Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Fakultät für Soziale Arbeit  Lehrpersonal  Im Ruhestand

Prof. Dr. Hans-Jürgen Göppner

 

Kontakt unter E-Mail: hans.goeppner@ku-eichstaett.de

Curriculum vitae

  • geb. 1943 in Bamberg
  • Abitur 1963 am Alten Gymnasium (Humanistisches Gymnasium) in Bamberg
  • 1963-1968 Studium der Psychologie an der Universität Erlangen, 1968 Dipl.-Psych.
  • 1968-1969 Bundesanstalt für Arbeit
  • 1969-1972 Assistent an der Pädagogischen Hochschule Eichstätt
  • ab 1972 Vertretung von Psychologie und empirischen Methoden am Studiengang Sozialarbeit der Gesamthochschule Eichstätt, später Fakultät für Soziale Arbeit (FHStg.) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • 1974 Promotion zum Dr. phil. (Universität Erlangen)
  • 1988 Ernennung zum Professor
  • 1988 Mitbegründer des Vereins Jugendhilfe Region X e.V. und Vorstand (bis 1998)
  • ab 1995 Seminare in Sozialinformatik in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Rechenzentrum, Beteiligung an Sozialinformatik-Seminaren der VHB (Virtuelle Hochschule Bayern)
  • 1999 approbierter Psychologischer Psychotherapeut
  • 2008 Ruhestand


Funktionen

  • Mitglied des Fachbereichsrats
  • Beauftragter der Fakultät für den Absolventenkreis

Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialarbeitswissenschaftsdebatte
  • Beratung in der Sozialen Arbeit
  • Sozialarbeit im Gesundheitswesen
  • Resozialisierung/Jugendhilfe

Downloads:

 "Zur Zukunft der Sozialen Arbeit - oder: Welche Hilfe hilft?" Hans-Jürgen Göppner (Abschiedsvorlesung am 10. Juli 2008, Fakultät ffür Soziale Arbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

 Sozialarbeitswissenschaft - was hat die Praxis davon? Oder: Wie kann Soziale Arbeit wissen, dass sie gut ist?

Knowledge production without a system? - Practice by good intentions? Meeting the challenge of modern society by developing Social Work Science.

Research and Social Work Science

Publikationen:

