Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit  Lehrpersonal und Fachgebiete  Emeriti  Pierfelice Tagliacarne  Vita

Prof. Dr. Pierfelice Tagliacarne - Vita

  • 1948
    Geboren in Sannazzaro dei Burgondi (Pavia) Italien
  • 1972
    Lizentiat in Kath. Theologie an der Universität Gregoriana Rom
  • 1972 - 1975
    Studium der Biblischen Wissenschaften am Päpstlichen Bibelinstitut Rom
  • 1976
    Lizentiat "in re biblica" am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom
  • 1977 - 1985
    Mitarbeit als Übersetzer (Ex; Dtn) an der ökumenischen Übersetzung des Alten Testaments in das Italienische
  • 1980 - 1982
    Lehrauftrag für das biblische Hebräisch an der Kath.-Theologischen Fakultät der Universität Passau
  • 1982 - 1985
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kath.-Theologischen Fakultät der Universität Passau (Biblische Einleitungswissenschaft: Prof. Dr. Otto Knoch / Alttestamentliche Exegese: Prof. Dr. Günter Krinetzki) 
  • 1985 - 1987
    Lehrauftrag an der Kath.-Theologischen Fakultät der Universität Passau (Biblische Einleitung / Exegese AT)
  • 1988
    Promotion in Theologie an der Kath.-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München (Hauptfach: Altes Testament bei Prof. Dr. Theodor Seidl)
  • 1988 - 1991
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kath.-Theologischen Fakultät der Universität Passau (Alttestamentliche Exegese: Prof. DDr. Paul Maiberger / Kirchenrecht: Prof. DDr. Helmuth Pree)
  • 1. März 1991
    Professur für Exegese des Alten Testaments und Biblische Didaktik an der Fakultät Religionspädagogik / Kirchliche Bildungsarbeit
  • Oktober 1996 - März 2009
    Lehrauftrag für alttestamentliche Einleitungswissenschaften an der Hochschule für Philosophie - Philosophische Fakultät S. J. München
  • 14. Januar 2003 - 21. Mai 2014
    Katholischer Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e. V. München
  • Seit 1. April 2013 im Ruhestand
  • Seit 21. Mai 2014 Ehrenvorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e. V. München