Sie befinden sich hier: KU.de  Unsere KU  Nachhaltige KU  Nachhaltigkeit.Lehre  Zusatzstudium "Nachhaltige Entwicklung"

Zusatzstudium „Nachhaltige Entwicklung“

Klimawandel, Flucht, Globale Ungerechtigkeiten, Digitalisierung, Globalisierung, Biodiversitätsverlust

– all diese (und viele weitere Themen) sind mit der Herausforderung einer nachhaltigen Entwicklung eng verknüpft.
⇒ Flyer

Das Zusatzstudium „Nachhaltige Entwicklung“ bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit diesen Zukunftsfragen während Ihres Studiums an der KU vertieft auseinanderzusetzen und sie mit Ihrem Fachstudium zu verknüpfen. Sie erwerben Wissen sowie wichtige Kompetenzen für Ihre zukünftige Tätigkeit und für eine Mitgestaltung einer nachhaltigen Entwicklung¹.

Das Zusatzstudium ist offen für alle Studierenden der KU ab dem 3. Bachelorsemester und bietet ein breites Spektrum an Wahlmodulen, sodass eine individuelle Schwerpunktsetzung möglich ist. Umfasst Ihr Zusatzstudium mindestens zwei Module aus dem Bildungsbereich, dann erhalten Sie die Zusatzbezeichnung Nachhaltigkeitscoach (entsprechende Module sind mit (*) gekennzeichnet).

Aufbau und Umfang des Zusatzstudiums:

  • 4 Module mit insgesamt 20 ECTS (10 ECTS Pflichtmodule und 10 ECTS Wahlmodule)
  • Beginn ab dem 3. Bachelorsemester, im Regelfall zum Wintersemester
  • studienbegleitend zu Ihrem Bachelor- oder Masterstudium an der KU
  • selbstbestimmte Studiendauer, mind. zwei Semester
  • Umfasst das Zusatzstudium Module aus Ihrem Hauptstudiengang oder dem Studium.Pro, dann können diese angerechnet werden (Doppelanrechnung).

Inhalte
Die Pflichtmodule umfassen die Ringvorlesung Nachhaltige Entwicklung – aus der Perspektive verschiedener Fächer (Modul im Studium.Pro) sowie das Projektseminar Nachhaltige Entwicklung 2, in dem Sie Ihr theoretisch erworbenes Wissen in einem Projekt umsetzen können.

Der Wahlpflichtmodulpool bietet Ihnen eine Auswahl an Aspekten einer nachhaltigen Entwicklung, in denen Sie sich individuell vertiefen können: Imkerei, nachhaltiges Unternehmertum und gesellschaftliche Innovationen, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Migration und Interkulturalität, nachhaltige Umweltentwicklung oder auch Nachhaltigkeit in der Ernährung.

 

Pflichtmodule
Wintersemester

Sommersemester

 

Wahlmodule
Es müssen Wahlpflichtmodule im Umfang von insgesamt 10 ECTS-Punkten aus den unten genannten Bereichen erfolgreich absolviert werden.

Wintersemester

Ab dem 5. Bachelorsemester belegbar:

Sommersemester

Ab dem 5. Bachelorsemester belegbar:

Flexibel (WiSe/SoSe)

Ab dem 5. Bachelorsemesterbelegbar:

 

Exemplarischer Ablauf mit Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung (Nachhaltigkeitscoach)

Zusatzstudium „Nachhaltige Entwicklung“

Schwerpunkt Nachhaltigkeitscoach Gesamt 20 ECTS
4. Semester SoSe

WAHLMODUL BNE-KomV

(BNE und fiktive Erfahrungsräume zur

Kompetenzentwicklung von BNE)

5 ECTS

3. Semester WiSeWAHLMODUL BNE-Schule
(Bildung für nachhaltige Entwicklung (Schule))
5 ECTS
2. Semester SoSePflichtmodul
(Nachhaltige Entwicklung 2: Projektseminar)
5 ECTS
1. Semester WiSePflichtmodul
(Nachhaltige Entwicklung
– aus Perspektive verschiedener Fächer)
5 ECTS

 

⇒ Weitere Informationen und Beratung bei:


⇒ Anmeldung:
Zur Aufnahme des Zusatzstudiums muss im Studierendenbüro der „Antrag auf Aufnahme eines weiteren Studienganges“ eingereicht werden.