Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Psychologie  Psychologie VI  Aktuelles

Aktuelle Informationen

Forschungskolloquium Allgemeine Psychologie SS 2018

Folgende Termine können von Studierenden des M. Sc. Psychologie im Rahmen des Moduls „Masterarbeit“ als Vortragsbesuch angerechnet werden:

Datum

 

Vortrag

 

7.5., 15.30 Uhr

WH-103

Dr. Wioleta Walentowska (Ghent University; Jagiellonian University Krakow): “Evaluative Feedback Processing: Effects of Valence, Expectancy, and Goals”.

14.5., 15.30 Uhr

WH-103

Dr. Bahador Bahrami (LMU München; UCL): “The cognitive neuroscience of Interactive Decision Making.”

28.5., 15.30 Uhr

WH-103

*Veronika Garnreiter, Lea Lindner (Eichstätt): „Neuronale Verarbeitung nicht-motorischer Fehler in einer mehrstufigen visuellen Suchaufgabe.“

*Ralf Grießinger (Eichstätt): „Credit Assigment und Verstärkungslernen in probabilistischen Umgebungen.“

4.6., 15.30 Uhr

WH-103

*Daniel Romanowski (Eichstätt): „Meta-Analyse Sprachwechselkosten.“

*Anna Fuchs (Eichstätt): „Aufmerksamkeitsfehler und Leistung in Interferenzaufgaben.“

11.6., 15.30 Uhr

WH-103

*Verena Brunner (Eichstätt): „Musische Expertise in der Bearbeitung von Aufgabensequenzen.“

18.6., 15.30 Uhr

WH-103

PD Dr. Nicola K. Ferdinand (Universität des Saarlandes): Die Entwicklung der Feedbackverarbeitung über die Lebensspanne:
Welche Rolle spielen Erwartung, Valenz und Emotion?

25.6., 15.30 Uhr

WH-103

*Anna Bauer, Frank Eller, Nico Popow (Eichstätt): „Handlungsüberwachung bei Doppelaufgaben mit zufälligen Reihenfolgewechseln.“

2.7., 15.30 Uhr

WH-103

*Nicole Berger, Tobias Caspersen, Julia Dumsky, Theresa Wagner (Eichstätt): „Der Effekt von Aufgabenvorbereitung auf Zeitwahrnehmung und Korrelate noradrenerger Aktivität.“

9.7., 15.30 Uhr

WH-103

Prof. Dr. Tanja Endrass (TU Dresden): Handlungsüberwachung und Lernen bei der Zwangsstörung.

* Vorstellung von Abschlussarbeiten


  http://www1.ku.de/PPF/orsee/public/  

Wir suchen ständig Personen für psychologische Experimente. Hier können Sie sich unverbindlich für Experimente registrieren. Sobald Sie registriert sind, erhalten Sie in regelmäßigen Abständen E-Mails, die Sie über bevorstehende Experimente informieren.
Achtung: Gegenwärtig werden bevorzugt Studierende zu Experimenten eingeladen, die Versuchspersonenstunden benötigen.