Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät  Romanistik  Lehrstühle/Professuren  Literaturwissenschaft  Romanische Literaturwissenschaft I  Personen  Barbara Kuhn  Publikationen

Publikationen

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

 1. Buchveröffentlichungen

  • A la recherche du livre perdu. Der Roman auf der Suche nach sich selbst. Am Beispiel von Michel Butor: La Modification und Alain Robbe-Grillet: La Jalousie. Bonn: Romanistischer Verlag 1994. Dissertation.

  • Mythos und Metapher. Metamorphosen des Kirke-Mythos in der Literatur der italienischen Renaissance. München: Fink 2003. Habilitationsschrift.

  • Verfehlter Dialog oder versuchter Dialog? Zeitgenössischer Roman, Literaturwissenschaft und Erinnerungskunst. Zu Yasmina Rezas Une désolation und Antonio Tabucchis Si sta facendo sempre più tardi. Konstanz: UVK Universitätsverlag Konstanz 2006.

  • [gemeinsam mit Marita Liebermann:] Einführung in die italienische Literaturwissenschaft. Berlin: Erich Schmidt 2014 (Grundlagen der Romanistik, 26).

 2. Edition

Francesco Gritti: La mia istoria. Ovvero: Memorie del signor Tommasino scritte da lui medesimo. Opera narcotica del Dottor Pifpuf. Venezia 1767/1768. A cura di Barbara Kuhn. Roma; Padova: Antenore 2010 (Biblioteca veneta; 29).

 3. Herausgeberschaft

  • Lentzen, Manfred: Traditio et Innovatio. Beiträge zur literarischen Rezeption in der Romania. Festschrift zum 60. Geburtstag. Hg. von Joachim Leeker, Elisabeth Leeker und Barbara Kuhn. Tübingen: Stauffenburg-Verlag 2000.

  • Peripher oder polyzentrisch? Alternative Romanwelten im 18. Jahrhundert. Hg. von Barbara Kuhn und Ludger Scherer. Berlin: Weidler 2009 (Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft; 119).

  • Selbst-Bild und Selbst-Bilder. Autoporträt und Zeit in Literatur, Kunst und Philosophie. Hg. von Barbara Kuhn. Paderborn: Fink 2016.

  • Wie sonst nirgendwo... Venedig zwischen Topographie und Utopie. Mit Photographien von Anja Schlamann. Hg. von Barbara Kuhn. Würzburg: Königshausen & Neumann 2017.

5. Wissenschaftliche Zeitschriften

 

  • Mitherausgeberin der Zeitschrift Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen (Romanistische Redaktion seit Bd. 248, 2011).
 
  • Mitglied des Akademischen Beirats der Zeitschrift Comparatio. Zeitschrift für Vergleichende Literaturwissenschaft (seit Bd. 1, 2009).

  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Online-Zeitschrift Dante e l’arte (seit Jg. 1, 2014, peer-reviewed).
 

5. Wissenschafltiche Schriftenreihe

  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Buchreihe Orbis romanicus. Studia philologica Monacensia. Hg. von Andreas Dufter und Bernhard Teuber (seit Bd. 1, 2015).