  • Göppner, H.-J.: Damit "Hilfe" Hilfe sein kann. Sozialarbeitswissenschaft als Handlungswissenschaft. Wiesbaden: VS Springer 2017
  • Göppner, H.-J.: Response. Epistemological issues of social work science as a translation action science. In: Research on social work practice 2012, 22, 5 (September), S. 542-547 (peer review)
  • Göppner, H.-J.: Wie ein Fisch ohne Fahrrad? - Wir brauchen eine Wissenschaft der Sozialen Arbeit! - Bericht von einer invitational conference zum Thema "Shaping a Science of Social Work" an der University of Southern California (Los Angeles) im Mai 2011. In: Newsletter der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) 2012, 1, S. 26-28
  • Göppner, H.-J.: Like a fish without a bicycle? We need a science of social work! - Report from an invitational conference on the subject of "Shaping a Science of Social Work" at the University of Southern California (Los Angeles) in May 2011. In: socmag online news letter (http://www.socmag.net/?p=767)
  • Göppner, H.-J.: Knowledge production without a system? Practice by good intentions? Meeting the challenge of modern society by deloping Social work Science. In: Chytil, O. und Matulayová, T. (eds.): Výzvy pre sociálne profesie v modernej spolocnosti. Acta Facultatis Philosphicae Universitatia Presoviensis, Presov (SK) 2011, S. 87-98
  • Göppner, H.-J.: On the Future of Social Work - Or: Help that Helps. In: Chytil, O., Friesenhahn, G. J., Seibel, F. W. und Windheuser, J. (ed.): Social Professions for a Social Europe. Common Challanges and Discourses. Verlag Albert, Boskovice (CZ) 2010, S. 280-295
  • Göppner, H.-J.: Zur Zukunft der Sozialen Arbeit - oder: Welche Hilfe hilft? In: Bartosch, U. (Hg.) Warum und zu welchem Ende betreiben wir Sozialarbeitswissenschaft? Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Hans-Jürgen Göppner mit Symposium, Eichstätt (Fakultät für Soziale Arbeit, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt) 2009, S. 11-34
  • Göppner, H.-J.: Zur Zukunft der Sozialen Arbeit. Oder: Welche Hilfe hilft? In: Sozialmagazin 2009, 34. Jrg., H. 7-8, S. 74-83
  • Göppner, H.-J.: Die Debatte um Sozialarbeitswissenschaft - eine unendliche Geschichte? In: Mühlum, A. und Rieger, G. (Hrg): Soziale Arbeit in Wissenschaft und Praxis. Festschrift für Wolf Rainer Wendt. .Jakobs Verlag 2009 (Lage), S. 23-34
  • Göppner, H.-J.: "Unbegriffene Theorie - begrifflose Praxis" - Sozialarbeitswissenschaft zwischen Wissenschaftstheorie, Programmierung des praktischen Handelns und Adressatennutzen. In: Mührel, E. und Birgmeier, B. R. (Hrg.): Sozialarbeitswissenschaft und ihre Theorie(n), Wiesbaden 2009 (VS Verlag für Sozialwissenschaften), S. 245-256
  • Göppner, H.-J. und Hämäläinen, J.: Rozprava o vede o sociálnej práci. Hl'adanie prvkov pre programatiku. (Übersetzung von Debatte um Sozialarbeitswissenschaft 2004) 2008, Vysoká škola zdravotnístva a sociálnej práce sv. Alžbety, n. o., Bratislava (SK), 194 Seiten (Übersetzung durch Dr. Katarina Kianičková und doc. Mária Bielová)
  • Göppner, H.-J.: Forschung und Sozialarbeitswissenschaft. In: Sozialmagazin (2008), 33. Jrg., Heft 4, S. 48-53
  • Göppner, H.-J. und Hämäläinen, J.: Developing Science of Social Work. In: Journal of Social Work (2007), Jrg. 7, Heft 3, S. 267-285 (peer review)
  • Göppner, H.-J.: Empirische Forschung für Sozialarbeitswissenschaft. Plädoyer für Forschungstagungen. In: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Sozialarbeit 2006, H. 1, S. 3-4
  • Göppner, H.-J.: Sozialarbeitswissenschaft - was hat die Praxis davon? Oder: Wie kann Soziale Arbeit wissen, dass sie gut ist? In: Sozialmagazin 2006, 31. Jrg., H. 4, S. 34-46
  • Mosebach, U. und Göppner, H.-J.: Sozialinformatik. Studieren in virtuellen Räumen. In: Klebl, M. und Köck, M. (Hg.): Projekte und Perspektiven im Studium Digitale. Neue Medien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Hamburg 2006 (LIT Verlag), S. 165-176
  • Mosebach, U. und Göppner, H.-J.: Sozialinformatik. Studieren in virtuellen Räumen. In: Sozialmagazin 2005, 30. Jrg., H. 6, S. 46-53
  • Göppner, H.-J.: "Die Theorie bestimmt, was man beobachten kann". Epistemologische Argumente zur Notwendigkeit und Programmatik einer Sozialarbeitswissenschaft. In: Archiv für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit. 2004, 35. Jrg. H. 3, S. 3-28
