Sie befinden sich hier: KU.de  Studieninteressierte  Studienmöglichkeiten  FH-Studium

Soziale Arbeit studieren an der KU Eichstätt-Ingolstadt


  • Das allgemeine Ziel des Fachhochschulstudiengangs B.A. Soziale Arbeit ist es, die Studierenden auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie wissenschaftlicher Methoden zu selbstständigem beruflichen Handeln in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit (Sozialpädagogik und Sozialarbeit) zu befähigen.  Es geht um die Vermittlung von wissenschaftlichen Kenntnissen und berufsbezogenen Kompetenzen, die es ermöglichen, Lebenssituationen zu beschreiben, zu analysieren, zu erklären, Handlungspläne zu entwickeln und zu verwirklichen sowie das eigene berufliche Handeln theoriebezogen zu begründen und zu reflektieren. Leitlinie der gesamten Ausbildung ist die Orientierung an den Menschen, um die es in der Sozialen Arbeit geht.  Als Studiengang an der Katholischen Universität soll er seinen Studierenden nicht nur eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen, sondern sie auch befähigen, aus christlicher Verantwortung heraus das eigene Leben zu gestalten und ihren Dienst am Menschen zu leisten.

  • Wichtige Infos
    • Abschluss: Bachelor of Arts (FH)
    • Zulassungsbeschränkt: ja
    • Voraussetzung: mind. Fachhochschulreife, Vorpraktikum
      6 Wochen
    • Bewerbungsfrist: 15. Juli
    • Einschreibefrist: entspr. Zulassungsschreiben
    • Standort: Eichstätt

Ein Mix aus klassischen Schwerpunktthemen Sozialer Arbeit und innovativen Profilbereichen ist unser Markenzeichen. Praxisnähe durch zahlreiche Lehrbeauftragte und fundierte Theorie durch deutschlandweit und international anerkannte Professorinnen und Professoren machen unsere Absolventinnen und Absolventen bei den Arbeitgebern im sozialen Sektor und darüber hinaus begehrt.

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit umfasst 7 Semester, davon ein Praxissemester mit Begleitung durch die Hochschule. Neben der Vermittlung von allgemeinen Grundlagen besteht im Rahmen des Studiums die Möglichkeit, einen Studienschwerpunkt zu wählen.

Als Studienschwerpunkte werden im Studiengang angeboten: 

  • Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit / außerschulische Jugendbildung
  • Gefährdetenhilfe
  • Gesundheit / Alter / Rehabilitation
  • interkulturelle / internationale Sozialarbeit
  • Erziehungs- / Familienhilfe

Mit erfolgreichem Abschluss wird der akademische Grad eines Bachelor of Arts (B.A.) verliehen. Zudem kann eine staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge erlangt werden. 

Flyer

Die Fakultät für Soziale Arbeit bildet Fachkräfte aus, die an der Lösung der sozialen Probleme in Gesellschaft und Kirche mitwirken. Diese Fachkräfte sind in vielfältigen Funktionen tätig, wie z.B.: 

  • als Sozialarbeiter in Jugend-, Sozial- und Gesundheitseinrichtungen
  • als sozialpädagogische Familienhelfer/in
  • als Krankenhaussozialarbeiter/in
  • als Suchtberater/in
  • als Schulsozialarbeiter/in
  • als Berater/in und Referenten/Referentin in der Erziehungs-,  Jugend-, Familien-, Alten- und Behindertenhilfe
  • als Referent/in in der Jugend- und Erwachsenenbildung
  • als Betriebssozialarbeiter/in
  • als Jugendgerichtshelfer/in und Bewährungshelfer/in

Weitere Informationen auf der Homepage der Sozialen Arbeit