschaft") Hrsg. v. Monika Sänger. Bamberg: C.C. Buchner 2013.

 

Vita

Berufliche Tätigkeiten:                                                                           

seit 06 / 2019

Professor für Geschichte und Didaktik der Ethik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

10 / 2015 - 05 / 2019

Juniorprofessor für Didaktik der Ethik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

05 / 2014 – 08 / 2015

Lehrbeauftragter für Fachdidaktik der Philosophie an der JGU Mainz

10 / 2011 – 09 / 2015

Lehrbeauftragter für Philosophiedidaktik und Philosophie an der TU Dortmund

02 / 2009 – 09 / 2015

Studienrat für Philosophie und Geschichte am Leibniz-Montessori-Gymnasium, Düsseldorf

10 / 2008 – 03 / 2009

Lehrbeauftragter für Deutsch als Fremdsprache an der Ruhr-Universität Bochum

02 / 2007 – 01 / 2009

Studienreferendar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen am Helene Lange-Gymnaium, Dortmund

10 / 2006 – 09 / 2009

Lehrbeauftragter für Niederländisch an der Ruhr-Universität Bochum

09 / 2002 – 12 / 2007

Lehrtätigkeiten in der Erwachsenenbildung als Fremdsprachenlehrer für Niederländisch und Deutsch an Volkshochschulen und privaten Sprachschulen in Dortmund, Bochum, Schwerte und Witten: Kurs- und Einzelunterricht, Firmentrainings u.ä.

09 / 2001 – 07 / 2002

Sprachassistent am Atlas-College, Rijswijk, NL

 
Studium und Ausbildung:                                                                      

11 / 2014

Promotion an der Universität Vechta

08 / 2010 – 11 / 2014

Promotionsstudium an der Universität Vechta

10 / 2008

Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

02 / 2007 – 01 / 2009

Vorbereitungsdienst (Referendariat) für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen, Sek. I/II am Studienseminar Dortmund

10 / 2005 – 07 / 2007

Zusatzstudium „Deutsch als Fremdsprache / Deutschunterricht im Ausland“ an der Ruhr-Universität Bochum (Abschluss mit Zertifikat)

06 / 2005

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Schulen der Sekundarstufe I/II in den Fächern Geschichte/Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum

10 / 2002 – 06 / 2005

Studium der Philosophie, Geschichte und Erziehungswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum

09 / 2001 – 07 / 2002

Auslandsaufenthalt in den Niederlanden

10 / 1998 – 09 / 2001

Studium der Fächer Philosophie, Geschichte, Niederländische Philologie für das Lehramt an Schulen der Sekundarstufe I/II an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster

1997

Abitur am Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium, Münster

* 1977

 

Rufe und Listenplatzierungen:

 

Datum                                          Denomination/Hochschule                                                                                      Platzierung

08/2019 W2-Professur Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Philosophiedidaktik / Ruhr-Universität Bochum  2. Listenplatz

06/2019 W2-Professur Geschichte und Didaktik der Ethik / Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (aktuelle Position) Ruf

08/2018 W3-Professur Philosophie und ihre Didaktik / Pädagogische Hochschule Heidelberg 3. Listenplatz

06/2018 W2-Professur Ethik / Evangelische Hochschule RWL, Bochum 2. Listenplatz

06/2017 W2-Professur Didaktik der Philosophie / Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg 3. Listenplatz

03/2017 W2-Professur Ethik / Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, Münster 1. Listenplatz/Ruf (abgelehnt)

10/2015 W1-Professur Didaktik der Philosophie (mit tenure-track) / Universität zu Köln 2. Listenplatz

08/2015 W1-Professur Didaktik der Ethik / Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt 1. Listenplatz/Ruf

Lehre

Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2020

Einführung in die praktische Philosophie (Vorlesung + Übung), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Kant: Kritik der praktischen Vernunft (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Nachdenken über Technik. Positionen aus Philosophie und Ethik (Seminar, zusammen mit Tobias Holischka), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Kultur und Identität (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Ricoeur: Wege der Anerkennung (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Lektüre-Grundkurs (Lektüre-Kurs), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Identität und Anerkennung (Forschungsseminar; zusammen mit Krassimir Stojanov, Rico Behrens und Markus Riedenauer) Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Wintersemester 2019/20

