Sie befinden sich hier: KU.de  Tourismus und nachhaltige Regionalentwicklung

Master Studium "Tourismus und nachhaltige Regionalentwicklung"

  • Der Masterstudiengang "Tourismus und nachhaltige Regionalentwicklung - Management und Geographie" ist ein internationales, forschungsorientiertes Masterprogramm, das sich an den Bedürfnissen einer nachhaltigen Entwicklung und einer modernen Wissensgesellschaft orientiert und formal einen Abschluss mit dem Master of Science (M.Sc.) ermöglicht. 

    Ziele des Studiengangs sind die interdisziplinäre Forschung und Lehre, der internationale Austausch und die internationale Vernetzung der Studierenden und Dozierenden sowie das Erlernen der praktischen Anwendung theoretischer Konzepte. 

    Das Programm kombiniert Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsgeographie sowie die sozialwissenschaftlich arbeitende Humangeographie und ist damit im Bereich Tourismus und Regionalentwicklung sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene eine Besonderheit. In den Studiengang fließen einerseits Management- und volkswirtschaftliche Kompetenzen der Wirtschaftswissenschaften mit Regionalökonomie und Tourismusmanagement ein, andererseits raumbezogene sozial- und wirtschaftsgeographische Kompetenzen der Tourismusgeographie und der wirtschaftsgeographischen Nachhaltigkeitsforschung im Bereich der Regionalentwicklung.

  • Studium im Überblick
    Studienabschluss Master of Science (M.Sc.)
    Regelstudienzeit 4 Semester (120 ECTS)
    Studienplätze 25 Studienplätze pro Jahr
    Unterrichtssprache Englisch und Deutsch
    Studienbeginn zum Wintersemester
    Bewerbungsfrist jährlich bis zum 01. Juni des betreffenden Jahres
    Studienorte Eichstätt und Ingolstadt
    Gebühren 44,50 Euro Studentenwerksbeitrag pro Semester

Besonderheiten

  • Internationale Struktur: Die Module des zweiten Semesters unseres Masterprogramms werden an internationalen Partneruniversitäten in englischer Sprache angeboten. Auf Wunsch können die Studierenden dieses Semester auch in Eichstätt und Ingolstadt absolvieren.
  • Double Degree: Die Double Degrees an den Universitäten Matej Bel in Banska Bystrica (Slowakei) und Oulu (Finnland) bieten die Möglichkeit einer außergewöhnlichen Profilbildung.
  • Interdisziplinäre Forschung und Lehre: Das interdisziplinäre Programm besteht aus drei Kernbereichen. Dem Erwerb grundlegender planerischer Kompetenzen, dem Erwerb grundlegender Kenntnisse und deren Spezialisierung in Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und der Human-/Wirtschaftsgeographie sowie deren Anwendung im Bereich der Tourismus-, Raum- und Regionalentwicklung.
  • Praxisbezug: Ein Berufspraktikum sowie praxisbezogene Lehrveranstaltungen bereiten auf die Berufswelt vor.