Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Klassische Philologie  Lehrstuhl für Klassische Philologie  Prof. Dr. Bardo Maria Gauly  Vita und universitäre Ämter

Prof. Dr. Bardo Gauly

Vita

1957in Karlsruhe geboren.
1977-1980Studium der Fächer Latein, Griechisch und Kath. Theologie an der Universität Freiburg i.Br.
1980-1984Fortsetzung und Abschluss des Studiums (Wiss. Prüfung für das Lehramt an Gymnasien) an der Universität Tübingen.
1984-1986wiss. Angestellter am Philologischen Seminar der Universität Tübingen.
1986-2007   wiss. Angestellter am Institut für Klass. Altertumskunde der Universität Kiel.
1990auf Grund einer Arbeit über Ovids Liebesdichtung von der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Tübingen promoviert.
2003  Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Kiel mit einer Arbeit über Senecas Naturales Quaestiones.
2004-2005im Wintersemester beurlaubt zur Wahrnehmung der Vertretung einer Professur in Hamburg.
Seit 2007

Inhaber des Lehrstuhls für Klassische Philologie an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt.

2011-2013 Prodekan der Sprach- und Literaturwissenschaftlichen Fakultät.

2013-2015

Dekan der Sprach- und Literaturwissenschaftlichen Fakultät.

Feb.-April 2015

Gastprofessur an der Università degli Studi di Torino.

2015-2019

Mitglied im Senat.

2017-2019Stellvertretender Vorsitzender im Senat.

Universitäre Ämter

  • Mitglied im Beirat der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaften (seit 2010).
  • Ständiger Delegierter der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt beim Philosophischen Fakultätentag (seit 2011).
  • Mitglied des Erweiterten Vorstandes (seit Juli 2018).
  • Vorstandsmitglied in der Maximilian-Bickhoff-Universitätsstiftung (seit 2012).
  • Mitarbeit in der Kommission für Übersetzung und Sprachpflege der Geisteswiss. Klasse der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt (seit 2013).
  • Mitglied im wiss. Beirat der Zeitschrift Scripta Classica, Katowice (seit 2016).
  • Mitglied des editorial board der Zeitschrift Graeco-Latina Brunensia, Brno (seit 2017).
  • Membro aderente im Centro Interdipartimentale di Ricerca dal Tardo Antico al Moderno (CIRTAM) der Università degli Studi di Napoli Federico II