Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt  Studienangebot  Deutsch-Chinesischer Doppelbachelor (B.Sc.)  Bewerbung

  • Bewerbung - Deutsch-Chinesischer Doppelbachelor (B.Sc.)

    Studienplatzvergabe

    Die Studienplätze für das erste Semester im Bachelor-Studiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre werden an der WFI in einem unabhängigen Auswahlverfahren vergeben. Grundlage für die Auswahl der Bewerber bildet die Durchschnittspunktzahl der Leistungen der Abiturprüfung bzw. der abgeschlossenen Ausbildungsabschnitte (Halbjahre) des Abiturs.

    Die Auswahl erfolgt über ein Ranking, welches aus der Durchschnittspunktzahl (Noten) und sozialen Leistungen gebildet wird. Die Leistungen in den Fächern Mathematik und Deutsch sowie einer Sprache (Englisch, Spanisch oder Französisch) werden dabei doppelt gewichtet. Weil soziale Leistungen an der WFI einen besonderen Stellenwert einnehmen, werden diese Leistungen im Ranking besonders stark gewichtet. 

    Darüber hinaus finden Auswahlgespräche statt, zu denen maximal 20 Bewerber eingeladen werden. Im Falle einer Einladung führen Sie ein 30-45 minütiges Gespräch mit einer Auswahlkommission, bestehend aus je einem Professor, einem wissenschaftlichen Mitarbeiter und einem Studenten der Internationalen Betriebswirtschaftslehre. Das persönliche Gespräch dient der Feststellung von Allgemeinkenntnissen zu ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen sowie der Motivation für den Studiengang. Außerdem werden die Fähigkeit zur Erfassung und Strukturierung von Problemen, die Argumentations- und Kritikfähigkeit und das persönliche Auftreten bewertet. Aus der Bewertung der Auswahlkommission und der Note der Hochschulzugangsberechtigung wird mit einer Gewichtung von 2:1 eine Gesamtnote gebildet (basierend auf dem 15-Punkte-System). Auf Basis der Gesamtnote wird eine Rangordnung aller Bewerber erstellt. Den ersten 15 Kandidaten wird ein Studienplatz angeboten. Im Rahmen des Partnerschaftsabkommen werden die Plätze an den chinesischen Universitäten nach bestimmten Kriterien vergeben (siehe Aufbau und Inhalt). Eine formale Bewerbung erfolgt im Laufe des dritten Semesters.

    Bewerberinnen und Bewerber für den Bachelorstudiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre, die nicht angenommen wurden, haben die Möglichkeit, sich am regulären Bewerbungsverfahren für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre zu beteiligen. In diesem Falle ist ein formloser Antrag an wfi-studierendenbuero(at)ku.de zu richten.

    Bewerbungsunterlagen

    Für den Bachelor-Studiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre (deutsch-chinesischer Doppelbachelor) bewerben Sie sich bitte über unser Online-Bewerbungsportal.

    Im Bewerbungsportal können sie Ihren Bewerbervorgang speichern, d. h. Ihre Angaben nach und nach eingeben und Unterlagen später hochladen.

    Die (vollständig ausgefüllte und eingereichte) Online-Bewerbung genügt für Ihren Zulassungsantrag– Sie müssen keine Unterlagen auf dem Postweg einreichen.

    Spätestens beim Einschreibungsvorgang müssen Sie Ihre Zeugnisse im Original oder in beglaubigter Kopie vorlegen, damit wir Ihre im Bewerbungsportal eingegebenen Daten prüfen können. Falls Sie falsche Daten eingegeben oder nicht die erforderliche Studienberechtigung haben, verfällt die Zulassung.

    Auswahlgespräche

    Die Auswahlgespräche sind obligatorischer Bestandteil des Bewerbungsverfahrens. Zugleich bieten sie Ihnen die Gelegenheit, unsere Fakultät kennenzulernen, sich persönlich von unseren attraktiven Studienbedingungen zu überzeugen und sich mit Studierenden und Lehrenden auszutauschen.

    Termine

    Die Bewerbung für Studienanfängerinnen und Studienanfänger ist nur zum Wintersemester möglich.

    Bewerbungsschluss für Bachelor in Int. BWL (B.Sc.):15. Juli 2019
    Auswahlgespräche für Studienbeginn WS 2019/20:24.Juli - 25. Juli 2019