  • Erath, P. und Göppner, H.-J.: Einige Thesen zur Begründung und Anlage einer Sozialarbeitswissenschaft. In: Mühlum, A. (Hrg.): Sozialarbeitswissenschaft - Wissenschaft der Sozialen Arbeit. Freiburg/Br. 2004 (Lambertus-Verlag), S. 157-174
  •  Göppner, H.-J. und Hämäläinen J.: Die Debatte um Sozialarbeitswissenschaft: Auf der Suche nach Elementen für eine Programmatik. Freiburg/Br. 2004 (Lambertus-Verlag), 340 Seiten.
  • Göppner, H.-J.: Does Social Work Need a Social Work Science? Arguments from the Debate in the German Speaking Countries. In: Erath, P., Littlechild, B. und Vornanen, R. (Hrg.): Social Work in Europe - Descriptions, Analysis and Theories. Stassfurt 2004 (BK-Verlag Stassfurt), Materialien zur vergleichenden Sozialarbeitswissenschaft und zur interkulturellen/internationalen Sozialarbeit des Instituts für vergleichende Sozialarbeitswissenschaft und interkulturelle/internationale Sozialarbeit (ISIS) e. V. Eichstätt, Bd. 3, S. 211-234
  • Göppner, H.-J. und Hämäläinen, J.: Konstruktive Fragen einer Sozialarbeitswissenschaft oder Die Praxis theoretisieren - die Theorie praktizieren. In: Archiv für die Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit 2003, 33. Jrg., H. 1 (Schwerpunkt Soziale Arbeit und Sozialarbeitswissenschaft), S. 32-58
  • Göppner, H.-J. und Hartl, H.: Spezialisierte Schuldnerberatung als Sozialarbeit - zur Entwicklung von handlungsleitenden Methoden-Konzepten am Beispiel von Erstgesprächen. In: BAG-SB Informationen (Informationsdienst der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e. V.) 2001, 16. Jrg. H. 1, S 44-56
  • Göppner, H.-J. und Hartl, H.: Spezialisierte Schuldnerberatung als Sozialarbeit - zur Entwicklung von handlungsleitenden Konzepten am Beispiel von Erstgesprächen. In: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 2001, 32. Jrg., H. 3, S. 46-76
  • Göppner, H.-J.: Towards a social work expertise in public health - need and nee-oriented indivisible sustained help. In: Ylinen, S. & Miettinen, M.-L. (eds.): Social work in public health Symposium 1st - 10th September 2000, University of Kuopio - Department of Social Sciences. Kuopion (Finnland), Kuopion Yliopistollinen Opetussosiaalikeskus 2/2001, S. 39-46
  • Göppner, H.-J.: Social worker education for health services at the Fachhochschule (for example in Eichstätt) - a description of the present state and some perspectives for future development. Ylinen, S. et al. (eds.): Social Work in Public health, Symposium 6 th - 15 th September 1999. University of Kuopio - Department of Social Sciences. Kuopio (Finnland), Kuopion Yliopistollinen Opetussosiaalikeskus 1/2000, S. 33-44
  • Göppner, H.-J.: Need- and person-oriented social work with psychiatric patients in multiprofessonal co-operation - an outline of a curricular element. Ylinen, S. et al. (eds.): Social Work in Public health, Symposium 1 st to 10 th June 1998. University of Kuopio - Department of Social Sciences. Kuopio (Finnland), Kuopion Yliopistollinen Opetussosiaalikeskus 1/1998, S. 45-59
  • Göppner H.-J., Kessel, E.: Integrierte Qualitätssicherung Sozialer Trainingskurse durch Qualitätsmanagement und methodisch-konzeptuelles Handeln - ein praxiswissenschaftliches Forschungsprojekt. Freiburg/Br. 2000 (Lambertus-Verlag), 222 Seiten, (Forschungsbericht Projektförderung durch die Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.) 
  • Göppner, H.-J.: Integrierte Qualitätssicherung Sozialer Trainingskurse: Qualitätsmanagement und methodische Fachlichkeit. Kurzbericht über ein praxiswissenschaftliches Forschungsprojekt Teil I: Methodische Fachlichkeit in: DVJJ-Journal 3/2000, S. 277-281
  • Göppner, H.-J.: La scienza di servizio sociale quale scienza applicata multireferenziale; il servizio sociale quale prassi mulifunzionale. In: La Rivista di Servizio Sociale 1999, n. 39, p. 45-54
  • Erath, P. und Göppner, H.-J.: Personen und lebensweltorientierte Hilfen für von Armut betroffene Menschen in Deutschland. In: Fornet-Betancourt, R. (Hrsg): Armut im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und dem Recht auf eigene Kultur. Dokumentation des VI. internationalen Seminars des philosophischen Dialogprogramms Band 2. Frankfurt/M. 1998 (IKO-Verlag für interkulturelle Kommunikation) S. 307-325