 6. Aufsätze

  • «Risse und Sprünge in scheinbar glatter Maske. Gedanken zu Michel Butors La Modification», in: Flugasche. Literaturzeitschrift 40 (1991), 80-81.
  • «Der Roman als Theorie seiner selbst – am Beispiel des Nouveau Roman», in: Grenzüberschreitungen. Beiträge zum 9. Nachwuchskolloquium der Romanistik. Hg. von Thomas Stauder und Peter Tischer. Bonn: Romanistischer Verlag 1995, 144-154.
  • «Im Dialog mit dem Mythos. La Circe von Giovan Battista Gelli», in: Sprache und Mythos – Mythos der Sprache. Beiträge zum 13. Nachwuchskolloquium der Romanistik. Hg. von Gerhild Fuchs und Beate Burtscher. Bonn: Romanistischer Verlag 1998, 59-71.
  • «‹Ces fameux Comices› ou bien Flaubert, Homais et la chimie (Madame Bovary, II, 8)», in: Dulce et decorum est philologiam colere. Festschrift für Dietrich Briesemeister zu seinem 65. Geburtstag. Hg. von Sybille Große und Axel Schönberger. Berlin: Domus Editoria Europea 1999, 1367-1387.
  • «Komik und Parodie in den Variationen eines Mythos. Zur Gestaltung des Kirke-Mythos bei Giovan Battista Gelli und Giordano Bruno», in: Komik der Renaissance. Renaissance der Komik. Hg. von Barbara Marx unter Mitarbeit von Sabine Strickrodt und Alexandra Stanislaw-Kemenah. Frankfurt a.M.: Lang 2000, 123-149.
  • «‹raziocinando a rovescio›. Leopardis Logomythie in Il Copernico. Dialogo», in: Paradox oder Über die Kunst anders zu denken. Mélanges für Gerhart Schröder. Hg. von Gisela Febel, Françoise Joly und Silke Pflüger. Kemnat: quantum books 2001, 327-345.
  • «Federigo Tozzi: Marito e moglie», in: Italienische Erzählungen des 20. Jahrhunderts in Einzelinterpretationen. Hg. von Manfred Lentzen. Berlin: Erich Schmidt 2003, 53-66.
  • «Vom Anfang und Ende des Erzählens: Calvinos Antwort auf Boccaccio», in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 156 (2004), 128-156.
  • «Dal corpo ‹come carcere› alla ‹legge della carne›: la corporeità dell’uomo negli Eroici furori di Giordano Bruno», in: Wolfenbütteler Renaissance Mitteilungen 28 (2004), 25-39.
  • «‹un voyageur ennuyé des chefs-d’œuvre classiques de l’Italie›? Die ‹italienische Reise› in George Sands Lettres d’un voyageur», in: Interkultureller Austausch in der Romania im Zeichen der Romantik. Akten der Sektion 14 des Deutschen Romanistentages 2003 in Kiel. Christoph Strosetzki und Michaela Peters (Hg.). Bonn: Romanistischer Verlag 2004, 203-215.
  • «‹Forse s’avess’io l’ale›. Leopardi im Dialog mit Pico oder: dignitas und indignazione des Menschen», in: Romanische Forschungen 116 (2004), 485-501.
  • «Narrative structures and iconicity in Yasmina Reza’s Une désolation», in: Outside-In – Inside-Out. Iconicity in Language and Literature 4. Papers presented at the Fourth Symposium on Iconicity in Language and Literature organized by the Université catholique de Louvain, Louvain-la-Neuve, University of Amsterdam, University of Zürich and held at Catholic University of Louvain in Louvain-la-Neuve, March 27–29, 2003. Ed. by Costantino Maeder, Olga Fischer, William J. Herlofsky. Amsterdam; Philadelphia: Benjamins 2005, 359-374.
  • «Antonio Tabucchi: Notturno italiano», in: Italienische Romane des 20. Jahrhunderts in Einzelinterpretationen. Hg. von Manfred Lentzen. Berlin: Erich Schmidt 2005, 325-348.
  • «Reflexion und Repräsentation. Bilder, Körper, Namen in Gozzis Turandot», in: Text – Interpretation – Vergleich. Festschrift für Manfred Lentzen zum 65. Geburtstag. Hg. von Joachim Leeker und Elisabeth Leeker. Berlin: Erich Schmidt 2005, 378-394.
  • «Und sie singt doch. Leopardis Palinodie des Ultimo canto di Saffo», in: Ginestra 15 (2005), 29-51.