Hannah Arendt: Übungen im politischen Denken. (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Kants Geschichtsphilosophie. (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Martha Nussbaum: Die Grenzen der Gerechtigkeit (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Utilitarismus und Utilitarismuskritik (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Einführung in die philosophische Ethik. (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Lektüre-Grundkurs (Lektüre-Kurs), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Pädagogik und Ethik (Blockveranstaltung), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Sommersemester 2019

Einführung in die praktische Philosophie (Vorlesung+Übung), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Tugend (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Michael Walzer: Sphären der Gerechtigkeit (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Migration und Ethik (Blockseminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Lektüre-Grundkurs (Lektürekurs), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Wintersemester 2018/19

Einführung in die Philosophie (Vorlesung), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

John Rawls: Eine Theorie der Gerechtigkeit (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Theorien der Toleranz (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Interkulturelle Philosophie: Grundpositionen und Probleme (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Sommersemester 2018

Platon (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Einführung in die Didaktik der Ethik (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Was ist Liebe? (Blockveranstaltung), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Wintersemester 2017/18

Rousseaus Lehre vom Gesellschaftsvertrag (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Macht (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Sommersemester 2017

Love's Knowledge - Martha Nussbaum über den Zusammenhang von Ethik, Gefühl und Literatur (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Einführung in die Didaktik der Ethik (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Lektüre-Grundkurs (Lektüre-Kurs), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Wintersemester 2016/17

Aristoteles: Nikomachische Ethik (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Frieden und Ethik bei Immanuel Kant (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Hannah Arendt und die Banalität des Bösen (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Sommersemester 2016

Ethik und Erzählung bei Paul Ricœur (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Philosophische Grundlagen didaktischer Praxis (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Wintersemester 2015/16

Spinozas "Ethik" (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Platon: Theaitetos (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Narrative Ethik (Seminar), Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Sommersemester 2015

Kant unterrichten (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Grundpositionen der Didaktik des Ethik- und Philosophieunterrichts (Seminar), Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz.

Wintersemester 2014/15

Hannah Arendt: Vita activa (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Sommersemester 2014

Hermeneutik und Bildung (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Das Politische als philosophiedidaktischer Gegenstand (Seminar), Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz.

Wintersemester 2013/14

Neuere Bildungsphilosophie (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Sommersemester 2013

Bildungsphilosophie (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Wintersemester 2012/13

Anthropologie in didaktischer Absicht (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Sommersemester 2012

Politische Philosophie in der gymnasialen Oberstufe (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Wintersemester 2011/12

Probleme der Ethik als Gegenstände philosophiedidaktischer Praxis (Seminar), Technische Universität Dortmund.

Vorträge und Fortbildungen

Vorträge - Podiumsdiskussionen - Fortbildungen

Vorträge:

2020

Zur Bedeutung religiöser Themen für die ethische Bildung. Tagung "Religöse Bildung in der Schule im Horizont wachsender Konfessionslosigkeit", KU Eichstätt 7./8.10.2020.

Bildung und Urteilskraft. Vortragsreihe "Zeit zu denken", Universität Linz, 22.05.2020.

 

2019

The task of understanding. Perspektiven für den Umgang mit Diversität im Bildungsdenken Martha Nussbaums. Universität Paderborn, 23.05.2019.

Beispiel und Urteilskraft. Exemplarisches Lernen und ethische Bildung im Anschluss an Immanuel Kant. Pädagogische Hochschule Weingarten, 09.05.2019 

Krisenerscheinungen. Schule und Gesellschaft vor dem Hintergrund von Hannah Arendts Kritik der Moderne. Universität Wien, 15.01.2019

 

2018

„Verstehen beginnt mit der Geburt und endet mit dem Tod“ - Didaktische Überlegungen zu Arendts Theorie des Verstehens und Urteilens. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 25.06.2018

Pluralität und Urteilskraft. Didaktische Perspektiven von Arendts Kant-Rezeption. Philosophisches Kolloquium der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, 18.06.2018.

