Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Studienmöglichkeiten  Bachelor  Interdisziplinärer BA

Soziologie studieren an der KU Eichstätt-Ingolstadt


  • Warum ist eine Gesellschaft so wie sie ist? Warum tun Menschen was sie tun? Inwiefern beeinflusst die Gesellschaft das Handeln der Menschen, und welche Folgen hat das Handeln wiederum für eine Gesellschaft? Was versteht man überhaupt unter „Gesellschaft“, und wie kann das gesellschaftliche Zusammenleben in seiner Komplexität überhaupt funktionieren?

    Die Soziologie ist eine Sozialwissenschaft. Die soziologische Sicht auf (unsere) Gesellschaft lässt viele vertraute Phänomene in einem anderen Licht erscheinen. Soziologen hinterfragen auf der einen Seite soziale Prozesse und Phänomene, die uns weitgehend selbstverständlich erscheinen (Sitten, Bräuche, öffentliche Meinungen). Auf der anderen Seite versuchen sie, Erklärungen für die Entstehung dieser Phänomene und Prozesse zu finden. Mit einem unvoreingenommenen Blick auf die soziale Welt kann es gelingen, den Sinn und die Funktion menschlicher Handlungen zu bestimmen und als Ursache nachfolgender Handlungen zu identifizieren.

  • Infos auf einen Blick
    • Abschluss: Bachelor of Arts
    • Zulassungsbeschränkt: nein
    • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
    • Bewerbungsfrist: keine
    • Einschreibefrist: Mitte August bis Ende September
    • Standort: Eichstätt

Die Soziologie analysiert soziale Prozesse, soziale Ungleichheiten und sozialen Wandel. Das Studium der Soziologie vermittelt Kenntnisse über Theorien der Gesellschaft und Kenntnisse über Methoden, mittels derer das soziale Leben in einem breiten Spektrum von Situationen untersucht werden kann. Besonders interessant ist die Möglichkeit, soziologische Fragestellungen auf spezielle Gegenstände anzuwenden und zu vertiefen – so gibt es eine Soziologie der Wirtschaft, des Arbeitsmarktes, der Kriminalität, des Körpers, der Stadt und vieles mehr.

Die Hauptmerkmale des Soziologiestudiums an der KU Eichstätt-Ingolstadt sind:

Flexibilität: man kann Soziologie als Hauptfach oder Nebenfach oder in Kombination mit fast jedem Fach, das im Bereich des Interdisziplinären Bachelorstudiengangs angeboten wird studieren. Das Studium hat sowohl theoretische als methodische Schwerpunkte.

Internationalität: man kann für ein oder zwei Semester ein Auslandsstudium belegen. Auch die Soziologie  in Eichstätt ist international ausgelegt. Sie bietet verschiedene Veranstaltungen in englischer Sprache an und beteiligt sich jedes Jahr an eine internationale Summerschool, die auch für Soziologiestudierenden als Teil des Studiums belegt werden kann. Zur Vorbereitung des Auslandsstudiums werden durch das Sprachzentrum verschiedene Sprachkursen angeboten, die auch teilweise angerechnet werden können.

Erfahrungsorientiertheit: Soziologie in Eichstätt beschäftigt sich vor allem mit Phänomenen und Prozessen der Alltagswelt und geht davon aus, dass der erste Schritt zum Wissen immer eine Erfahrung ist. Wissenschaftlich arbeiten bedeutet, dass diese Erfahrung nicht als sich selbst erklärend dargestellt wird, sondern als Anstoß zur tieferen Reflektion und weiteren Forschung dienen sollte. Dadurch entsteht auch ein kritischer Blick auf die Selbstverständlichkeit des Alltagswissens. Mittels eines Forschungspraktikums werden alle Studierenden praxisrelevante Forschungserfahrung bekommen. Als Teil des Erfahrungsorientiertes Lernens wird alle Studierenden auch die Möglichkeit eines berufsorientierten Praktikums angeboten.

Flyer

Mögliche Berufsfelder sind die Wissenschaftliche Forschung und Lehre, Markt- und Meinungsforschung;  Organisations- und Personalentwicklung in öffentlichen Verwaltungen bzw. internationalen Organisationen; Öffentlichkeitsarbeit: Marketing, Werbung und Public Relations; Kultur, Verlage, Medien; Verbände, Parteien, Kirchen; Gesundheitswesen und Soziales; Erwachsenen-bildung; Beratung.


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Soziologie