  • «Roman und Rhetorik in Francesco Grittis La mia istoria ovvero Memorie del Signor Tommasino (1767/68): ars est celare artem oder a purloined letter?», in: Retorica: Ordnungen und Brüche. Beiträge des Tübinger Italianistentags. Rita Franceschini / Rainer Stillers / Maria Moog-Grünewald / Franz Penzenstadler / Norbert Becker / Hannelore Martin (Hg.). Tübingen: Narr 2006, 351-365.
  • «Authentizität und Autobiographie: Robbe-Grillets reprise der Romanesques», in: Authentizität. Diskussion eines ästhetischen Begriffs. Susanne Knaller / Harro Müller (Hg.). München: Fink 2006, 115-146.
  • «Das Portrait als ‹préservatif› oder ‹ristoro›: zu Foscolos Ultime lettere als Kritik an Rousseaus La Nouvelle Héloïse», in: Pensées – Pensieri – Pensamientos. Dargestellte Gedankenwelten in den Literaturen der Romania. Festschrift für Werner Helmich. Klaus-Dieter Ertler / Siegbert Himmelsbach (Hg.). Münster: Lit-Verlag 2006, 525-555.
  • «Il viaggio come luogo d’incontro con l’altro: La mia istoria ovvero memorie del signor Tommasino di Francesco Gritti (Venezia 1767/68)», in: Venezia, l’altro e l’altrove. A cura di Susanne Winter. Roma: Edizioni di storia e letteratura; Venezia: Centro tedesco di studi veneziani 2006, 163-196.
  • «Giovanni Testori: La Monaca di Monza», in: Italienisches Theater des 20. Jahrhunderts in Einzelinterpretationen. Hg. von Manfred Lentzen. Berlin: E. Schmidt 2007, 266-288.
  • «L’io tra identità e diversità nel romanzo La mia istoria ovvero memorie del signor Tommasino di Francesco Gritti», in: Identità e diversità nella lingua e nella letteratura italiana. Atti del XVIII Congresso dell’A.I.S.L.L.I., Lovanio, Louvain-la Neuve, Anversa, Bruxelles, 16-19 luglio 2003. Vol. II: Poesia e narrativa dal Duecento all’Ottocento. teatro, cultura, critica. A cura di Michel Bastiaensen [et al.]. Firenze: Cesati 2007, 311-325.
  • «Weder ‹trattato di chimica› noch ‹autobiografia›: die Ethik der Schrift in Primo Levis Il sistema periodico», in: Schön und gut? Studien zu Ethik und Ästhetik in der Literatur. Hg. von Susanne und Christian Krepold. Würzburg: Königshausen & Neumann 2008, 63-85.
  • «Was weiß die Literatur? Die Frage der Zeit in Antonio Tabucchis Si sta facendo sempre più tardi», in: Literatur, Wissenschaft und Wissen seit der Epochenschwelle um 1800. Theorie – Epistemologie – komparatistische Fallstudien. Hg. von Thomas Klinkert, Monika Neuhofer. Berlin; New York: de Gruyter 2008 (spectrum Literaturwissenschaft / spectrum Literature; 15), 313-333.
  • «La mise en scène du voyage comme lieu de rencontre dans le roman du xviiie siècle: Francesco Gritti, La mia istoria ovvero Memorie del signor Tommasino et Denis Diderot, Jacques le Fataliste et son maître», in: Topographie de la rencontre dans le roman européen. Études réunies par Jean-Pierre Dubost. Clermont-Ferrand: Presses Universitaires Blaise Pascal 2008, 217-231.
  • «Körperzeichen, Zeichenschrift, Schriftkörper: die Liebe der Schrift in Dantes Vita nuova», in: Schrift und Liebe in der Kultur des Mittelalters. Hg. von Mireille Schnyder. Berlin; New York: de Gruyter 2008 (Trends in Medieval Philology; 13), 165-189.
  • «Kirke», in: Mythenrezeption. Die antike Mythologie in Literatur, Musik und Kunst von den Anfängen bis zur Gegenwart. Hg. von Maria Moog-Grünewald. Stuttgart; Weimar: Metzler 2008 (Der Neue Pauly. Supplemente; 5), 396-403.
  • «Der Roman, die Romania und das 18. Jahrhundert. Einleitende Bemerkungen» [gemeinsam mit Ludger Scherer], in: Peripher oder polyzentrisch? Alternative Romanwelten im 18. Jahrhundert. Hg. von Barbara Kuhn und Ludger Scherer. Berlin: Weidler 2009 (Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft; 119), 7-16.
  • «‹J’étois deux personnes›. Briefästhetik und Subjektentwurf in den Romanen Isabelle de Charrières», in: Peripher oder polyzentrisch? Alternative Romanwelten im 18. Jahrhundert. Hg. von Barbara Kuhn und Ludger Scherer. Berlin: Weidler 2009 (Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft; 119), 109-136.
  • «Die nicht mehr schönen Körper auf der Bühne des 20. Jahrhunderts. Körper, Tod, Theater bei Pirandello, Beckett und Tabucchi», in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 161 (2009), 98-126.
  • «‹Ces redoutables Puissances qu’on appelle les Sens et l’Imagination›. Die Pluralität der Welten im Dialog bei Fontenelle und Leopardi», in: Die ästhetische Wahrnehmung der Welt: Giacomo Leopardi. Giacomo Leopardi e la percezione esatetica del mondo. Sebastian Neumeister (ed.). Frankfurt a.M. [u.a.]: Lang 2009 (Grundlagen der Italianistik; 11) 125-151.
  • «Der Mythos in Zeiten der Schrift: Massimo Bontempellis Viaggio d’Europa», in: Europa – Stier und Sternenkranz. Von der Union mit Zeus zum Staatenverbund. Almut-Barbara Renger / Roland Alexander Ißler (Hg.). Göttingen: V&R unipress; Bonn: University Press 2009 (Gründungsmythen Europas in Literatur, Musik und Kunst; 1), 197-209.
  • «Beatrice und die anderen Engel: die Musik (in) der Vita Nova», in: Deutsches Dante-Jahrbuch 84 (2009), 77-109.
  • «Schreiben im Zwischen-Raum. Tristano-Tabucchis ‹Buch der Unruhe›», in: Inquietudini. Gestalt, Funktion und Darstellung eines affektiven Musters in der italienischen Literatur. Hg. von Rudolf Behrens, Rainer Stillers. Heidelberg: Winter 2010, 247-268.
  • «‹Avvertite a non vi ingannare ne’ tempi› (Ricordi, 71). Variazioni sul tempo negli scritti politici di Francesco Guicciardini», in: Rassegna europea di letteratura italiana 35 (2010), 101-118.
  • «Ekphrasis und Ikonoklasmus. Von der Macht erzählter Bilder in Andrea Stagis Amazonida (1503)», in: Imagination – Evokation – Bild. Reflexionsästhetische Dimensionen der Bild-Text-Beziehung in der italienischen Literatur. (Humboldt-Universität zu Berlin, 8.-10. Mai 2008). Immaginazione – Evocazione – Immagine. Dimensioni teorico-estetiche del rapporto testo-immagine nella letteratura italiana. (Atti del Convegno di Berlino, Humboldt-Universität zu Berlin, 8-10 maggio 2008). Michèle Mattusch und Sylvia Setzkorn (Hg.). Sondernummer der Zeitschrift Letteratura & Arte, 8 (2010), 157-174.
  • «Yasmina Reza», in: Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur – KLfG. 81. Nachlieferung. 22 S. 2010.
  • «Introduzione», in: Francesco Gritti: La mia istoria. Ovvero: Memorie del signor Tommasino scritte da lui medesimo. Opera narcotica del Dottor Pifpuf. Venezia 1767/1768. A cura di Barbara Kuhn. Roma; Padova: Antenore 2010 (Biblioteca veneta; 29), vii-lxxxiii.
  • «Aufbrechende Geschichten, Aufbrechen durch Geschichten – Das Meer, das Erzählen und die Erinnerung in Tu, mio von Erri de Luca und Tra due mari von Carmine Abate», in: Aufbrüche. Für Andreas Lob-Hüdepohl. Heiner Böttger / Gabriele Gien / Thomas Pittrof (Hg.). Eichstätt: Eichstaett Academic Press 2011, 227-245. Die Publikation der italienischen Originalfassung des Beitrags unter dem Titel «Il mare, il ricordo, il raccontare. Tu, mio di Erri de Luca e Tra due mari di Carmine Abate» erscheint in: Il romanzo italiano contemporaneo. A cura di Remo Ceserani, Barbara Kuhn e Christian Rivoletti. Numero speciale di: Horizonte, voraussichtlich 2012.
