Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Studienmöglichkeiten  Bachelor  Interdisziplinärer BA

Klassische Archäologie studieren an der KU Eichstätt-Ingolstadt


  • Das Fach Klassische Archäologie beschäftigt sich mit der materiellen Hinterlassenschaft der Kulturen im Mittelmeerraum in der Zeit von etwa 900 v.Chr. bis 400 n.Chr. Das Arbeits- und Forschungsgebiet reicht damit von Spanien über Italien, Griechenland und die Türkei, sowie die nordafrikanischen Länder bis hin zum Zweistromland, dem heutigen Irak. Selbst die Spätzeit der ägyptischen Kultur ab der Epoche Alexanders des Großen gehört dazu.

    Im Studium wird die Fähigkeit erworben, genau hinzusehen und die historische Entwicklung unterschiedlicher Kunst- und Materialgattungen zu beurteilen, wie z.B. Prunk- und Gebrauchsgeschirr,  Wandmalerei, große wie kleinformatige Plastik. Dazu kommen Fragen der Architektur und Stadtanlage ebenso wie die zahlreiche Architekturplastik, d.h. der Schmuk der Tempelanlagen. Durch diese Kenntnis lernen Studierende aber auch die neuere Kunst zu verstehen; denn seit der Renaissance greifen alle Zeitströmungen auf die antike Kunst zurück und schaffen jedesmal eine neue Synthese aus der Antike und der eigenen Vorstellungswelt. Durch die Kenntnis abgeschlossener historischer Zeiträume bietet die Klassische Archäologie die Möglichkeit, auch die aktuelle Lebenswelt besser zu verstehen.

  • Infos auf einen Blick
    • Abschluss: Bachelor of Arts
    • Zulassungsbeschränkt: nein
    • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
    • Bewerbungsfrist: keine
    • Einschreibefrist: Mitte August bis Ende September
    • Standort: Eichstätt

Das Studium der Klassischen Archäologie verleiht die heute so begehrten Kernkompetenzen ganz nebenzu: Spracherwerb und Aufenthalt in verschiedenen Ländern sind die Regel, Grabungsteilnahmen fördern geistige und körperliche Anpassungsfähigkeit und Aktivitäten ebenso wie Multi-Tasking und logistische Fähigkeiten. Studentische Hilfskrafttätigkeiten in Bildarchiven oder Sammlungen können in Praktika an großen Museen münden. Auf diese Weise wird der Kontakt mit den originalen Werken vertieft und bildet die Grundlage für ihre theoretische Erschließung.

Als Arbeitgeber kommen in Frage: Universitäten, Museen, Deutsches Archäologisches Institut mit seinen Zweigstellen in verschiedenen Ländern, aber auch Denkmalpflege und der Tourismus. Daneben entstehen Berufsfelder im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit an Museen und in den Medien, die neue Möglichkeiten eröffnen. Auf jeden Fall befähigt das Studium der Klassischen Archäologie dazu, sich mit dem Fach ein ganzes Leben lang positiv zu beschäftigen.

Flyer

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Archäologie: http://www.ku.de/slf/archaeologie/