Sie befinden sich hier: KU.de  Tourismus und Regionalplanung  Master Studium Tourismus und Regionalplanung  Das Programm in der Übersicht

  • Studienkonzept | Master Tourismus und Regionalplanung

    Der Masterstudiengang „Tourism and Regional Planning – Management and Geography / Tourismus und Regionalplanung - Management und Geographie“ (MSc) ist ein internationales, theoriefundiertes und praxisorientiertes Masterprogramm, das sich an den Bedürfnissen der modernen, mobilen Wissensgesellschaft orientiert.

    Ziele des Studiengangs sind die interdisziplinäre Forschung und Lehre, der internationale Austausch und die internationale Vernetzung der Studierenden und Dozierenden sowie das Erlernen der praktischen Anwendung theoretischer Konzepte.

    Das Programm kombiniert Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre sowie die sozialwissenschaftlich arbeitende Humangeographie und ist damit im Bereich Tourismus und Regionalentwicklung sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene eine Innovation. Denn in den Studiengang fließen einerseits Management- und volkswirtschaftliche Kompetenzen der Wirtschaftwissenschaften mit Regionalökonomie und Tourismusmanagement ein, andererseits raumbezogene Tourismuskompetenzen der Geographie.

    Formal ist das Programm auf zwei Jahre ausgelegt (4 Semester, in denen je 30 ECTS-Punkte zu erwerben sind) und beginnt zu jedem Wintersemester. Es werden Studierende aus dem In- und Ausland aufgenommen, die auf Grund ihrer Vorbildung fachlich einschlägig ausgewiesen sind. Um eine intensive Betreuung der Studierenden durch das Lehrpersonal zu gewährleisten, werden pro Studienjahr nur 20 Studierende in das Master Studium aufgenommen. 

    Inhaltlich ist das Studienkonzept so gestaltet, dass fundiertes Wissen und branchenspezifische Kompetenzen in fünf Kernbereichen erworben werden:

    • Basic and planning skills (30 ECTS-Punkte)
    • Skills in economics (15 ECTS-Punkte)
    • Skills in cultural and economic geography (20 ECTS-Punkte)
    • Skills in management (10 ECTS-Punkte)
    • Methodical skills (15 ECTS-Punkte)

    Mehrwert

    Das viersemestrige Studienprogramm zum Master of Science befähigt unsere Studierenden, in ihren späteren beruflichen Tätigkeitsbereichen Ideen Wirklichkeit werden zu lassen, zukunftsweisende Strategien zu entwickeln, umzusetzen und zu kommunizieren oder unterschiedliche Erwartungen von Stakeholdern in Lösungsansätze zu integrieren. Unsere Studierenden vernetzen ihr multidisziplinäres Wissen und bearbeiten Fragestellungen des Tourismus, der Regionalplanung und Standortentwicklung aus verschiedenen Perspektiven. Sie erhalten das Rüstzeug, um nachhaltige Führungsverantwortung zu übernehmen.

    Kompetenzerwerb

    Der Masterstudiengang „Tourism and Regional Planning – Management and Geography / Tourismus und Regionalplanung - Management und Geographie“ ermöglicht den Studierenden den Erwerb fachwissenschaftlicher Kompetenzen. Durch frei wählbare Module wird eine individuelle Schwerpunktbildung ermöglicht. Diese basiert einerseits auf der Aneignung sehr guter fachspezifischer Berufsfähigkeiten, andererseits auf alternativen Formen der Weiterqualifikation zur Entwicklung eines persönlichen Profiles.

    Das Masterprogramm ermöglicht Ihnen eine Kombination aus wissenschaftlicher Qualifikation und beruflicher Handlungskompetenz durch Verknüpfung fundierter Theorien in einer Verbindung mit studiengangsspezifischen Anwendungsproblemen und Entwicklungen der Praxis. Sie erwerben mit uns Problemanalyse- und Problemlösungskompetenzen, Methodenkompetenzen und Forschungskompetenzen.

    Perspektiven

    Der Studiengang ist offen für Bewerber, die mit der Kombination aus tourismusbezogenem Management, planungsbezogener Tourismusgeographie und Regionalentwicklung einen wissenschaftlichen Studienabschluss (MSc) erwerben möchten. Basierend auf dieser innovativen Fächerkombination bieten sich mit diesem Abschluss sowohl national als auch international exzellente Arbeitsmarktchancen für ein breites Betätigungsfeld.

    Der Studienstandort

    International, weltoffen und dennoch persönlich – das sind Attribute, die mit unserer Universität verbunden werden. Mit etwa 4.744 Studierenden (SS 2013) ist die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KUEI) einerseits eine der kleinsten Hochschulen in Deutschland. Andererseits bieten wir mit mehr als 50 wählbaren Fachgebieten eine umfangreiche Auswahl an Studienmöglichkeiten. Die KUEI ist an zwei Standorten, in Eichstätt und in Ingolstadt, vertreten.

    Der Masterstudiengang „Tourism and Regional Planning – Management and Geography / Tourismus und Regionalplanung - Management und Geographie“ wird in Eichstätt und Ingolstadt angeboten. An beiden Standorten können Sie von einer klassischen Campus-Atmosphäre profitieren: Hörsäle und Mensa sowie Bibliothek und Rechenzentrum sind nur einen Steinwurf voneinander entfernt. Moderne Hörsäle und eine hervorragende Ausstattung von Bibliotheken und Rechenzentren (z.B. das campusweite drahtlose Hochschulnetz) ergänzen die exzellenten Studienbedingungen.

  • Downloads

    » Studienübersicht (grafisch aufbereitet)
    »Modulbeschreibungen