Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  English Didactics  Team  Staff  Tanja Müller

Tanja Müller

Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Forschungsassistentin

Dr. Tanja Müller

Anschrift

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Universitätsallee 1

85072 Eichstätt

RaumUA 140 (Postfach 54)
Telefon+49 8421 93 2 1139
Fax+49 8421 93 2 1139 0
Emailtanjamueller.ku@gmail.com
Sprechstunde

 


donnerstags 09:00-10:00 Uhr

Anmeldung per Mail

Skype-Sprechstunde n.V.

 

 

 

Vita - Publikationen - Forschung - Vorträge - ResearchGate

Vita

Universitäre Bildung

2002 ‐ 2003    LMU München Rechtswissenschaften

2003 ‐ 2004    LMU Lehramt Gymnasium

2006 ‐ 2010    KU Eichstätt‐Ingolstadt Dipl. Soziologie Abschluss:Diplom‐Soziologin (Univ.)

2017               KU Eichstätt-Ingolstadt Promotion zum Doktor der Philosophie (magna cum laude)

Berufliche Tätigkeiten

2002 ‐ 2004    Profil Marketingforschung München

Seit 2010       Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Forschungsassistentin an der Professur für die Didaktik der

                       englischen Sprache und Literatur an der Sprach‐ und Literaturwissenschaftlichen Fakultät der

                       Katholischen Universität Eichstätt‐Ingolstadt

Seit 2011       Geschäftsführerin des Eichstaett Academic Press Verlages

2013               Forschungsevaluatorin der European Commission Research Executive Agency Brussels

Gremien

Seit 2007        Mitglied des Audits „Familiengerechte Hochschule“ 2008 - 2009 Forschungsprojekt „Evaluation

                        exzellenter Lehre“

2008 ‐ 2010     Studentische Frauenbeauftragte der KU

                        Mitglied des studentischen Konvents der KU Ausschussmitglied des Sozialwerks der KU

2009 ‐ 2010     Stellvertretende Vorsitzende des Studentischen Konvents der KU

2009 ‐ 2011     Mitglied des Verwaltungsrats des Studentenwerks Nürnberg ‐ Erlangen

Seit 2013         Forschungsevaluatorin der European Commission Research Executive Agency Brussels

seit 2017         Mitglied des Fakultätsrates der Sprach- und Literaturwissenschaftlichen Fakultät

11./12. 2017    Evaluatorin für das Forschungsförderungsprogramm der Fundación "La Caixa"

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Publikationen

Böttger, H.; Müller, T. (2018). Digitalisierung der beruflichen Bildung. Konzeptionierung, Prozessbegleitung und Evaluation eines CARITAS-Entwicklungsprojektes. In Zeitschrift des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung 1/2018, 25-38.

Böttger, H.; Dose, J.; Müller, T. (2018). Contrast and font affect reading speeds of adolescents with and without need for language-based learning support. In Training Language and Culture TLC, (1/2018).

Müller, T.; Dose, J. (5/2018: Der Meshed Methods Ansatz - am Beispiel evidenzbasierter Inklusionsforschung. In Böttger, H. & Sambanis, M. (Eds.) (5/2018). Focus on Evidence II. Netzwerke zwischen Fremdsprachendidaktik und Neurowissenschaften. Tübingen: Narr.

Müller, T.; Dose, J.; Meixner, J. (2018): Wortschatz im Kontext - Wörter, Kontexte, Sinne und Behaltensleistungen. In DaZ Sekundarstufe, München: Cornelsen (1/2018).

Müller, T. e. a. (2017). Z8: ein Plädoyer für eine Achtsamkeit in der Schule und ihre Umsetzung in der Praxis. In H. Böttger, K. Jensen, & T. Jensen (Eds.), Mindful Evolution. Konferenzband. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Böttger, H.; Dose, J.; Müller, T.; Riedmüller, F.; Wimmer, N.; Ziegler,L. (2017). Lesen und Verstehen von Hashtags in der Werbung. In LEARLab (Hg.). Forschungsergebnisse des Language Education & Acquisition Research Lab der Professur für die Didaktik der englischen Sprache und Literatur der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 2017/10 (1).

Böttger, H.; Dose, J.; Müller, T. (2017). Berufsfeldspezifische explorative Kompetenzen bei Lehrkräften. In Zeitschrift des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung 1/2017, 31-37.

Müller, T. (2017). Einflussfaktoren auf den Lernerfolg im Fach Englisch am Ende von Klasse 4: Aspekte der vertieften Auswertung der BIG-Studie 2013. Didaktische Beiträge: Vol. 1. Herne: Gabriele Schäfer Verlag.

