Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Didaktik der deutschen Sprache und Literatur  Studium/Lehre  Angebotene Studiengänge  Theaterpädagogik im Rahmen des flexiblen Bachelors als Nebenfach

Darstellendes Spiel / Theaterpädagogik

Seit 2010 besteht die Möglichkeit, am Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur den Schwerpunkt Theater (Zusatzqualifikation) interdisziplinär oder als Nebenfach im Rahmen des flexiblen Bachelors zu studieren, um nicht nur angehenden Lehrer*innen, sondern allen, die in pädagogischen Bereichen arbeiten wollen, theaterpädagogische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln. Es bestehen Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und dem Ingolstädter Theater, u.a. Junges Theater Ingolstadt, Kinderbühne Eichstätt, Referat für Jugend und Familie in Eichstätt und Schulabteilung der Diözese Eichstätt.

 


Fachpraxis und theaterpädagogische Arbeitsfelder

Bezüglich der aus Aufführungen ausgerichteten Arbeit hat sich das Format der Wanderbühne etabliert. In diesem Seminar, welches die Produktion eines Theaterstückes beinhaltet, werden zumeist klassische Theaterstücke realisiert. 
 
Wanderbühne: Vorbereitungsseminar im Wintersemester und Produktion im Sommersemester 

Wanderbühne plus: ausschließlich im Wintersemester, Produktion des Kammerspiels

Wanderbühne extra: Hier wird über zwei Semester an der Produktion mehrerer szenischer Präsentationen und Inszenierungen gearbeitet. Des Weiteren werden offene Formate zur Unterstützung performativer Schaffensprozesse angeboten.
 
Wanderbühne spezial: Improvisationstheater und Wiederaufnahme alter Inszenierungen 
 
Interkulturelle Theaterarbeit: Zusammenarbeit mit dem Referat Jugend und Familie in Eichstätt und internationale Theaterkooperationen

Interdisziplinäre Angebote: Seminare im ZLB


Zusatzqualifikation

Durch den Besuch der gesamten Pflichtmodule kann eine Zusatzqualifikation Darstellendes Spiel /Theaterpädagogik erworben werden. 


Nebenfach im flexiblen Bachelor

Im BA Theaterpädagogik/ Darstellendes Spiel werden Studierende darauf vorbereitet, die Grundlagen der Theaterpädagogik/ des darstellenden Spiels kennenzulernen und mit anderen gemeinsam umzusetzen.
Sie lernen verschiedene Formen und Methoden des darstellenden Spiels ebenso wie die theoretischen Grundlagen kennen, die ihnen die Planung, Durchführung und Reflexion szenischer Prozesse ermöglicht. Das Nebenfach bietet sich vor allem mit allen Teilfächern der Germanistik, Anglistik, Romanistik und Theologie an und führt in die Theaterarbeit mit Kindern und Erwachsenen ein.
Ausgehend von den Angaben im Modulkatalog finden Sie hier einen idealtypischen Studienplan für das Studium der Theaterpädagogik / Darstellendes Spiel als Nebenfach (30 ECTS) im Rahmen des flexiblen Bachelors an der KU Eichstätt-Ingolstadt.

 

 

6

 

 

Fach I

5. Fachpraxis

Modul zur
BA - Arbeit

BA-Arbeit

BA-Arbeit

Fach II

 

30 CP

 

5

Ausld

 

 

Fach I

Fach I

Modul zur
BA - Arbeit

5. Fachpraxis

Fach II

Fach II

 

30 CP

 

4

 

 

Fach I

Fach I

3.Formen und Methoden der Theaterpäd.

4. Vertiefung Spiel-und Theaterdid.

Fach II

Fach II

 

30 CP

 

3

 

 

Fach I

Fach I

1. Körper, Sprache und Stimme

2. Hist.kultur-u-sw. Grundlagen

Fach II

Fach II

 

30 CP

 

2

 

 

Fach I

Fach I

Wahlmodul

Wahlmodul

 

Fach II

 

Fach II

 

30

CP

 

1

Sem

 

 

Fach I

Fach I

Fach I

Fach II

 

Fach II

 

Fach II

 

30 CP

 


Für weitere Fragen und Informationen zur Zusatzqualifikation "Darstellendes Spiel / Theaterpädagogik" sowie zum Nebenfach im flexiblen Bachelor wenden Sie sich bitte an Claudia Bürk-Auner.