Erzählen und Verstehen. Eine interkulturelle Perspektive für die Didaktik der Philosophie und Ethik. Tagung Lebenswelt und Wissenschaft im Philosophie- und Ethikunterricht, Universität Salzburg, 18.05.2018.

2017

„In another person’s shoes“ - Martha Nussbaums Bedeutung für die interkulturelle Didaktik. Pädagogische Hochschule Heidelberg, 30.11.2017.

Narrativität und philosophische Bildung. Philosophisches Kolloquium der Universität Duisburg-Essen, 20.07.2017.

2016

Zur Bedeutung des Erzählens für die ethische Bildung von Kindern. Tagung "Kind und Moral", TU Chemnitz, 03.-05.11.2016.

poiêsis statt praxis? Ein (neo-)aristotelischer Blick auf philosophische Bildungsprozesse. Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, 18.10.2016.

Zwischen Diskontinuität und Traditionsbezug: Hannah Arendts Hermeneutik. Tagung "Die Philosophie und ihre Geschichte - eine aktuelle Debatte", Symposium 2016 der Schweizerischen Philosophischen Gesellschaft (SPG), Universität Genf, 15.-17.09.2016.

Narrativität als (philosophie-)didaktisches Kernkonzept. Tagung "Zwischen Präskription und Deskription. Zum Selbstverständnis der Philosophiedidaktik", Goethe-Universität Frankfurt, 02.07.2016.

Narrative Ethik und ethische Bildung. Tagung "Philosophische Bildung und Didaktik", Jonannes-Gutenberg-Universität Mainz, 19.03.2016.

2015

Zum didaktischen Potenzial der mittelalterlichen quaestio-Form. Bewerbungsvortrag an der Universität zu Köln, 18.04.2015.

Urteilskraft als vermittelbare Kompetenz? Bewerbungsvortrag an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 18.01.2015.

2014

Pluralität, Person und Lebensgeschichte bei Hannah Arendt. Tagung "Dem Anderen begegnen - Beziehung, Anerkennung und Diversität in der Philosophischen Praxis", Herbstkolloquium der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis, Visselhövede, 20.10.2014.

Verstehen-lernen mit Hannah Arendt Perlentaucher und living-room als Denkfiguren einer didaktisch transformierten Hermeneutik. XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, 30.09.2014.

Politische und philosophische Bildung. Zur didaktischen Bedeutung von Hannah Arendts Kant-Rezeption. Kultur-und Bildungsphilosophisches Kolloquium der Ruhr-Universität Bochum, 26.06.2014.

Philosophiedidaktik und Bildungsphilosophie. Tagung "Bildungsphilosophie: Gegenstandsbereich - Disziplinäre Zuordnung - Bildungspolitische Bedeutung, 03.-05.04.2014.

2013

Bildung als Orientierung in der Welt. Bildungsphilosophisches Kolloquium der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 17.06.2013.

Podiumsdiskussionen:

2016                             

Kultur und Bildung. Die Geisteswissenschaften und der Zeitgeist des Naturalismus (Moderation). Ruhr Universität Bochum, 15.16.11.2016.

Traditionsvermittlung und/oder Problemlösungsanspruch? - Welche Bedeutung haben die Philosophie und ihre Geschichte für den Schulunterricht und seine didaktische Reflexion? Konferenz "Philosophy and its History: Writing the History of Philosophy", Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 06.10.2016.

Fortbildungen:

2020                             

Die Menschen, die Politik und das Böse. Einführung in das politische Denken Hannah Arendts und seine unterrichtliche Umsetzung. Institut für Lehrerfortbildung Mainz,15.05.2020.

2019                             

Grundlagen der Didaktik des Ethikunterrichts. Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Gars am Inn, 12./13.12.2019.

2018                             

Kants Friedensschrift als Gegenstand des Philosophieunterrichts. Institut für Lehrerfortbildung Mainz, 25.05.2018.

Arendt: Öffentlichkeit und politische Urteilskraft. Philosophielehrertag Mainz, 20.04.2018

2016                             

Die Menschen, die Politik und das Böse. Einführung in das politische Denken Hannah Arendts und seine unterrichtliche Umsetzung. Institut für Lehrerfortbildung Mainz, 21.06.2016.

 

Mitgliedschaften