Müller, T., & Böttger, H. (2017). Empirische Forschung für Doktoranden und VerfasserInnen von Magister-/ Bachelor-/ Zulassungsarbeiten: Studienbrief. Eichstätt.

Böttger, H., & Müller, T. (2016). short & simple: Tutorials: Erklärvideos im Englischunterricht der Grundschule. Grundschule Englisch. (57), 29–32.

Böttger, H., Schlüter, N., Kierepka, A., Börner, O., Legutke, M., Kronisch, I., Lohmann, C., Müller, T. (2016). Der Lernstand im Englischunterricht am Ende von Klasse 4: Erste Ergebnisse der BIG-Studie. In H. Böttger & N. Schlüter (Eds.), Praxis Pädagogik. FFF - Fortschritte im frühen Fremdsprachenlernen. Tagungsband zur 4. FFF-Konferenz 2014 in Leipzig (pp. 8–44). Braunschweig: Westermann.

Müller, T. (2016). Kein Experiment ist unethisch. In H. Böttger & M. Sambanis (Eds.), Focus on Evidence - Fremdsprachendidaktik trifft Neurowissenschaften (pp. 201–210). Tübingen: Narr Francke Attempto.

Böttger, H., Schlüter, N., Kierepka, A., Börner, O., Legutke, M., Kronisch, I., Lohmann, C., Müller, T. (2015). Der Lernstand im Englischunterricht am Ende von Klasse 4: Ergebnisse der BIG-Studie. München: Domino

Müller, T. (2014). Von Gerechtigkeit und Objektivität. In Böttger, H; Nusinger, B. (Eds.), Zwischen den Sprachen, Edition: Kontinuum des Lernens. Eichstätt: Eichstaett Academic Press (pp.88-96)

Müller, T. (2012). In der Werkstatt Englisch lernen. Entdeckend und individualisiert lernen in der Englisch-Lernwerkstatt. In Grundschule Englisch, 11 (2012) 2 (39), S. 28-31

Böttger, H., Gien, G., & Müller, T. (2011). Eine Befragung zur Studiensituation der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. In H. Böttger & G. Gien (Eds.), Aspekte einer exzellenten universitären Lehre (18–45). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Nach oben

Forschung

Eigene Forschung:

Einflussfaktoren auf den Lernerfolg im Fach Englisch am Ende von Klasse 4

Analyse und vertiefte Auswertung der Daten der BIG Studie unter Einbezug aller vorhandenen Daten

Evaluation des Englischunterrichts an Wiener Volksschulen

Thema: Englischunterricht der vierten Klassen an Wiener Volksschulen. Die Erhebung beinhaltet qualitative Interviews mit SchülerInnen und LehrerInnen, quantitative Fragebodenerhebungen mit SchülerInnen und LehrerInnen sowie Beobachtungen (2011-2013)

Älter werden im Piusviertel ‐ Eine Befragung zu den Lebensbedingungen von 55‐70 Jährigen im Piusviertel

Erhebungsleistung: quantitative Bürgerbefragung von Senioren im Piusviertel (Ingolstadt), Erstellung und Auswertung (300 TeilnehmerInnen), Abschlussbericht

Mitwirkung an Forschungsprojekten:

Digitalisierung der beruflichen Bildung (laufend)

Begleitende Evaluation und wissenschaftliche Unterstützung von Digitalisierung in der beruflichen Bildung an zwei Modellschulen (BSF Altenpflege Schule München und der BSF Kinderpflege Schule München) in Kooperation mit dem Caritas Zentrum für Bildung und Entwicklung München.

Lernen in zwei Sprachen – Bilinguale Grundschule Englisch (laufend)

Entwicklung und Erprobung eines Unterrichtskonzepts für einen bilingualen Unterricht (Deutsch/Englisch) in den Jahrgangsstufen 1 bis 4. Erprobung profilbildender Maßnahmen zur Ausgestaltung eines Schulprofils „Bilinguale Grundschule Englisch“

BIG-Studie

Bundesweite Erhebung des IST-Standes der sprachlichen Fertigkeiten im Englischunterricht der Grundschule am Ende von Klasse 4

Evaluation des Englischunterrichts der Grundschulklassen des Landheimes Schondorf am Ammersee

Qualitative und quantitative Erhebung des Lernstandes der Kinder; Qualitative sowie quantitative Kinder‐, Eltern‐ und Lehrkraftbefragungen; Unterrichtsbeobachtungen und Lehrmaterialevaluation

Evaluation  des  Englischunterrichts  an den  Jan-Amos-Comenius  Einrichtungen  München- Pasing (Kinderhaus und Grundschule)

