Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Romanistik  Lehrstühle/Professuren  Literaturwissenschaft  Romanische Literaturwissenschaft I  Personen  Barbara Kuhn  Forschung  - Organisation von Tagungen

Organisation von Tagungen und anderen akademischen Veranstaltungen

  • 23.–27. September 2007 «Peripher oder polyzentrisch? Alternative Romanwelten im 18. Jahrhundert». Organisation und Leitung der Sektion beim xxx. Deutschen Romanistentag, Wien (gemeinsam mit PD Dr. Ludger Scherer, Bonn)

  • 7. November 2007 «Giornata del romanzo». Organisation und Durchführung der binationalen Tagung an der Universität Konstanz (gemeinsam mit PD Dr. Christian Rivoletti, Saarbrücken)

  • 18.–19. November 2011 «Leopardi-Tag 2011». Organisation und Durchführung der Jahrestagung der Deutschen Leopardi-Gesellschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (gemeinsam mit Prof. Dr. Sebastian Neumeister, Berlin)

  • 7. November 2012 «Giornata Italo Svevo». Organisation eines Svevo-Tags an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Initiative mehrerer bayerischer Universitäten und des Italienischen Konsulats; Veranstaltung gemeinsam mit Prof. Dr. Florian Mehltretter, München)

  • 19.–21. September 2013 «Selbst-Bilder – Zeit-Bilder. Autoportrait und Zeit in Literatur und Bildender Kunst». Organisation und Leitung der Tagung an der Universität Eichstätt

  • seit Wintersemester 2013/14 Leitung, Koordination und (gemeinsam mit Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern) Organisation der «Eichstätter Wintervortragsreihe»: Interdisziplinäre Vortragszyklen bisher zu folgenden Themen: «Was ist Barock? Epoche – ästhetisches Konzept – Denkform», «Venedig…», «Geld – Wert und Werte»; in Planung für Wintersemester 2016/17: «Grenzen»

  • 2. Januar 2014 «Architektur der Erlösung. Dante und die Moderne». Vortrag von Prof. Dr. Beat Wyss, veranstaltet im Rahmen einer Initiative der Italienischen Botschaft und des Italienischen Kulturinstituts München zu Ehren Dantes

  • 16.–18. April 2015 «La città dell’occhio – Die Stadt des Auges. Dimensionen des Visuellen zwischen Produktivität und Manipulation in der venezianischen Malerei und Literatur des 18. Jahrhunderts» am Deutschen Studienzentrum und der Biblioteca Marciana in Venedig (gemeinsam mit Prof. Dr. Robert Fajen, Halle)

  • 11. Juni 2015 «Musik bei Dante – Musik nach Dante». Soirée zum 750. Geburtstag Dantes im Rahmen einer bayernweiten Initiative des Italienischen Kulturinstituts München mit Vortrag (Prof. Dr. Florian Mehltretter, München) und Musik (Franz Liszt: Après une lecture de Dante).

  • 3.–5. März 2016 «Serialität – Reihen, Fortsetzungen, Folgen. Serialità – collane, continuazioni, puntate». Deutscher Italianistentag, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Organisation, Leitung und Moderation der Literaturwissenschaftlichen Sektion (gemeinsam mit Prof. Dr. Marc Föcking, Hamburg) 

  • 25.–27. September 2016 «Unendlichkeiten. Zur Textpoetik der         (Post-)Moderne». Workshop an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Organisation, Leitung und Moderation (gemeinsam mit Prof. Dr. Kurt Hahn, Würzburg/München, und Prof. Dr. Jobst Welge, Eichstätt/Stockholm) 

  • 22.–24. Juni 2017 «Immagini e immaginazione. Leopardis Bilder – Reflexionen von Bild und Bildlichkeit». Deutscher Leopardi-Tag 2017. Jahrestagung der Deutschen Leopardi-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Universität Konstanz (gemeinsam mit Prof. Dr. Michael Schwarze, Konstanz)

  • 1.–3. März 2018 «Ibridità e norma – Norm und Hybridität». Deutscher Italianistentag, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz: Organisation, Leitung und Moderation der Literaturwissenschaftlichen Sektion (gemeinsam mit Prof. Dr. Dietrich Scholler, Mainz)