Sie befinden sich hier: KU.de  Fakultäten  Philosophisch-Pädagogische Fakultät  Psychologie  Psychologie VI  Aktuelles

Aktuelle Informationen

Freitag 13. Juli 2018

Vortrag von Prof. Dr. Steinhauser im Rahmen des Symposiums "Mind2Body Synchrony"
Titel: "Kognitive Kontrolle"
Programm des Symposiums

Forschungskolloquium Allgemeine Psychologie SS 2018

Folgende Termine können von Studierenden des M. Sc. Psychologie im Rahmen des Moduls „Masterarbeit“ als Vortragsbesuch angerechnet werden:

Datum

 

Vortrag

 

7.5., 15.30 Uhr

WH-103

Dr. Wioleta Walentowska (Ghent University; Jagiellonian University Krakow): “Evaluative Feedback Processing: Effects of Valence, Expectancy, and Goals”.

14.5., 15.30 Uhr

WH-103

Dr. Bahador Bahrami (LMU München; UCL): “The cognitive neuroscience of Interactive Decision Making.”

28.5., 15.30 Uhr

WH-103

*Veronika Garnreiter, Lea Lindner (Eichstätt): „Neuronale Verarbeitung nicht-motorischer Fehler in einer mehrstufigen visuellen Suchaufgabe.“

*Ralf Grießinger (Eichstätt): „Credit Assigment und Verstärkungslernen in probabilistischen Umgebungen.“

4.6., 15.30 Uhr

WH-103

*Daniel Romanowski (Eichstätt): „Meta-Analyse Sprachwechselkosten.“

*Anna Fuchs (Eichstätt): „Aufmerksamkeitsfehler und Leistung in Interferenzaufgaben.“

11.6., 15.30 Uhr

WH-103

*Verena Brunner (Eichstätt): „Musische Expertise in der Bearbeitung von Aufgabensequenzen.“

18.6., 15.30 Uhr

WH-103

PD Dr. Nicola K. Ferdinand (Universität des Saarlandes): Die Entwicklung der Feedbackverarbeitung über die Lebensspanne:
Welche Rolle spielen Erwartung, Valenz und Emotion?

25.6., 15.30 Uhr

WH-103

*Anna Bauer, Frank Eller, Nico Popow (Eichstätt): „Handlungsüberwachung bei Doppelaufgaben mit zufälligen Reihenfolgewechseln.“

2.7., 15.30 Uhr

WH-103

*Nicole Berger, Tobias Caspersen, Julia Dumsky, Theresa Wagner (Eichstätt): „Der Effekt von Aufgabenvorbereitung auf Zeitwahrnehmung und Korrelate noradrenerger Aktivität.“

9.7., 15.30 Uhr

WH-103

! Aus Krankheitsgründen entfällt die Veranstaltung!
Prof. Dr. Tanja Endrass (TU Dresden): Handlungsüberwachung und Lernen bei der Zwangsstörung.

* Vorstellung von Abschlussarbeiten


  http://www1.ku.de/PPF/orsee/public/  

Wir suchen ständig Personen für psychologische Experimente. Hier können Sie sich unverbindlich für Experimente registrieren. Sobald Sie registriert sind, erhalten Sie in regelmäßigen Abständen E-Mails, die Sie über bevorstehende Experimente informieren.
Achtung: Gegenwärtig werden bevorzugt Studierende zu Experimenten eingeladen, die Versuchspersonenstunden benötigen.