Sie befinden sich hier: KU.de  Unsere KU  Leitung und Verwaltung  Verwaltung  Studienorganisation  Studiengangentwicklung und Akkreditierung  Evaluation von Studiengängen (Akkreditierung)

Evaluation von Studiengängen (interne Akkreditierung)

Mit Verabschiedung der allgemeinen Evaluationsordnung für Studium und Lehre in der Fassung vom 01. August 2019 durch den Senat wurden die Prozesse zur Evaluierung von Studiengängen an der KU gemäß den Vorgaben der bayerischen Studienakkreditierungsverordnung neu definiert.

Im Zuge der Systemakkreditierung löst die interne Evaluation der Studiengänge die bisher durchgeführten Verfahren der Programmakkreditierung ab.

Zu unterscheiden ist dabei zwischen der Evaluation bereits bestehender Studiengänge einerseits und der Konzeptevaluation bei neu einzurichtenden Studiengängen andererseits. Eine Übersicht über alle laufenden und abgeschlossenen Evaluationsverfahren finden Sie auf dieser Seite.

 

Studiengangsevaluation

Die Studiengangsevaluation dient der regelmäßigen Überprüfung aller Studienangebote der KU im Hinblick auf die inhaltliche Konzeption und Weiterentwicklung und die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen. Der erfolgreiche Abschluss eines Verfahrens der Studiengangsevaluation führt zur internen Akkreditierung des jeweiligen (Teil-)Studiengangs durch den Senat der KU. Der Ablauf des Verfahrens ist im Folgenden kurz zusammengefasst:

Die Fakultät erstellt einen Selbstbericht, der durch einen formaljuristischen Prüfbericht seitens der Verwaltung sowie eine studentische Stellungnahme zu den Entwicklungen des Studiengangs ergänzt wird. Die fachlich-inhaltliche Bewertung durch externe Gutachterinnen und Gutachter erfolgt auf Grundlage des Selbstberichts und einer Vor-Ort-Begehung. Über die Akkreditierung, ggf. mit Maßgaben und Empfehlungen, entscheidet der Senat basierend auf einer Empfehlung der Kommission für Studium und Lehre.

Die Akkreditierung nach erfolgreicher Studiengangsevaluation gilt für einen Zeitraum von acht Jahren.

Eine detaillierte Beschreibung des Verfahrensablaufs ist folgender Darstellung zu entnehmen. Um Zugang zu allen im Prozess hinterlegten Informationen zu erhalten muss der Prozess im Prozessportal der KU unter untenstehendem Link abgerufen werden (Zugriff nur für Mitarbeitende der KU, Anmeldung mit der KU-Kennung).

Link zur vollständigen Beschreibung im Prozessportal

Alle für die Studiengangsevaluation vorgesehenen Dokumente und Unterlagen finden Sie hier.

Konzeptevaluation

Das Verfahren der Konzeptevaluation wird bei neu einzurichtenden Studiengängen verwendet und verbindet die Einrichtung von Studiengängen mit der erstmaligen Akkreditierung. Der Verfahrensablauf kann folgendermaßen zusammengefasst werden:

Für die Einrichtung eines neuen Studiengangs erstellt die Fakultät ein Studiengangskonzept gem. § 11 Abs. 2 AllEvaKU (Vorlage). Präsidium, Senat und Hochschulrat haben die Möglichkeit, zum Konzept eine Stellungnahme abzugeben. Darauf aufbauend erstellt die Fakultät analog zum Verfahren der Studiengangsevaluation einen Selbstbericht, welcher mit externen Gutachterinnen und Gutachtern diskutiert wird. Auf Basis des Gutachtens gibt die Kommission für Studium und Lehre eine Akkreditierungsempfehlung ab. Aufbauend auf diesen Prozessschritt erfolgt der reguläre Gremienweg: Die Fakultät schlägt dem Senat die Einrichtung vor, der Senat berät über die Einrichtung und spricht mit positivem Beschluss die Akkreditierung des Studiengangs für fünf Jahre aus. Folgend beschließt der Hochschulrat über die Einrichtung, der Stiftungsrat erteilt das Einvernehmen zur Einrichtung und das Ministerium spricht die staatliche Anerkennung aus.

Eine detaillierte Beschreibung des Verfahrensablaufs ist folgender Darstellung zu entnehmen. Um Zugang zu allen im Prozess hinterlegten Informationen zu erhalten muss der Prozess im Prozessportal der KU unter untenstehendem Link abgerufen werden (Zugriff nur für Mitarbeitende der KU, Anmeldung mit der KU-Kennung).

Link zur vollständigen Beschreibung im Prozessportal

Alle für die Einrichtung und Konzeptevaluation von Studiengängen vorgesehenen Dokumente und Unterlagen finden Sie hier.