  • «‹essere reale al di fuori del reale›. Traumpoetik und ‹Wirklichkeit› im Werk Antonio Tabucchis», in: Traumwissen und Traumpoetik. Onirische Schreibweisen von der literarischen Moderne bis zur Gegenwart. Hg. von Susanne Goumegou [und] Marie Guthmüller. Würzburg: Königshausen & Neumann 2011, 301-326.
  • «‹trovar nuovo mondo, o affogare›» (‹Zibaldone›, 4479): Reise-Bilder aus dem Universum Leopardis», in: Hölderlin und Leopardi. Hg. von Sabine Doering und Sebastian Neumeister. Tübingen: Hölderlin-Gesellschaft; Eggingen: Edition Isele 2011 [zugleich: Ginestra 19/20 (2009/2010)], 142-170.
  • «Bilder in Aktion. Inszenierte Bilder als Bilder des Inszenierens im Theater von Molière und Marivaux», in: Romanische Forschungen 124 (2012), 17-43.
  • «‹Ceci n’est pas un monument›. Orte und Nicht-Orte in W ou le Souvenir d’enfance von Georges Perec», in: Literatur als Lebensgeschichte. Biographisches Erzählen von der Moderne bis zur Gegenwart. Peter Braun / Bernd Stiegler (Hg.). Bielefeld: Transcript 2012, 203-226.
  • «Dichten im Zeichen des Phönix. Zeitvorstellung und Liebeskonzeption in der Lyrik des Cinquecento», in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 62 (2012), 3-34.
  • «‹Favellar d’amore›: Bilder der Liebe im Dialog. I Ragionamenti von Agnolo Firenzuola». Erscheint in: Amor sacro e profano. Modelle und Modellierungen der Liebe in Literatur und Malerei der italienischen Renaissance. Hg. von Jörn Steigerwald und Valeska von Rosen. Wiesbaden: Harrassowitz 2012 (culturæ, 7), 233-257.
  • «‹Glückliches Babel». Vielsprachige Bilder oder: Vom Lob der Torheit, in vielen Zungen zu reden». Erscheint in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 250.1 (2013), 85-111. 
  • «‹quelque chose comme un portrait, un autoportrait peut-être›. Le portrait à l’époque de sa productibilité technique: Jean-Philippe-Toussaint, L’Appareil-photo», in: The Challenge of the Object. Die Herausforderung des Objekts. 33rd Congress of the International Committee of the History of Art. 33. Internationaler Kunsthistoriker-Kongress, Nürnberg, 15.–20. Juli 2012. Congress Proceedings, Part 3. Nürnberg: Verlag des Germanischen Nationalmuseums 2013 (Wissenschaftliche Beibände zum Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums; 32,3), 910-913.
  • «‹Tu sei anche tu io›. Mit der Seele im Gespräch oder: Giovan Battista Gellis Capricci del bottaio zwischen Contrasto dell’anima e del corpo und Dialogo della Natura e di un’Anima», in: Inszenierte Gespräche. Zum Dialog als Gattung und Argumentationsmodus in der Romania vom Mittelalter bis zur Aufklärung Hg. von Matthias Hausmann und Marita Liebermann. Berlin: Weidler 2014 (Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft; 173), 37-64.
  • «‹Manières en x›: Manierismen von Mallarmé bis Oulipo», in: Manierismus. Interdisziplinäre Studien zu einem ästhetischen Stiltyp zwischen formalem Experiment und historischer Signifikanz. Hg. von Bernhard Huss / Christian Wehr. Heidelberg: Winter 2014 (Germanisch-Romanische Monatsschrift / Beiheft 56), 375-411.
  • «Spielerische Aufklärung oder Spiel mit der Aufklärung? ‹Lascio la decisione all’illuminato Lettore› – Francesco Gritti: La mia istoria, Venezia 1767/68», in: Das 18.  38.2 (2014), 216-233.
  • «‹par un effet d’anamorphose›: Bilder und Worte oder Das Kippen der Wahrnehmung in Georges Perecs La Vie mode d’emploi», in: Sprechen über Bilder, Sprechen in Bildern. Studien zum Wechselverhältnis von Bild und Sprache. Hg. von Lena Bader, Georges Didi-Huberman und Johannes Grave. Berlin: Deutscher Kunstverlag 2014 (Passagen / Passages; 46), 181-208.
