Sie befinden sich hier: KU.de  Unsere KU  Nachhaltige KU

Nachhaltigkeit.aktuell: Die neuesten Entwicklungen an der KU

09.01.13

Zu Besuch beim „grünen Riesen“: Geographen der KU nahmen Nachhaltigkeit in Brasilien unter die Lupe

Rohstoffgigant, südamerikanische Wirtschaftsmacht, „grüner Riese“ – die Superlative für das Land Brasilien, welches Ziel einer 15-tägigen Exkursion von Geographie-Studierenden der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) war, die von der Professur für Wirtschaftsgeographie (Prof. Dr. Hans-Martin Zademach) geleitet wurde.


In den vergangenen Jahren hat Brasilien eine rasante ökonomische Entwicklung erfahren und stellt heute mit knapp 200 Mio. Einwohnern eine der zehn größten Volkswirtschaften der Erde dar. Gleichzeitig ist Brasilien nach wie vor von ganz erheblichen sozialen und regionalen Ungleichheiten gekennzeichnet, und die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich immer weiter.

Wie lassen sich diese – teils widersprüchlichen – Entwicklungen erklären? Welche Rolle spielt die Einbindung Brasiliens in die Weltwirtschaft? Welche Auswirkungen gibt es für die Umwelt? Wie nachhaltig ist also der Aufstieg des Landes zu einer südamerikanischen Großmacht? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, reiste die Exkursionsgruppe von Rio de Janeiro über São Paulo und Campinas bis nach Salvador da Bahia.

Den ganzen Artikel finden Sie unter folgendem Link.