Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Studienmöglichkeiten  Bachelor

Geographie studieren an der KU Eichstätt-Ingolstadt


  • Der Bachelorstudiengang Geographie eröffnet Ihnen die Möglichkeit, einen Abschluss zu erhalten, der fachliches und methodisches Grundwissen in den verschiedenen Teilbereichen der Geographie sowie Schlüsselqualifikationen und tiefgehende analytische Kompetenzen innerhalb des gewählten Schwerpunktes zu einem individuellen Profil bündelt. Im Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) belegte der Studiengang im Jahr 2013 erneut Spitzenpositionen.

    Im Rahmen des Bachelorstudiengangs Geographie sind folgende Schwerpunkte wählbar:

  • Infos auf einen Blick
    • Abschluss: Bachelor of Science
    • Zulassungsbeschränkt: nein
    • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
    • Bewerbungsfrist: keine
    • Einschreibefrist: Mitte Aug. bis Ende Sept.
    • Standort: Eichstätt

       

Freizeit, Tourismus und Umwelt

Im Zentrum des Schwerpunkts steht das raumbezogene und umweltrelevante Handeln des Menschen, das in Freizeit und Tourismus zu vielfältigen Phänomenen führt und mit übergreifenden sozio-kulturellen und ökonomischen Prozessen und Entwicklungen verknüpft ist. Durch Schlüsselqualifikationen wie Management- und Marketingkompetenzen, Umgang mit neuen Medien sowie fundierten methodischen Kenntnissen und Fertigkeiten bereitet die Ausbildung optimal auf einen Start in den Beruf vor.

Physische Geographie

In dem Studienschwerpunkt Physische Geographie werden das Verständnis natürlicher Geo- und Ökosysteme, deren Veränderungen sowie komplexe Wechselwirkungen mit menschlichen Einflüssen auf die Umwelt vermittelt. Zentrale Themenfelder sind unter anderem Naturgefahren auch als Folge von Klimaänderungen, Umweltprozesse, Naturschutz und Renaturierung.
Die Ausbildung erfolgt auf fundierter wissenschaftlicher Basis mit modernsten technischen Geräten und einer starken Praxiskomponente. Methoden der projektbasierten Geländeaufnahme wechseln sich sinnvoll mit computergestützter Auswertung ab und bereiten umfassend auf einen Einstieg in den Beruf oder weiterführende Studien vor.
Weitere Informationen zum Schwerpunkt Physische Geographie: www.umweltgeographie.de

Allgemeine Geographie

Die Allgemeine Geographie verbindet die Schwerpunkte Physische Geographie und Freizeit, Tourismus und Umwelt und bietet eine umfassende methodische Ausbildung. Die Verknüpfung von geographischen Fragestellungen verschiedener Teilbereiche steht im Vordergrund und öffnet Türen für eine Vielzahl an Berufsperspektiven.

Die Absolventinnen und Absolventen werden auf einen flexiblen Einsatz in einem sich wandelnden Arbeitsmarkt vorbereitet. Ihnen steht ein weites Feld beruflicher Tätigkeiten offen, so etwa in den Bereichen Raumanalyse, Raumordnung, Raumplanung, Naturschutz und Umweltverträglichkeitsprüfung.

Zunehmende Einsatzmöglichkeiten entwickeln sich im Tourismus, in der nachhaltigen Umweltplanung sowie der Geoinformatik und dem Geographischen Informationssystem (GIS).

Weiterhin finden Geographinnen und Geographen Berufsmöglichkeiten in Organisationen der Entwicklungs- bzw. internationalen Zusammenarbeit sowie im Verlags- und Medienwesen.

Der Fachbereich Geographie bietet Ihnen darüber hinaus eine umfangreiche technische Ausstattung. Ein extra für unsere Studierende eingerichteter Geo-Pool ist mit aktueller fachspezifischer Software zur Analyse und Auswertung von geographischen Daten ausgestattet.

Das mobile GIS-Labor und das Geomedienlabor schaffen Ihnen die Möglichkeit, sich im Bereich moderner Vermessungstechniken und der Herstellung audiovisueller Projekte zusätzlich zu qualifizieren.

Durch zahlreiche Exkursionen in viele Teile der Erde wird das in der Theorie gelernte für Sie in der Realität greifbar!

Flyer

Auslandsaufenthalte stellen nicht nur eine wichtige persönliche Erfahrung dar, sondern spielen auch im Wettbewerb um attraktive Arbeitsplätze eine bedeutende Rolle. Sie können weltweit aus über 200 Partneruniversitäten der KU und innerhalb des Fachbereichs Geographie aus einem Netz von 25 Partneruniversitäten im europäischen Ausland wählen.


Weitere Informationen auf der Website der Geographie