  • ‹Avvertite a non vi ingannare ne’ tempi› (Ricordi, 71). Modellierungen der Zeit in Guicciardinis politischen Schriften<», in: Die sprachliche Formierung der politischen Moderne. Spätmittelalter und Renaissance in Italien. Hg. von Oliver Hidalgo und Kai Nonnenmacher. Wiesbaden Springer VS 2015, 225-247 [kürzere Fassung des bereits in italienischer Sprache in der Zeitschrift Rassegna europea di letteratura italiana erschienenen Aufsatzes].
  • «Images du pouvoir – pouvoirs de l'image. Tableaux et portraits dans les romans de Madame de Lafayette», in: Papers on French Seventeenth Century Literature 42 (2015), 199-222.
  • «‹questo caro sgomento mio d’esistere›: l’io sul palcoscenico della poesia di Giovanni Giudici», in: Costruzioni e decostruzioni dell’io lirico nella poesia italiana da Soffici a Sanguineti. A cura di Damiano Frasca, Caroline Lüderssen e Christine Ott. Firenze: Cesati 2015 (Quaderni Italienisch, 2), 119-146.
  • «Von der Macht (des) Erzählen(s): Machiavellis Istorie fiorentine», in: Texturen der Macht. 500 Jahre «Il Principe». Hg. von Judith Frömmer und Angela Oster. berlin: Kulturverlag Kadmos 2015 (Kaleidogramme, 120), 87-111.
  • «L’‹angiola giovanissima› e il linguaggio degli angeli: la musica della e nella Vita Nova», in: Dante e l’arte 2 (2015), 11-42.
  • «Bilder in Geschichten – Geschichte in Bildern – Bilder der Geschichte: Vincenzo Consolos Sorriso dell'ignoto marinaio», in: Erfahrung und Referenz. Erzählte Geschichte im 20. Jahrhundert. Hg. von Axel Rüth und Michael Schwarze. Paderborn: Fink 2016, 139-173.
  • «Selbst-Bild und Selbst-Bilder. Einführende Überlegungen zur Frage von Autoporträt und Zeit in Literatur, Philosophie und bildender Kunst», in: Selbst-Bild und Selbst-Bilder. Autoporträt und Zeit in Literatur, Kunst und Philosophie. Hg. von Barbara Kuhn. Paderborn: Fink 2016, 7-22.
  • «‹Demain j’inviterai un nouveau ‘moi’›. Das Ich, sein Porträt und die Zeit in den Autoporträts von Bobin, Toussaint und NDiaye», in: Selbst-Bild und Selbst-Bilder. Autoporträt und Zeit in Literatur, Kunst und Philosophie. Hg. von Barbara Kuhn. Paderborn: Fink 2016, 335-361.
  • «Bilder in Geschichten – Geschichte in Bildern – Bilder der Geschichte: Vincenzo Consolos Sorriso dell'ignoto marinaio», in: Erfahrung und Referenz. Erzählte Geschichte im 20. Jahrhundert. Hg. von Axel Rüth und Michael Schwarze. Paderborn: Fink 2016, 139-173.  
  • «‹La disparition de l’enfant› oder: Die Narbe der Kindheit. Eine Lektüre von Georges Perecs W ou le souvenir d’enfance», in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 254 (2017), 162-180.
  • «‹nulla son io; […] due siam fatti d’uno› (Geta e Birria) – Subtracting by Duplicating, or The Transformations of Amphitryon in the Early Modern Period», in: Renaissance Rewritings. Ed. by Helmut Pfeiffer / Irene Fantappiè / Tobias Roth. Berlin / Boston: de Gruyter 2017 (Transformationen der Antike, 50), 99-125 [rev. engl. Übersetzung des deutschsprachigen Beitrags – s.u.]. 
  • «Bild-Effekte. Metapher und Zeit in barocker Ästhetik», in: Natascha Adamowsky [u.a.] (Hg.): Archäologie der Spezialeffekte. München: Fink 2017 (Poetik und Ästhetik des Staunens, 4), 161-184. 
  • «Wie sonst nirgendwo... Venedig zwischen Topographie und Utopie. Einführende Überlegungen zu den interdisziplinären Erkundungen der Serenissima», in: Wie sonst nirgendwo... Venedig zwischen Topographie und Utopie. Mit Photographien von Anja Schlamann. Hg. von Barbara Kuhn. Würzburg: Königshausen & Neumann 2017, 7-30.

