Bildungsökonomik

Studierende entwickeln in der Vorlesung die Fähigkeit, moderne empirische Methoden für die Analyse von Bildungsfragen einzusetzen. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können Studierende die Wichtigkeit von Bildung aus individueller und gesamtwirtschaftlicher Perspektive bewerten. Daneben erwerben die Studierenden die Fähigkeit, die Bedeutung des familiären Hintergrunds sowie von Ressourcen, instututionellen Rahmenbedingungen und Lehrern im Bildungsprozess zu verstehen und zu bewerten. Sie wenden das erlernte Wissen auf die praktische Fragestellung an, welche Bildungspolitik aus ökonomischer Sicht am vielversprechendsten ist.

 

Zielgruppe: Wahlmodul im Minor "Volkswirtschaftslehre"

Semester: Sommersemester (findet im SS 2021 nicht statt)

Uhrzeit:
tba

Dozent:
tba

ECTS: 5 ECTS

Sprache: Deutsch

Teilnehmerbeschränkung: keine

Anmeldung: Prüfungsanmeldung über KU.Campus zur regulären Anmeldephase

Modulbeschreibung: PDF

Kursunterlagen: Siehe ILIAS

Klausurtermine: wird noch bekannt gegeben