Qualitative und quantitative Erhebung des Lernstandes der Kinder; Qualitative sowie quantitative Kinder‐, Eltern‐ und Lehrkraftbefragungen; Unterrichtsbeobachtungen und Lehrmaterialevaluation

Helen Doron Early Learning- Wissenschaftliche Beratung und empirische Evaluation

Untersuchung der  verschiedenen  Lernzentren  von  Helen  Doron  Early  Learning empirische Erhebung des Lernstandes der Kinder, verwendete Unterrichtsmaterialien, Lernstrategien, Sprachvermittlung

iDidactics – Textbook 3.0

Entwicklung von intuitiven, (virtuell) mehrdimensionalen, interaktiven Lehrwerk(einheit)en für Apple‐ iPads. Erhebungsleistungen: Laborversuche, quantitative Befragungen (2 Messpunkte), Beobachtungen, Tagebuch, qualitative Leitfadeninterviews.

Exzellente universitäre Lehre (Projektleitung: Prof. Heiner Böttger, Prof. Gabriele Gien)

Empirische Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hochschulverband mit zunächst etwa 6000 Studierenden Instrumentarium: Online‐Fragebogen, Leitfadeninterview Zeitraum: Dezember 2008. Resultierende Publikation: 2011 (Böttger/Gien Hrsg.): Exzellente universitäre Lehre. Klinkhardt Verlag. Drittmittelprojekt: Maximilian Bickhoff-Stiftung

Zurück zum Seitenanfang

 

Vorträge

17.01.2018: Dillingen: "Lernen in zwei Sprachen - Bilinguale Grundschule Englisch" Fortbildungslehrgang Nr. 93/407 vom 15.1.-17.1.2018: Ergebnisse der Evaluation in den Jahrgangsstufen 1 und 2 für Lehrkräfte der Jgst. 3.

08.12.2017: Berlin: Focus On Evidence II: Lernen in zwei Sprachen - Evidenzbasierte Effizienzforschung (Posterpräsentation)

15.11.2017: Dillingen: "Lernen in zwei Sprachen - Bilinguale Grundschule Englisch" Fortbildungslehrgang Nr. 93/306 vom 13.11.-15.11.2017: Ergebnisse der Evaluation in den Jahrgangsstufen 1 und 2 für Lehrkräfte der Jgst. 2.

09.01.2017: Dillingen: "Modellversuch Lernen in zwei Sprachen - Bilinguale Grundschule Englisch". Arbeitstagung im Modellversuch "Unterricht digital". Vorstellung der Ergebnisse aus dem ersten Projektjahr 2015/16.

03.12.2016: Nürnberg: Müller, Tanja; Böttger, Heiner: "Der Schulversuch Lernen in zwei Sprachen – Zustandsbericht, Zukunft und mögliche Auswirkungen". Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband: Fachgruppe Fremdsprachen: Tagung für Englischlehrkräfte

03.12.2016 Nürnberg: "In zwei Sprachen lernen mit O!Kay!  Mit O!Kay! den Unterricht bereichern". Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband: Fachgruppe Fremdsprachen: Tagung für Englischlehrkräfte

29.06.2016: Dillingen:  "Lernen in zwei Sprachen - Bilinguale Grundschule Englisch" Fortbildungslehrgang Nr. 90/488A vom 29.6.-1.7.2016: Evaluation

16.-17.06.2016: FU Berlin: Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium: Interactive Distance Classroom Observation (Posterpräsentation)

12.04.2015: Dillingen: Schulversuch "Lernen in zwei Sprachen - Bilinguale Grundschule Englisch" - Fortbildung für koordinierende Lehrkräfte an der ALP Dillingen, 12.-14.10.2015: Evaluationskonzept zum Schulversuch "Bilinguale Grundschule"

02.05.2012: München: Helen Doron Early English (HDEE) Conference (Conference) Ergebnispräsentation der Evaluation der Helen Doron Early Learning Centers

07.11.2011: München: Results of empirical quantitative online questionnaire and qualitative fieldwork in selected Helen Doron LCs.  2012 Veranstaltung: Onlineconference (webinar)

10.05.2011: Eichstätt: Auf dem Weg zur exzellenten Lehre? Ergebnispräsentation der Untersuchung der Studienbedingungen an der Katholischen Universität Eichstätt 

16.10.2009: Thessaloniki /Griechenland (University Teaching Excellence 2009‐ European Quality Conference): Exzellentes Lehren und Lernen in der universitären Ausbildung ‐ Eine empirische quantitative/qualitative Studie zu Aspekten und Kriterien für eine Exzellente Lehre aus Sicht der Studierenden der Katholischen Universität Eichstätt‐Ingolstadt

Zurück zum Seitenanfang

Nach oben