   6. Rezensionen

  • «Lexika der französischsprachigen Literatur: ein Überblick über Neuerscheinungen seit 1992», in: Informationsmittel für Bibliotheken (IFB). Besprechungsdienst und Berichte 4 (1996), 2/3, 366-386.
  • «Schon wieder Geschichten der italienischen Literatur: vier neue Versuche, ein altes Problem zu lösen – ein vergleichender Überblick», in: Informationsmittel für Bibliotheken (IFB). Besprechungsdienst und Berichte 5 (1997), 1/2, 266-278.
  • Hausmann, Frank-Rutger: Französisches Mittelalter. Stuttgart; Weimar: Metzler 1996, in: Informationsmittel für Bibliotheken (IFB). Besprechungsdienst und Berichte, 5 (1997), 1/2, 254-256.
  • Dictionnaire des lettres françaises. Publ. sous la direction du Cardinal Georges Grente. Le XVIIe siècle. Éd. entièrement révisée […] par E. Bury. 1996. Le XVIIIe siècle. Éd. revue […] s.la dir. de F. Moureau. [Paris]: Fayard 1995, in: IFB 5 (1997), 1/2, 256-260.
  • Philippe, Gilles: Roland Barthes. Paris; Roma: Éditions Memini 1996 (Bibliographie des écrivains français; 3), in: IFB 5 (1997), 1/2, 260-261.
  • Escola, Marc: Jean de la Bruyère. Paris; Roma: Éditions Memini 1996 (Bibliographie des écrivains français; 5), in: IFB 5 (1997), 1/2, 261-262.
  • Dictionnaire de Jean-Jacques Rousseau. Publ. sous la direction de R. Trousson et F.S. Eigeldinger. Paris: Champion 1996. N.J.H. Dent: A Rousseau dictionary. Oxford [et al.]: Blackwell 1992, in: IFB 5 (1997), 1/2, 262-264.
  • Dictionary of Italian Literature. Peter Bondanella and Julia Conaway Bondanella, editors-in-chief. Westport, Conn.: Greenwood Press 1996, in: IFB 5 (1997), 1/2, 278-280.
  • Der große Romanführer. 500 Hauptwerke der Weltliteratur. Inhalte, Themen, Personen. Hg. von Bernd Gräf. Stuttgart: Hiersemann 1996, in: IFB 5 (1997), 3/4, 527-528.
  • Romanische Prosa aus den Jahren 1989 bis 1995. Hg. von Bernd und Jutta Gräf. Teil 1. Frankophone, italienische und rumänische Erzählprosa. Stuttgart: Hiersemann 1996, in: IFB 5 (1997), 3/4, 552-553.
  • Französische Literaturgeschichte. Unter Mitarb. von Elisabeth Arend-Schwarz [u.a.] hg. von Jürgen Grimm. 3., um die frankophonen Literaturen außerhalb Frankreichs erw. Aufl. Stuttgart; Weimar: Metzler 1994, in: IFB 5 (1997), 3/4, 554-557.
  • Hausmann, Frank-Rutger: Französische Renaissance. Stuttgart; Weimar: Metzler 1997, in: IFB 5 (1997), 3/4, 557-558.
  • Hauptwerke der französischen Literatur. Einzeldarstellungen und Interpretationen. [Zs.gestellt von Wolfgang Rössig]. Bd. 1-2. München: Kindler 1996, in: IFB 5 (1997), 3/4, 561-563.
  • Dictionnaire des genres et notions littéraires. Paris: Encyclopædia Universalis; Albin Michel 1997, in: IFB 6 (1998), 3/4, 387-390.
  • Dictionnaire des littératures de langue francaise. XIXe siècle. Paris: Encyclopædia Universalis; Albin Michel 1997, in: IFB 6 (1998), 3/4, 413-415.
  • Italien-Lexikon. Schlüsselbegriffe zu Geschichte, Gesellschaft, Wirtschaft […]. Hg. von Richard Brütting. Berlin: Erich Schmidt 1997. Grosse, Ernst Ulrich; Trautmann, Günter: Italien verstehen. Darmstadt: Primus-Verlag 1997, in: IFB 6 (1998), 3/4, 533-536.
  • Frauen in den Kulturwissenschaften. Von Lou Andreas-Salomé bis Hannah Arendt. Hg. von Barbara Hahn. München: Beck 1994, in: IFB Beiheft 9 (1999), 196-198.
  • Dictionnaire des intellectuels français. Les personnes, les lieux, les moments. Sous la direction de Jacques Juliard [et al.]. Paris: Éd. du Seuil 1996, in: IFB Beiheft 9 (1999), 440-443.
  • Makward, Christiane P.; Madeleine Cottenet-Hage: Dictionnaire littéraire des femmes de langue française. De Marie de France à Marie NDiaye. Paris: Éd. Karthala 1996, in: IFB Beiheft 9 (1999), 443-446.
  • Italian women writers. A bio-bibliographical sourcebook. Ed. by Rinaldina Russell. Westport, Conn.: Greenwood Press 1994, in: IFB Beiheft 9 (1999), 1069-1071.
  • Stackelberg, Jürgen von: Kleine Geschichte der französischen Literatur. München: Beck 1999, in: IFB 7 (1999), 1/4, 376-379.
  • Dictionnaire des lettres françaises. Publ. sous la direction du Cardinal Georges Grente. Le XXe siècle. Éd. réalisée […] s. la dir. de M. Bercot [et al.]. [Paris]: Fayard; Le Livre de Poche 1998, in: IFB 7 (1999), 1/4, 379-381.
  • Schulze-Witzenrath, Elisabeth: Literaturwissenschaft für Italianisten. Eine Einführung. Tübingen: Narr 1998, in: IFB 7 (1999), 1/4, 382-384.
  • Michel-Thiriet, Philippe: Das Marcel-Proust-Lexikon. Frankfurt a.M.: Suhrkamp-Taschenbuch-Verlag 1999. Laget, Thierry: L’ABCdaire de Proust. Paris: Flammarion 1998. Sprenger, Ulrike: Proust-ABC. Leipzig: Reclam 1997, in: IFB 8 (2000), 1/4, 383-389.
  • Renaissancekultur und antike Mythologie, Hg. von Bodo Guthmüller und Wilhelm Kühlmann. Tübingen: Niemeyer 1999, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 238 (2001), 452-456.
  • Mathieu-Castellani, Gisèle: La rhétorique des passions. Paris: Presses Universitaires de France 2000, in: Wolfenbütteler Renaissance Mitteilungen 26 (2002), 142-144.
