Sie befinden sich hier: KU.de  Einrichtungen  Zentrum Flucht und Migration

  • Das Zentrum Flucht und Migration Eichstätt-Ingolstadt

    Das Zentrum Flucht und Migration (ZFM) ist eine interdisziplinäre Einrichtung für Forschung und Bildung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Es beschäftigt sich mit globalen und regionalen Migrationsprozessen als gesellschaftliche Normalität mit dem Ziel, eine nachhaltige, gerechte, verantwortungsvolle und solidarische Gesellschaft mitzugestalten.

  • Logo ZFM


  • Forschung

    Das Zentrum Flucht und Migration
    bündelt die Forschungsaktivitäten an
    der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, unterstützt Forschungsvorhaben und bahnt Kooperationen an.

  • Bildung & Coaching

    Das Zentrum Flucht und Migration entwickelt Angebote zur Profilbildung und Bildungsformate mit  Schwerpunkt auf Flucht und Migration. Es unterstützt und begleitet Studieninteressierte mit Fluchterfahrung.

  • Dialog & Transfer

    Das Zentrum Flucht und Migration bietet ein breites Angebot wissenschaftlicher und kultureller Veranstaltungen und fördert den Dialog zwischen Kulturen, Nationen und Konfessionen.


Aktuelles

  • Stellenangebot: wiss. Mitarbeiter/-in

    Am Zentrum Flucht und Migration (ZFM) in Eichstätt ist ab 1. August 2020
    eine 100%-Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter
    befristet für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen.

    Zur Stellenanzeige...

  • Virtuelle Infoveranstaltung Master FMG am 5. Juni um 14 Uhr

    Wir laden Studieninteressierte herzlich zu unserer virtuellen Infoveranstaltung am 5. Juni um 14 Uhr ein. Dabei stellen wir Ihnen den Master Flucht, Migration, Gesellschaft vor und beantworten Ihre Fragen im Livechat.

    Für die Teilnahme ist eine Registrierung nötig. Ihre Daten werden nicht weitergegeben und im Anschluss gelöscht.

  • Jahresbericht 2019

    2019 hat sich viel getan im Zentrum Flucht und Migration. Im Jahresbericht erhalten Sie einen Überblick über das vergangene Jahr und einen Ausblick auf die aktuellen und kommenden Projekte 2020.

    Hier geht es zu den Jahresberichten...


Ansprechpartnerin: Julia Devlin