  • Göppner, H.-J.: Gesprächspsychotherapie: Systemtheoretisch-kontruktivistische Überlegungen zur Modellierung des Wirkzusammenhangs. In: Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychatrie und Psychotherapie 1998, 46, 3, S. 215-226
  • Göppner, H.-J. und Oxenknecht-Witzsch, R. (Hrsg.): Soziale Arbeit und Sozialarbeitswissenschaft in einem sich wandelnden Europa. Beiträge aus der Sicht verschiedener Länder. Freiburg/Br. 1998 (Lambertus-Verlag)
  • Göppner, H.-J.: "Wissenschaftlich fundierte Handlungskompetenz" als Studienziel der Fachhochschulen in Deutschland - eine Selbstvergewisserung angesichts der neuen Herausforderungen. In: Göppner, H.-J. und Oxenknecht-Witzsch, R. (Hrsg.): Soziale Arbeit und Sozialarbeitswissenschaft in einem sich wandelnden Europa. Beiträge aus der Sicht verschiedener Länder. Freiburg/Br. 1998 (Lambertus-Verlag), S. 13-24
  • Göppner, H.-J.: Social work in the German health care system: organization of the health care system an roles and functions of social work. In: Ylininen, S. et al. (eds.): Social work in public health. Symposium 1st - 10 th June 1998 University of Kuopio - Departmentof Social Sciences. Kuopio (Finnland) 1998 (Kuopio Yliopistollinen Opetussosiaalikeskus), S. 105-125
  • Göppner, H.-J.: Teilrationalität als Problem der Entwicklung der Sozialarbeitswissenschaft als Praxiswissenschaft - am Beispiel lebenswelt- und personzentrierter Ansätze. In: Sozialmagazin 1997, 22 Jg., H. 7-8, S 34-43
  • Göppner, H.-J.: Miteinander sprechen in Zeiten der Sprachlosigkeit. Neue Bedürfnisse und neue Aufgaben in der Kindergartenarbeit. In: Welt des Kindes 1997, H. 6, S. 6-11
  • Erath, P., Göppner, H.-J.: Einige Thesen zur Begründung und Anlage einer Sozialarbeitswissenschaft. In: Sozialmagazin 1996, 21. Jg., H. 2, S. 30-41
  • Erath, P., Göppner, H.-J.: Einige Thesen zur Begründung und Anlage einer Sozialarbeitswissenschaft. In: Puhl, R. (Hrsg.) Sozialarbeitswissenschaft. Neue Chancen für theoriegeleitete Arbeit. Weinheim 1996, (Juventa Verlag), S. 187-204
  • Becher, H., Göppner, H.-J., Langen, I., Merkel, C.-M.: Modellprojekt "Pflege im Landkreis Eichstätt": Abschlußbericht der regionalen wissenschaftlichen Begleitung, Eichstätt 1995
  • Göppner, H.-J.: Sprache. In: Blattner, J., Gareis, B., Plewa, A. (Hrsg.): Handbuch der Psychologie für die Seelsorge. Düsseldorf 1992 (Patmos Verlag), S. 197-211
  • Göppner, H.-J.: Kompetenzzuwachs und Kompetenzverlust bei Sozialarbeitern/Sozialpädagogen in den ersten Berufsjahren. In: Slaby, W. A. (Hrsg.): EDV-Kolloquium 1988. Vorträge zu DV-Projekten an der Kath. Universität Eichstätt. Katholische Universität Eichstätt, Schriftenreihe des Universitäts-Rechenzentrums Nr. 2, Eichstätt 1988, S. 141-156
  • Göppner, H.-J.: Berufskompetenz, wahrgenommene Institutionsflexibilität, Berufsrolle. Ein Forschungsbericht zu Bewährungsproblemen von Sozialarbeitern/Sozialpädagogen. Weinheim 1988 (Deutscher Studien Verlag), 187 Seiten, (Forschungsbericht, Projektförderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft DGF)
  • Göppner, H.-J.: Hilfe durch Kommunikation in Erziehung, Therapie, Beratung. Ziele und Handlungskriterien. Bad Heilbrunn/Obb. 1984 (Klinkhardt), 229 Seiten
  • Göppner, H.-J.: Die Lehrer-Schüler-Kommunikation. In: Haidl, M. (Hrsg.): Lehrerpersönlichkeit und Lehrerrolle im sozial-integrativen Unterricht. München 1981 (Lurz), S. 83-102
  • Göppner, H.-J.: Sozialisation durch Sprache. Interdisziplinäre Aspekte erzieherischen Handelns. Bad Heilbrunn 1978 (Klinkhardt), 207 Seiten
  • Göppner, H.-J.: Persönlichkeitstest-"Reaktionen" und verbale Kodierung - Eine psycholinguistische Hypothese des Zusammenhanges von kognitiver Struktur und Persönlichkeitseigenschaften. Psychologische Beiträge, 1977, Bd. 19, H. 4, S. 515-530
  • Göppner, H.-J.: Zur Psychologie der psychologischen und tiefenpsychologischen Ausbildung von Erziehern - Eine lern- und kommunikationstheoretische Analyse des Theorie-Praxis-Problems. Zeitschrift für Individualpsychologie 1977, 2, H. 1, S. 58-73
  • Göppner, H.-J.: Statistik. In: Roth, R. A. und Selzer, H. M. (Hrsg.): Lexikon zur Arbeits- und Soziallehre. Donauwörth 1976, S. 310-311
  • Göppner, H.-J.: Die Interferenzwirkung des sprachlichen Niveaus bei Selbstkognitionen. In: Tack, W. H. (Hrsg.): Bericht über den 29. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Salzburg 1974, Band 1, S. 165-167, Göttingen 1975