Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Theologische Fakultät  Professur für Theologie in Transformationsprozessen  Aktuelles

03.04.19

Heimat gemeinsam gestalten - der Beitrag der Kirche

Eingangsimpuls von Prof. Martin Kirschner am Dienstag dem 9. April 2019 im Veranstaltungszentrum Fürstenfeldbruck anlässlich des Gesprächsforums mit Weihbischof Haßlberger von 19-21 Uhr, veranstaltet von der Stiftung Bildungszentrum der Erzdiözese München Freising


Von März bis April laden die Seelsorgsregionen des Erzbistums und die Stiftung Bildungszentrum auf Initiative von Kardinal Marx gemeinsam mit weiteren Partnern zu Gesprächsforen ein unter dem Titel "Heimat/Stadtgesellschaft gemeinsam gestalten in unübersichtlicher Zeit - der Beitrag der Kirche".

Es sind unübersichtliche Zeiten, in denen wir leben. Immer wieder treffen eine Vielfalt an Menschen, Lebenswelten und Meinungen aufeinander. Wie können Menschen vor Ort sich verständigen? Wie kann es gelingen, das Leben vor Ort gemeinsam zu gestalten und welchen Beitrag kann Kirche dazu leisten?

An ausgewählten Orten in den Seelsorgsregionen Nord, Süd und München werden Experten in einem Einstiegsimpuls diese Fragen aufgreifen. Anschließend diskutieren die jeweiligen Weihbischöfe mit den Gästen - Landräte, Gemeinderäte, Vertreterinnen und Vertreter der katholischen Laiengremien sowie Akteure aus Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft - auf dem Podium. Danach führen kleinere Gesprächsrunden die Gedanken weiter, es können Wünsche, Visionen, Anmerkungen formuliert werden. Ein kleiner Empfang bei Brot und Wein zur weiteren Begegnung rundet den Abend ab.

In Fürstenfeld/Säulensaal diskutieren mit Weihbischof Haßlberger:
Bürgermeister Frederik Röder (Alling), Markus Mayer (Dekanatsrat), Prof. Dr. Martin Kirschner (KU Eichstätt), Moderation: Tilmann Kleinjung (BR)

Referenten: Prof. Martin Kirschner, Frederik Röder, Markus Mayer, Su Turhan

Veranstaltungsort: Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck

 Die Website der Veranstalter mit weiteren Informationen finden Sie hier.