Sie befinden sich hier: KU.de  Unsere KU  Leitung und Verwaltung  Verwaltung  Personalangelegenheiten  Infos und Formulare der Abteilung I  Allgemeine Informationen / Dienstvereinbarungen

Allgemeine Informationen der Personalabteilung


Zuschuss zum Jobticket


Der KU ist es ein Anliegen, dass möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Weg von Zuhause zum Arbeitsplatz mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Vor allem aus Gründen der Nachhaltigkeit strebt die Universität an, dass nach Möglichkeit Busse und Bahnen als Verkehrsmittel gewählt werden. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt die KU auch finanziell. Beschäftigte der KU erhalten einen Zuschuss in Höhe von 150 Euro für ein Jahresticket bzw. 75 Euro für ein Halbjahresticket ("Jobticket"). Gefördert werden Zeitfahrkarten, die auf den Beschäftigten bzw. die Beschäftigte ausgestellt sind und für Fahrten zwischen dem Wohnort und dem Arbeitsplatz genutzt werden – etwa mit der Stadtlinie Eichstätt, den Bussen der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft oder den Zügen der Deutschen Bahn bzw. der Bayerischen Regio­bahn. Die Förderung können alle Beschäftigten in Anspruch nehmen, die sich zum Zeitpunkt des Erwerbs des Jobtickes in einem aktiven fortbestehenden Beschäftigugsverhältnis zur KU befinden. Ausgenommen hiervon sind Beurlaubte, Beschäftigte im Ruhestand, Mitarbeiter in einer Freistellungsphase der Altersteilzeit, studentische Hilfskräfte und Lehrbeauftragte. Der Zuschuss wird Beschäftigten nach Beantragung mit dem Gehalt ausbezahlt. Weil die Stiftung bereits eine Pauschalsteuer abführt, müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Zuschuss nicht als geldwerten Vorteil versteuern.

Den Zuschuss können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit folgendem Formular beantragen:

Dateisymbol Antrag