  • Deutschland und Italien in ihren wechselseitigen Beziehungen während der Renaissance. Hg. von Bodo Guthmüller (Wolfenbütteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung; 19). Wiesbaden: Harrassowitz 2000, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 240 (2003), 221-224.
  • Bernsen, Michael: Die Problematisierung lyrischen Sprechens im Mittelalter. Eine Untersuchung zum Diskurswandel der Liebesdichtung von den Provenzalen zu Petrarca (Beihefte zur Zeitschrift für Romanische Philologie; 313). Tübingen: Niemeyer 2001, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 240 (2003), 462-464.
  • Rigolot, François: Poésie et Renaissance. Paris: Seuil 2002 (Points Essais série Lettres), in: Romanische Forschungen 116 (2004), 430-433.
  • Vinken, Barbara: Du Bellay und Petrarca. Das Rom der Renaissance. Tübingen: Niemeyer 2001 (Mimesis; 37), in: Wolfenbütteler Renaissance Mitteilungen 28 (2004), 62-67.
  • Pinelli, Gian Vincenzo / Dupuy, Claude: Une correspondance entre deux humanistes. Éditée avec Introduction, Notes et Index par Anna Maria Raugei. 2 voll. (Le corrispondenze letterarie, scientifiche ed erudite dal Rinascimento all’età moderna; 8). Firenze: Olschki 2001, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 157 (2005), 469-472.
  • Handbuch Französisch. Sprache – Literatur – Kultur – Gesellschaft. Für Studium, Lehre, Praxis. Hg. von Ingo Kolboom; Thomas Kotschi; Edward Reichel. Berlin: Erich Schmidt 2002, in: Romanische Forschungen 117 (2005), 75-79.
  • Casanova-Robin, Hélène: Diane et Actéon. Éclats et reflets d’un mythe à la Renaissance et à l’âge baroque. Paris: Champion 2003, 493 S. (Études et essais sur la Renaissance, XLVI), in: Romanische Forschungen 118 (2006), 251-254.
  • Renaissance. Joachim Leeker (Hg.). Tübingen: Stauffenburg 2003 (Französische Literatur, Interpretationen), in: Romanische Forschungen 118 (2006), 367-371.
  • Millenarismo ed età dell’oro nel Rinascimento. Atti del XIII Convegno internazionale (Chianciano-Montepulciano-Pienza, 16-19 luglio 2001), a cura di Luisa Secchi Tarugi. Firenze: Cesati, 2003 (= Quaderni della rassegna 31), in: Wolfenbütteler Renaissance Mitteilungen 30 (2006) 1, 47-52.
  • Kasper, Judith: Sprachen des Vergessens. Proust, Perec und Barthes zwischen Verlust und Eingedenken. München: Fink 2003, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 243 (2006), 460-463.
  • Antes, Monika: Die Kurtisane Tullia d’Aragona. Mit dem italienischen Originaltext Della infinità d’amore. Würzburg: Königshausen & Neumann 2006, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 245 (2008), 472-474.
  • Küenzlen, Franziska: Verwandlungen eines Esels. Apuleius’ Metamorphoses im frühen 16 Jahrhundert. Heidelberg: Winter 2005. 435 S., in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 246 (2009), 445-448.
  • Ballestra-Puech, Sylvie: Métamorphoses d’Arachne. L’artiste en araignée dans la littérature occidentale. Genève: Droz 2006, in: Romanische Forschungen 123 (2011), 87-90.
  • Carlo Gozzi. I drammi ‹spagnoleschi›. A cura di Susanne Winter con la collaborazione di Monica Bandella. Heidelberg: Winter 2008 (Wissenschaft und Kunst, 8), in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 249.2 (2012), 452-456.
  • Schneider, Ulrike / Traninger, Anita (Hg.): Fiktionen des Faktischen in der Renaissance (Text und Kontext, Band 32). Stuttgart: Steiner 2010, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 62 (2012), 483-487.
  • Brüske, Anne: Das weibliche Subjekt in der Krise. Anthropologische Semantik in Laclos’ Liaisons dangereuses. Heidelberg: Winter 2010 (Studia romanica, 159), erscheint in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 250.1 (2013), 226-230.
  • Schulze-Witzenrath, Elisabeth: Der gerettete Erzähler. Decameronrahmen und städtische Sprachkultur im italienischen Trecento. Tübingen: Francke 2012, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 251.1 (2014), 234-240.
  • Sammelrezension: Christina Schaefer: Konstruktivismus und Roman. Erkenntnistheoretische Aspekte in Alain Robbe-Grillets Theorie und Praxis des Erzählens. Stuttgart: Steiner 2013 (ZfSL-Beiheft, 39); Christof Weiand (Hg.): Les graphies du regard. Die Graphien des Blicks – Michel Butor und die Künste. Heidelberg: Winter 2013 (Studia romanica, 174); Doris Wendt: Nathalie Sarraute. München: edition text + kritik 2014, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 253 (2016), 473-482.
  • Palumbo, Matteo: «Mutazione delle cose» e «pensieri nuovi». Saggi su Francesco Guicciardini. Bruxelles [u.a.]: P.I.E. Peter Lang 2013 (Destini incrociati, 9), in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 67.2 (2017), 221-224.

 7. Übersetzungen

  • Richard Stamelman: «Der Fremde in den Sprachen». Aus dem Französischen von Barbara Kuhn, in: Und Jabès. Hommage. Hg. von Jutta Legueil. Stuttgart: Verlag Jutta Legueil 1994, 9-15.
  • Francis Cohen: «Aphorismen des Blicks». Aus dem Französischen von Barbara Kuhn, in: Und Jabès. Hommage. Hg. von Jutta Legueil. Stuttgart: Verlag Jutta Legueil 1994, 177-181.