Sie befinden sich hier: KU.deFakultäten  Mathematisch-Geographische Fakultät  Geographie  Physische Geographie  Physische Geographie studieren  

Physische Geographie studieren

  • Welche Studiengänge gibt es ?

    An der KU Eichstätt-Ingolstadt können Sie zunächst im Bachelorstudiengang Geographie nach Abschluss der Grundlagenphase (nach dem 2. Semester) durch die Wahl der entsprechenden Module den Schwerpunkt Physische Geographie wählen und in Ihr Zeugnis eintragen lassen.

    Verfügen Sie über einen BSc-Abschluss in Geographie oder einer Nachbardisziplin (wobei dies weit auszulegen ist), können Sie sich für den Masterstudiengang "Physische Geographie: Umweltprozesse und Naturgefahren" einschreiben.

    Impressionen aus den Lehrveranstaltungen

    Auf der Seite www.umweltgeographie.de präsentieren sich z.B. einzelne Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekte, an denen meist auch studentische Hilfskräfte beteiligt sind.

    Ein Blick auf die Vorschlagslisten mit  Themen für Abschlussarbeiten (BSc, MSc) des Lehrstuhls für Physische Geographie (ILIAS) sowie der Professur für Angewandte Physische Geographie und des Aueninstituts (ILIAS) zeigt an Beispielen, wie vielfältig die Möglichkeiten für eigene wissenschaftliche Arbeiten sind.

    Machen Sie sich ein Bild von uns !

  • Physische Geographie in Forschung und Lehre

    In Forschung und Lehre wird die Physische Geographie an der KU Eichstätt-Ingolstadt vertreten durch folgende Professuren

    Mit dem Aueninstitut am Auenzentrum Neuburg/Donau verfügt die KU Eichstätt-Ingolstadt zudem über eine renommierte wissenschaftliche Einrichtung, von der Studierende durch Lehrveranstaltungen, durch die Mitarbeit in Forschungsprojekten und durch Praktika in hohem Maße profitieren können.

    Derzeit ist mit Prof. Dr. Ümüt Halik ein internationaler Gastprofessor im Forschungsgebiet "Ökosystemforschung" an der KU tätig.

    Was kommt nach dem Studium ?

    Mit den fachlichen und methodischen Kompetenzen, die Sie in Ihrem Studium erwerben können, bieten sich verschiedene berufliche Perspektiven.

    Wir haben eine Liste zusammengestellt, auf denen wir Links zu den Arbeitgebern uns bekannter Absolventen anbieten. Unsere Module in den verschiedenen Studiengängen setzen aus dieser Erfahrung heraus Schwerpunkte auf die Verarbeitung von Umweltdaten (Kartierungen, Monitoring, GIS) und auf die Bearbeitung des Themenfeldes Naturgefahren, das sowohl aus naturwissenschaftlicher als auch aus sozioökonomischer Perspektive zu betrachten ist.

    Sehen Sie selbst, wie vielfältig die beruflichen Perspektiven mit einem physisch-geographischen Studienschwerpunkt sind ! Bereits im Studium können Sie über ein Praktikum (im BSc-Studiengang verpflichtend, im MSc-Studiengang Bestandteil des Wahlpflichtbereichs) Erfahrungen sammeln und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen.